Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen
Buchtipp
Anorganische Chemie
E. Riedel
68.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2018, 22:07   #1   Druckbare Version zeigen
Ella1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Titrationsaufgabe

Ich habe eine Aufgabe, in der 20ml einer schwachen und einer starken säure (jeweils 0,1M) mit einer starken Säure 0,1M titriert wird. Nun soll ich bestimmen welchen pH-Wert die beiden Säuren vor der Titration nach 50% und nach 100% aufweisen.

Nun wollt ich fragen wie ich es nach 50% und nach 100% berechnen kann?
Ella1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 07:39   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.896
AW: Titrationsaufgabe

Naja, überlegen, vorausgesetzt, es wir eine schwache/strake Säure mit einer starken Base (!) titriert.

Starke Säure/starke Base: Bei 50% ist genau die Hälfte der Säure zu Wasser und Salz abregagiert. Dann ist nur noch die Hälfte an Protonen (in der stärker verdünnten) Lösung vorhanden. Das Salz der starken Säure/Base reagiert selber neutral. Bei der schwachen Säure liegen Salz der schachen Säure und schwache Säure nebeneinander vor. Das ist ein typischer Puffer mit dem Verhältnis 1:1. Puwffergleichung anwenden.

Bei 100% ist die Sache bei stark/stark klar: Neutrale Lösung. Bei schwach/stark liegt das Salz einer schwachen Säure vor; dieses reagiert selber als Base. Bitte entsprechende Näherungsgleichung verwenden.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 12:22   #3   Druckbare Version zeigen
Ella1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Titrationsaufgabe

Könntest du mir vielleicht die beiden Formeln sagen. Die konzenzentration die berechnet wird, bleibt ja trotzdem bei 0,1 M . So hab ich für die Schwache Säure den ph-Wert über ph= 14-1/2(pkb-logc) berechnet und kam dabei auf 8,875
Aber die Formel für die starke Säure weiß ich nicht, so wie die für 100%
Ella1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 12:39   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.896
AW: Titrationsaufgabe

Wenn von der starken Säure 50% titriert sind, hat man nur noch die halbe Stoffmenge (0,05mol/L), gleichzeitig wächst aber das Volumen um 50% (durch die zugegebe Base gleicher Konzentration). Das wären dann 0,034mol/L und ein pH von 1,5. Bei vollständiger Zugabe ist der pH 7.

Bei der schwachen Säure benötigt man den pK Wert. Bei 50% Zugabe ist der ph nach der Puffergleichung zu berechnen: pH = pK. Der log-Term ist 0, da ja log 1/1 = 0 ist. Die Lösung des Salzes der schwachen Säure ist pH = 1/2(pK - log c).

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:19   #5   Druckbare Version zeigen
Ella1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Titrationsaufgabe

Tut mir leid das ich nerve, aber könntest du vielleicht nochmal schreiben, welche Werte du für die Konzentration benutzt hast, bei mir kommt da nicht 0,034 mol/L raus ich hab die Konzentration über die Formel C= c1*v1+ c2*v2/v1+v2 berechnet und komme auf 0,083 mol/L
Ella1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:25   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.896
AW: Titrationsaufgabe

Dazu muss man eine Modellvorstellung im Kopf haben: Man titriert 1L der Säure (0,1mol/L). Wenn die halbe Menge Säure neutralisiert ist, hat man nur noch die halbe Stoffmenge, also 0,05mol. Gleichzeitig hat man dann aber 0,5L Base(c = 0,1mol/L) hinzugegeben. Das Gesamtvolumen ist dann 1,0L + 0,5L = 1,5L. Die Stoffmenge ist 0,05mol. c = 0,05mol/1,5L = 0,034mol/L.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Titrationsaufgabe Subberchris Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 18.02.2010 16:00
Titrationsaufgabe bratwurst1502 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 25.10.2009 18:43
Titrationsaufgabe! Twikki Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 16.11.2007 18:28
Titrationsaufgabe Jacqueline Allgemeine Chemie 2 29.11.2004 13:10
Titrationsaufgabe ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 13.04.2002 13:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:05 Uhr.



Anzeige