Analytik: Instrumentelle Verfahren
Buchtipp
Fallstricke und Fehlerquellen der HPLC in Bildern
V.R. Meyer
44,90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Instrumentelle Verfahren

Hinweise

Analytik: Instrumentelle Verfahren Funktion und Anwendung von GC, HPLC, MS, NMR, IR, UV/VIS, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2019, 11:54   #1   Druckbare Version zeigen
site_2 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 84
Photometire Absorbance/Transmission

Hallo, folgende Altfrage:

Der Analogausgang an einem Photometer, das linear auf Strahlung anspricht zeigt 2960mV für die Blindprobe und 432mV für die Probe.
Wenn kein Licht auf den Detektor fällt ist die Spannung 0mV.

a) Berechnen Sie die Transmission in % und die Absorbance der Lösung.

Ich habe angenommen das 2960mV 100% Transmission sind, dadurch ergibt sich dass bei 432mV 14,59% Transmission sind.

Die Absorbance habe ich dann so berechnet: A= log(100/T%) = 0,835

------------------------------------------------------------
b) Die erwartet Transmission der Lösung, deren Absorberkonzentration ein Zehntel der ursprünglichen Lösung ausmacht.

Da habe ich einfach ein Zehntel der Absorbance genommen, sprich 0.0836 und dann auf %Transmission umgerechnet auf 82.49% wobei ich mir nicht sicher bin ob das so gewollt ist.
-------------------------------------------------------------
c) Welche Spannung in mV würde der Analogausgang bei der höchsten analytisch sinnvoll messbaren Probenkonzentration anzeigen

Höchste sinnvolle Absorbance ist ja 1,5

Wie komm ich jedoch auf die Konzentration ohne E und Schichtdicke?
Ich kann ja durch 10-1.5 mir die Transmission von 0.032 Ausrechnen.

Muss ich nun vom Blindwert oben ausgehen, sprich 0.032*2960 = 93.6mV

Weiß nicht wie ich auf eine Konzentration komme
-------------------------------------------------------------
d) Wie hoch ist das untere Dedektionslimit des Dedektors in Absorbance-Einheiten, wenn die Spannung auf 0.5mV genau bestimmt werden kann?

LOD= Mittelwert Blindwert + 3*Standardabweichung
= 2960 + 3*0.5 = 2961.5
A= log(100/T%) = -0.0002??


Danke schonmal das Ihr euch Zeit genommen habt.

Liebe Grüße
site_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2019, 02:54   #2   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.566
AW: Photometire Absorbance/Transmission

Dein Vorgehen ist richtig.

Zu c: 93.6mV -> gesuchte Konzentration ganz analog zu a: 9360 / 2960 % der Probenkonzentration.

Bei d ist die Aufgabe unklar formuliert. Ist 0,5 mV die Standardabweichung (statistisch) oder Messunsicherheit (Maximalwert).

LG
cg
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 09:57   #3   Druckbare Version zeigen
site_2 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 84
AW: Photometire Absorbance/Transmission

Danke für die Antwort.

Bezüglich d war ich mir eben auch unsicher...notfalls während der Klausur den Prof. fragen.

Liebe Grüße
site_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Absorbance Mladjo Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 30.06.2014 00:52
Messen bei Maxima der Absorbance/Emission a0450461 Analytik: Instrumentelle Verfahren 5 21.09.2013 12:38
Transmission CrazyWolf Analytik: Instrumentelle Verfahren 3 03.12.2010 14:41
transmission pbenedikt Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 01.12.2010 13:25
Bestimmung von thermodynamischen Parametern für RNA durch Analyse von absorbance-versus-temperature melting curves. Eric C. Physikalische Chemie 0 05.09.2010 16:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:41 Uhr.



Anzeige