Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2017, 01:44   #1   Druckbare Version zeigen
BLuby weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
Frage Doppelpost: "Pelziger" Belag...

Liebe Alle!

Ich spreche bewußt nun die Chemiker an, weil ich hoffe das der ein oder andere ein bissel zur Geschichte der Verwendung von chemischen Substanzen weiß!?

Ich bearbeite im Rahmen meiner Masterarbeit in der Denkmalpflege ein Fachwerkhaus. Das Haus gilt als eines der ältesten - wenn nicht gar DAS älteste noch existierende Fachwerk seiner Art in Potsdam. Es wurde vermutlich als Nebengebäude des Militärlazarettes des 1. GardeRegimentes (vermutlich unter Friedrich II,) gebaut und diente sehr wahrscheinlich der anatomischen Untersuchung von Menschen, (Heute würde das Haus wohl "Pathologie" genannt!) Möglicherweise wurde dort unterrichtet...
Mein Problem bei der Bauaufnahme besteht derzeit darin das ich die dortigen Räume - und einen insbesondere - nur mit Atemschutz betreten kann. Tu ich es nicht habe ich einen "pelzigen Belag" auf Zähnen und Zunge und einen etwas säuerlichen Geschmack im Mund, so: als ob man eine grüne Banane ißt... Das mag banal klingen, ist aber höchst unangenehm da ich in diesem Raum zeichnen muß.

Sollte ich eine gaschromatographische Untersuchung in Erwägung ziehen?
Es besteht eine gewisse Dringlichkeit, auch wenn ich wohl registriert habe das sowohl Formaldehyd, als auch Karbolsäure erst später "erfunden" wurden.
Vielleicht haben Sie ja auch eine andere Idee, um welchen Stoff/ welche Chemikalie es sich handeln könnte!? Mir ist nicht klar mit welchen Chemikalien im ausgehenden 17.Jahrhundert hantiert wurde...
(Erbaut wurde das Haus zwischen 1740 und spätestens 1790.)

Dieses Phänomen trat übrigens erst auf nachdem der Ziegelboden von Schutt und Kohlengrus befreit war. So als ob der Boden "ausdünstet".
Kennt jemand in diesem Forum vielleicht auch einfach die Substanz die genau dieses Empfinden von "Pelz" auf Zunge und Zähnen hervorruft?

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!
Ich freue mich über jeden Hinweis!
Gute Nacht an alle,
Bea
BLuby ist offline  
Alt 09.10.2017, 02:39   #2   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.860
AW: "Pelziger" Belag...

Doppelpost
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline  
Anzeige
Anzeige


Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
formaldehyd, karbolsäure, paraformaldehyd

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Belag in Badewanne MaWo Lebensmittel- & Haushaltschemie 20 20.11.2010 23:51
Weißer Belag auf Gummistecker Muki Lebensmittel- & Haushaltschemie 2 14.09.2009 13:32
weißer Belag auf Zunge snowi Medizin & Pharmazie 22 12.06.2008 23:23
weißer Belag auf Bleistab DocV Physikalische Chemie 1 03.12.2007 16:05
Schwarzer Belag im Wasserkocher DigiProf Lebensmittel- & Haushaltschemie 6 03.04.2006 13:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:30 Uhr.



Anzeige