Physikalische Chemie
Buchtipp
Chemische Thermodynamik
H. Weingärtner
26.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2018, 10:35   #1   Druckbare Version zeigen
ChrisGar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Cyclovoltagramme auftragen

Hallo,


im Rahmen unseres PC Praktikums haben wir einen CV Versuch gemacht. Wir haben immer 10 Scans durchgeführt. Allerdings liegen die 10 Scans nicht übereinander (jedenfalls nicht deckungsgleich). Ist es besser einen Mittelwert zu bilden, oder nur einen bestimmten Zyklus zu nehmen?
ChrisGar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 17:37   #2   Druckbare Version zeigen
schreibtischhengst  
Mitglied
Beiträge: 4
AW: Cyclovoltagramme auftragen

Wenn es nur um die grafische Auftragung ging, haben wir einfach immer sämtliche Messungen (bis zur gerade erhaltenen Uebersichtlichkeit) in einem Diagramm dargestellt - sieht man auch in manchen Veröffentlichungen.

Wenn es jedoch um konkrete Messwerte geht im Rahmen von Berechnungen oder Ähnlichem würde ich zum Mittelwert tendieren. Ist aber nur meine Meinung und alles andere als mein Fachgebiet....
schreibtischhengst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 17:55   #3   Druckbare Version zeigen
Jonas__  
Mitglied
Beiträge: 335
AW: Cyclovoltagramme auftragen

Hallo,
es kommt drauf an...
Der erste Run kann oftmals andere Prozesse beinhalten als der Rest, sodass der erste Zyklus eigentlich immer anders aussieht. Bei den weiteren kommt es drauf an, ob du z.B. einen Trend siehst. Im Praktikum geht es oftmals darum (selbst oder per Aufgabenstellung) eine sinnvolle Austragung zu finden.
Das könnte sein, dass du in einem Graphen den ersten und den letzten Zyklus einzeichnest und diese beschriftest; darüberhinaus in einem zweiten Graphen alle Zyklen übereinander und mit Pfeilen markierst, wie sich der Trend bewegt.
Mitteln würde ich nur, wenn das Signal zu Rauschen schlecht ist, das ist aber vermutlich nicht der Fall.
Wenn es darum geht das CV auszuwerten würde ich den zweiten oder den letzten Zyklus nehmen.
Jonas__ ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.12.2018, 18:14   #4   Druckbare Version zeigen
schreibtischhengst  
Mitglied
Beiträge: 4
AW: Cyclovoltagramme auftragen

Der erste beinhaltet andere Prozesse? Ok klingt plausibel, aber nimmt man nicht deshalb erstmal ein Scan nur vom Lösungsmittel auf um andere Prozesse (grafisch) auszuschließen. Welche anderen Prozesse schweben dir da denn sonst so vor?

Und was die Auftragung des (ausschließlich) letzten Scans betrifft: Hat man da nicht schon so viele zerschossene (redoxierte ) Spezies in der Lösung, dass dieser als Referenz eher gänzlich ausscheidet?
schreibtischhengst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 18:43   #5   Druckbare Version zeigen
Jonas__  
Mitglied
Beiträge: 335
AW: Cyclovoltagramme auftragen

Wie du sagtest, Veränderung der/des LM (wenn da z.B. oxidiert wird) z.B. das wäre bei Wasser nicht der Fall. Veränderung der Elektrode durch auflösen einer Oxidschicht. Ggf. auch Änderung der Kristallstruktur auf der OF der Elektrode. Das chemisch Potential von sehr kleinen Kristallen ist höher als das des Bulks, sodass diese ggf. vor der Oxidation der Elektrode in Lösung gehen und dann beim Reduzieren wieder an einen Größen kristallienden Bereich abgeschieden werden.
Kommt natürlich darauch an, was genau gemessen wird.
Jenachdem wie schnell/langsam so ein Zyklus ist, kann auch der Sauerstoff in der Lösung reduziert werden, wenn das System geschlossen ist, sollte der Einfluss nach vielen Zyklen abnehmen. Den Beitrag/das Stören von Sauerstoff(oder ähnlichem) erkennt man daran das Integral des Oxidationszyclus betragsmäßig ungleich des des Reduktionszycluses ist.
Ob man den letzten oder den zweiten Zyclus nimmt hängt vom System ab, kann ja sein, dass man z.B. in einer Li Batterie haben will dass man das CV eines 'echten' Systems hat indem die Elektroden mit undefinierten Schichten überzogen sind und das LM nur noch zum Teil das ist, was es zu begin war.


In einem PC Praktikum würde ich aber erwarten, dass man einen hochreversieblen Prozess betrachte wie das System der Hexacyanoferrate. Wenn das CV einer Tigerente ähnelt, dann hat man so ein System.
Jonas__ ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
cv

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tablette topisch auftragen? Sanjo Medizin & Pharmazie 36 29.08.2013 09:46
Kompressibilitätsfaktor gegen p auftragen nickeloxid Physikalische Chemie 4 03.06.2012 14:21
SDS-Gel: Warum log MW gegen RT auftragen diablo1 Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 01.05.2011 22:53
DC-Spots mit Zerstäuber auftragen sunrise123 Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 13.07.2010 11:01
Kupfer auftragen pauline10 Physikalische Chemie 8 02.07.2007 17:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:46 Uhr.



Anzeige