Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2007, 08:40   #1   Druckbare Version zeigen
patch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Achtung Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

Ich hab eine Frage

Annahme

Ich hab eine Volle 10 Liter Hochdruckflasche (10kg CO2 flüssig Annahme 200bar)

Und eine leere Flasche des selben Volumens

Wenn ich diese Verbinde müsste ich Theoretisch In jeder Flasche genau 200 bar haben nur in der Vollen fehlen ein paar Gramm flüssigen CO2

Jetzt heb ich die Volle Flasche In die Höhe und dreh sie um (auf den Kopf)
-->
Der Druck in der leeren Flasche ist jetzt um ein wenig Höher als in der vollen Flasche
--> Müsste nicht jetzt das Gasförmige CO2 in der leeren Flasche flüssig werden
Und das flüssige CO2 in der Vollen Flasche Gasförmig
müsste als komplet in die "leere Flasche" wandern.
--------------------------------------
Sinn von dem Aufbau
ich hab daheim eine Leere Flasche die mir gehört
wenn ich mir jedoch eine folle Miete kostet das sehr viel deswegen hab ich mir gedacht das man das ja leicht umfüllen kann

bitte um antwort ob meine Gedankengänge richtig sind
patch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 09:36   #2   Druckbare Version zeigen
Kriegerdaemon  
Mitglied
Beiträge: 780
AW: Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

1. leere Flasche (x) hinstellen
2. Volle Flasche (y) verkehrt herum stellen
3. Flaschen verbinden
4. Verbindung öffnen (Druck beobachten)
5. wenn Druck in y steigen sollte oder nichts mehr passiert:
5.1. sofort zudrehen
5.2. evtl. etwas warten, bis sich y wieder erwärmt hat
5.3. x großzügig entspannen bis sie kälter als y ist (Aufpassen, dass sich der Anschluss nicht mit Eis zusetzt)
5.4. Schritte ab 4. wiederholen bis x leer ist (Gewicht)
6. Grinsen, dass man's überlebt hat
Kriegerdaemon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 09:56   #3   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

Noch einfacher: Flüssigkeiten fließen von oben nach unten.

ich kenne das ganz praktisch mit Propan, das aus großen Flaschen so in kleine (für Lötlampnen) umgefüllt wurde.


Übrigens hat CO2 keinen Druck von 200 bar!
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 14:08   #4   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.424
AW: Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

Zitat:
Zitat von Edgar Beitrag anzeigen
Noch einfacher: Flüssigkeiten fließen von oben nach unten....
Übrigens hat CO2 keinen Druck von 200 bar!
So sehe ich das auch. Eine CO2 Flasche hat üblicherweise einen Druck von ca. 57 bar (temperaturabhängig).

Bei ebay gibt es Umfülleinrichtungen unter dem Suchbegriff "Umfüllbogen". Es ist im Prinzip ein Schlauch oder eine starre Leitung mit zwei Flaschenanschlüssen. Wie bereits erwähnt, wird die volle Flasche mit Ventil nach unten über der leeren Flasche aufgehängt und dann über den Umfüllbogen das CO2, der Schwerkraft folgend, umgefüllt. Das ganze sollte unter guter Lüftung z.B. im Freien erfolgen. Auch wenn CO2 formal nicht als giftig gilt, gibt es jährlich mehrere Todesfälle mit diesem Stoff! Auf die Vereisungsgefahr wurde ja schon hingewiesen, der Umfüllbogen wird wohl auch recht kalt, also auch hier Vorsicht! Weiterhin sollte man noch ein Auge auf die nächste fällige Flaschenprüfung der zu füllenden Flasche werfen. Ist diese abgelaufen, darf nicht mehr umgefüllt werden. Gleiches gilt natürlich auch bei offensichtlicher Beschädigung der zu füllenden Flasche. Und immer daran denken 57 bar sind nicht gerade wenig, wenn da was platzt, möchte ich nicht in der Nähe sein.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 23:35   #5   Druckbare Version zeigen
Anno Nym  
Mitglied
Beiträge: 19
AW: Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

Der Druck müßte ja nach dem Ausgleichvorgang in beiden Flaschen konstant sein. Wenn das Gas flüssig ist und durch die Schwerkraft vollständig in den unteren Behälter gelaufen ist, müßte es ja möglich sein, eine Flasche fast vollständig umzufüllen.

Wo ich noch Verständnisprobleme habe:
Wie hoch ist der Druck nach dem Ausgleichvorgang? Wenn sich das Volumen durch die zweite (gleiche) Flasche verdoppelt hat, bedeutet das nicht halber Druck? Als Laie würde ich jetzt ganz einfach behaupten, die Flaschen wären nach dem Druckausgleich beide mit der exakt gleichen Gasmenge gefüllt, also 50:50. Aber wenn das flüssige Gas sozusagen in die untere Flasche fließen kann.......
Anno Nym ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2014, 00:59   #6   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.844
AW: Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

betrachten wir das phasendiagramm des kohlendioxids:


(aus: http://anorganik.chemie.vias.org/phasendiagramm_pt_reinstoffe.html )

hieraus ergibt sich zunaechst einmal, dass kohlendioxid dann und nur dann bei raumtemperatur/ 200 atm fluessig sein kann, wenn die flasche komplett mit fluessigem kohlendioxid gefuellt ist: es existiert dazu naemlich gar keine gasfoermige phase.

schliesst du die flaschen nun kurz, so wird initial folgendes passieren: die (gering kompressible) fluessigkeit wird sich ein wenig ausdehnen, und ein wenig fluessiges kohlendioxid in die andere flasche rueberrotzen - wo es spontan verdampft.
dabei faellt der druck in der ausgangsflache zuegig auf ca. 80 bar, und bleibt auch dort, waehrend in der anderen flasche der druck auch auf ca. 80 bar steigt.

