Lebensmittel- & Haushaltschemie
Buchtipp
Kosmetik und Hygiene
W. Umbach (Hrsg.)
49.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Lebensmittel- & Haushaltschemie

Hinweise

Lebensmittel- & Haushaltschemie Zur Lebensmittel- und Haushaltschemie gehören die Herstellung, die Funktion sowie die Ermittlung und Überwachung (un)erwünschter Bestandteile von Lebensmitteln, Kosmetika, Reinigern usw.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2019, 19:13   #1   Druckbare Version zeigen
Copacabanaklaus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
96% Alkohol selber zum sieden bringen

Hallo hilfsbereite Menschen,

ich weiß gar nicht ob mein Anliegen hier richtig ist, aber da ich das Endprodukt verzehren möchte, versuche ich es mal an diesem Ort.

Ich habe etwa 450ml ca.96%igen Alkohol und mache daraus eine Tinktur. Jetzt möchte ich daraus ein etwas weniger prozentiges Gemisch machen. Wenn ich das richtig verstanden habe, bewirke ich das, wenn ich den Alkohol zum sieden bringe. Ich hab vor das in einem Wasserbad in der Küche auf dem Herd zu machen, 1 meter davon entfernt ein sehr großes weit geöffnetes Fenster wegen der Explosionsgefahr.

Bis hier hin: passt das soweit oder sollte ich noch etwas bedenken?

Und außerdem: gibt es so etwas wie eine Formel, nach der ich mich richten kann, wenn ich den Alkohol gezielt auf (natürlich ungefähr) einen bestimmten %satz bringen möchte? So in der Richtung, pro Minute sieden verliert er 1%?

Falls sich jemand bereit erklärt mich etwas aufzuklären wäre ich ihm oder ihr zu großem Dank verpflichtet

LG Copa
Copacabanaklaus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.05.2019, 19:24   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.779
AW: 96% Alkohol selber zum sieden bringen

Du kannst zwar durch Destillation eines Lösungsgeischs die höher siedende Komponente aufkonzentrieren,aber du willst ja eine alkoholische tinktur herstellen,die einen geringeren Alkoholgehalt hat.Das wird in der Regel durch Verdünnen mit Wasser erreicht,das mit der Destillation ganz schnell vergessen.
Du kannst mit deinem 96%igen Alkohol direkt eine Tinktur herstellen(durch Extraktion,Mazeration oder einfachem Lösen deiner Wirkstoffe) und dann für die Anwendung auf das gewünschte Maß an Alkoholgehalt(ca.) mit dest.Wasser verdünnen.
Was hast du speziell vor,um was geht es?
Beacht,daß manche Komponenten beim zu starken Verdünnen mit Wasser wieder ausfallen,bzw. man eine Trübung erhält.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 19:58   #3   Druckbare Version zeigen
Copacabanaklaus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: 96% Alkohol selber zum sieden bringen

Danke für die schnelle Antwort. Da ich mich nicht mit den Forenregeln auseinandergesetzt habe und nicht weiß ob das hier her gehört, halte ich es weiterhin lieber allgemein

Tatsächlich wollte ich durch die Destillation beides erreichen, eine höhere Konzentration des Gemisches und das runterreduzieren (an dieser Stelle bitte ich meine harten Laienausdrücke zu entschuldigen) auf ca. 50%.

Kann ich folgendes aus deiner Antwort schließen?:

Ich gebe ca. 500ml destilliertes Wasser zu meiner Tinktur (durch einfache Extraktion hergestellt), bringe das Gemisch dadurch auf ca. 50% Alkoholgehalt und destilliere dann wie vorher beschrieben in meiner Küche so lange bis das Gemisch ca. 250ml enthält. Habe ich dadurch beide Ziele (Steigerung der Konzentration (verodppelt?)und Reduzierung des Alkoholgehalts) erreicht? (Edit: achja, die Inhaltsstoffe haben tatsächlich auch einen höheren Siedepunkt als Alkohol)

Copa
Copacabanaklaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 20:29   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.779
AW: 96% Alkohol selber zum sieden bringen

Wenn du eine alkoholische Lösung der Extraktionsstoffe hast(Tinktur),wird durch Verdünnen mit Wasser sowohl der Alkoholgehalt,als auch die Konzentration deiner Inhaltsstoffe verringert.
Ausgehend von deinen 450 ml Tinktur(96% bzgl. Ethanol) und Zugabe von 500 ml Wasser hast du vermutlich ein Lösungsvolumen von ca. 700 ml Lösung(grob).
Wenn du nachher auf 250 ml Lösung einreduzierst,hast du sehr wahrscheinlich sämtlichen Alkohol aus der Lösung entfernt,u.U. sind auch ein paar Inhaltsstoffe weg.
Aufgrund des geringeren Lösungsvolumens hast du zwar eine höhere Konzentration an Inhaltsstoffen(Konzentration:Menge Stoff pro Volumen Lösung),aber wahrscheinlich liegt da kleine klare Lösung mehr vor.
Etwas mehr Infos zu den Inhaltsstoffen wäre hier hilfreich,was wird extrahiert,
wieso muß Alkohol weg und die Konzentration erhöht werden,wofür soll die Tinktur dienen?
Einfacher wäre übrigens,den Ethanol schonen zu entfernen (Vakuumrotationsverdampfer),um den Rohextrakt zu erhalten.Den kannst du dann mit der gewünschten Menge Wasser versetzen,wenn sich die Sache in Wasser lösen.
Ansonsten brauchst du halt eine bestimmte Menge Ethanol als Lösungsvermittler.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 01:01   #5   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.793
AW: 96% Alkohol selber zum sieden bringen

Zitat:
Zitat von Copacabanaklaus Beitrag anzeigen
Tatsächlich wollte ich durch die Destillation beides erreichen, eine höhere Konzentration des Gemisches und das runterreduzieren
Du suchst also ein Gaspedal, mit dem man bremsen kann?

Erzähle einfach mal offen, was Du da panschen möchtest - eventuell schaffst Du es sonst nicht, Dich mit dem Produkt zu vergiften, weil Du schon vorher erblindet in der Unfallklinik liegst.
Bis jetzt hört sich das eher nach dem Typ an, der bei breaking dead die Plastikwanne hätte besorgen sollen.

Allein die Investition für 96% Ethanol (unvergällt wegen "da ich das Endprodukt verzehren möchte") erfordert einige sinnvolle Vorbereitung, um den teuren Stoff nicht zum Fenster raus zu heizen.

Sollte Dein Vorhaben in Klartext gefasst zur Threadlöschung führen, ärgere dich nicht, sondern erfreue Dich Deines weiteren Lebens bei unversehrter Gesundheit.

"1 meter davon entfernt ein sehr großes weit geöffnetes Fenster wegen der Explosionsgefahr."
Klebe die Scheibe komplett mit Folie ab, damit Dich die herumfliegenden Scherben nicht verletzen!

Um chemische Prozesse durchzuführen, braucht es nicht nur einen Tipp aus einem Forum, sondern Erfahrung und Ausstattung. Beides fehlt Dir offenbar in dramatischem Unfang.
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alkohol selber herstellen zur Desinfikation Nora Lebensmittel- & Haushaltschemie 14 20.11.2017 21:28
Sieden - Verständnisfrage chromalaun Physikalische Chemie 4 08.05.2014 11:40
Salzsäure sieden torino Allgemeine Chemie 1 13.12.2012 17:21
Sieden Verdunsten Tessy17 Physikalische Chemie 6 15.01.2007 06:05
Sieden von NaCl Wissensdurst Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 29.12.2006 12:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:57 Uhr.



Anzeige