Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2017, 12:29   #1   Druckbare Version zeigen
BJ68 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 59
Interner radioaktiver Tracer

Unsere Arbeitsgruppe möchte in diversen Geweben die 1-alpha-Hydroxylase-Aktivität messen, dazu werden u.a. Nieren Mitochondrien isoliert und mit 25-Hydroxyvitamin D3 bei 37°C inkubiert.

Problem dabei ist, dass dann der Extrakt sich mit dem RIA http://www.idsplc.com/products/125-dihydroxy-vitamin-d-ria/ was ich da habe nicht messen lässt. D.h. die Proben müssten per SPE (C18) auf gereinigt vgl. http://www.jasco.hu/4tgrdvxgv/uploads/2017/05/IST-1021A.pdf und bei der Elution die "Recovery-Rate" bestimmt werden.

Perkin Elmer will für 5 µCi 1α,25-[26,27-3H]-Dihydroxyvitamin D3 4399.30 CHF haben, was für etwas was nur einige Monate hält preislich jenseits von gut und böse liegt.


Meine Lösung für den internen Tracer wäre:

Eine größere Menge von Nieren Mitochondrien aus der Ratte zu isolieren und mit 25-[26,27-3H]-Hydroxyvitamin D3 zu inkubieren. Das 25-[26,27-3H]-Hydroxyvitamin D3 gibt es für 1435 CHF für 5 µCi, was erheblich billiger als der aktive Metabolit (1,25-Dihydroxvitamin D3) ist.
Würde diesen Extrakt dann über die "ISOLUTE SPE Column MFC18" vgl "IST-1021A.pdf" auf reinigen und per Scintillation Counter den Gehalt an 1α,25-[26,27-3H]-Dihydroxyvitamin D3 bestimmen und von dem Stock dann ein Aliquot als internen Tracer-Standard einsetzen. Laut einem Paper wird 5000 cpm 1α,25-[26,27-3H]-Dihydroxyvitamin D3 als Standard vor der Aufreinigung der Proben zugesetzt, was bei 168 Ci/mmol 0.225 nCi entsprechen sollte.


Meinungen erbeten....

Bj68
BJ68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 17:53   #2   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.723
AW: Interner radioaktiver Tracer

Schau mal, was der Spaß bei https://www.hartmann-analytic.de kostet. Ansonsten: ginge auch ein ELISA?
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 05:53   #3   Druckbare Version zeigen
BJ68 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 59
AW: Interner radioaktiver Tracer

Danke werde ich machen....

ELISA ginge auch*, sofern er die Probe ohne Aufarbeitung verträgt....sobald ich über eine Prä-Säule gehen muss, brauch ich eine interne Kontrolle, wie viel durch die Säule geht und welche Menge ich isolieren kann.


* = gibt zwar Kicke, weil neue Methode


Bj68
BJ68 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Interner Standard mzx 90 Allgemeine Chemie 13 16.03.2012 16:43
Interner Standard bei GC`s ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 34 04.08.2011 16:05
ICP-OES interner Standard tanjamueller Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 26.01.2010 17:26
interner Standard PAK JeanetteR Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 13.02.2009 15:40
Interner Standard v-enus Analytik: Instrumentelle Verfahren 3 10.03.2005 11:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:27 Uhr.



Anzeige