... und dieser druck bleibt - isotherm -idealisiert betrachtet - dann erhalten (sofern wir von vergleichbar grossen flaschen reden), egal wie die fluessigphasen sich dann zwischen den flaschen verteilen


gruss

Ingo

Geändert von magician4 (28.01.2014 um 01:05 Uhr)
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2014, 01:45   #7   Druckbare Version zeigen
Anno Nym  
Mitglied
Beiträge: 19
AW: Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

OK, wie ist das nun bei anderen Gasen, die sich eher bei 200 bar lagern lassen (Ar)?

Läßt sich der flüssige Anteil dann nach dem Druckausgleich noch durch Schwerkraft umfüllen?
Anno Nym ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2014, 01:57   #8   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.844
AW: Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

argon ist bei raumtemperatur oberhalb seines kritischen punkts : es hat somit dann auch bei 200 bar keine fluessigphase.

{\to} die druecke verteilen sich ansonsten gleichmaessig

gruss

Ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2014, 02:41   #9   Druckbare Version zeigen
Anno Nym  
Mitglied
Beiträge: 19
AW: Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

Das heißt also, Ar läßt sich nur 50/50 umfüllen bei gleichgroßen Flaschen, der Druck ist am Ende immer gleich und die Füllung ebenfalls.
Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
... und dieser druck bleibt - isotherm -idealisiert betrachtet - dann erhalten (sofern wir von vergleichbar grossen flaschen reden), egal wie die fluessigphasen sich dann zwischen den flaschen verteilen
Hab ich soweit verstanden. Also das heißt, obwohl in beiden Flaschen 80 bar herrschen, kann die Ausgangsflasche noch voll mit flüssigem CO2 sein, während die andere ebenfalls 80 bar hat, aber nur mit gasförmigem CO2. Da wäre die Ausgangsflasche am Ende immer noch schwerer und würde trotz gleichem Druck deutlich mehr CO2 beinhalten. So richtig?
Anno Nym ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2014, 06:00   #10   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.723
AW: Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

Zitat:
Zitat von Anno Nym Beitrag anzeigen
Also das heißt, obwohl in beiden Flaschen 80 bar herrschen, kann die Ausgangsflasche noch voll mit flüssigem CO2 sein, während die andere ebenfalls 80 bar hat, aber nur mit gasförmigem CO2
Solange in der vollen Flasche CO2 ein Flüssigkeitsspiegel vorhanden ist, der mit der Gasphase im Gleichgewicht steht, hast Du die ca. 56bar. Drum muß man die Spenderflasche ja auf den Kopf stellen, damit das flüssige CO2 in die andere Flasche rüber-/runterläuft.

Stell Dir als analoges Modell eine mit Wasser gefüllte Glasflasche vor, deren Inhalt Du in eine andere Flasche umfüllen willst.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.01.2014, 21:46   #11   Druckbare Version zeigen
Anno Nym  
Mitglied
Beiträge: 19
AW: Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

Alles klar, danke. In der Praxis gibt's also bei Ar (200 bar = gasförmig) und CO2 (nur 50 bar = gasförmig) keine Flüssigkeit und demzufolge ist nach dem Druckausgleich in jeder Flasche gleich viel drin.
Anno Nym ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 17:03   #12   Druckbare Version zeigen
geilermeister  
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Volle CO2 flasche in eine leere umfüllen

Hallo zusammmen!

Ich bin auf der Suche nach einer Antwort zu einer ähnlichen Frage auf dieses Thema gestoßen und dachte mir, ich hänge sie hier mit an, da sie doch sehr gut dazu passt:

https://www.youtube.com/watch?v=9ZbbRT0xZHk

Im Video oben wird CO2 von einer großen, vollen Flasche in eine kleine, leere Flasche umgefüllt. Ein großer Teil des CO2 in der großen Flasche sollte doch in flüssiger Form vorliegen und sich dazu am Boden der Flasche sammeln, oder nicht?

Frage: Weshalb muss die große Flasche nicht auf den Kopf gestellt werden, damit das flüssige CO2 in die kleine Flasche herauslaufen kann?

Hat die große Flasche im Video dann eigentlich ein "Steigrohr" o. Ä., sodass dies ohne Umdrehen funktioniert?

Vielen Dank!
geilermeister ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CO2-Konzentration in einer Flasche Sprudelwasser hmmmmm Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 11 07.06.2011 17:08
Gel in anderen Behälter umfüllen sternchen7 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 10 29.09.2010 12:34
CO2 Flasche Berechnung, ich schaffs ned snowi Physikalische Chemie 3 12.05.2010 18:54
CO2-Flasche ueber Rohr entleeren magician Physikalische Chemie 1 06.05.2009 03:46
PH-Wert beim schütteln einer CO2 haltigen Flasche Kalgon Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 17.10.2004 17:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:27 Uhr.



Anzeige