Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2018, 17:37   #1   Druckbare Version zeigen
J.B.20  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Lichtechtheit von Farbstoffen und Pigmenten

Hallo!

Ich verstehe den Unterschied zwischen Farbstoffen und Pigmenten: Die Einen sind im Anwendungsmedium löslich, die Aderen nicht. Aber wieso sind Pigmente lichtechter als Farbstoffe? Wie lässt sich das chemisch erklären?

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen oder eine hilfreiche Internetseite empfehlen. Vielen Dank!
J.B.20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 19:52   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.985
AW: Lichtechtheit von Farbstoffen und Pigmenten

Aussage ist so nicht ganz zutreffend,man findet nur häufiger bei Pigmenten eine höhere Lichtechtheit(->https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtechtheit ).
Es gibt verschiedene photochemische Prozesse,die den Abbau von Farbstoffen und Pigmenten bewirken(->https://en.wikipedia.org/wiki/Lightfastness ),wobei bei Pigmenten einige aufgrund der chemischen Struktur erschwert sind.
Bei Farbstoffen sind häufig Bindungen vorhanden,die durch UV/VIS-Strahlung leichter verändert werden als Bindungen in anorganischen Verbindungen.
Auch die Farbe selbst ist oft ein Indiz für das Maß an Lichtechtheit(rote Farben bleichen schneller aus als blaue).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 00:15   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.242
AW: Lichtechtheit von Farbstoffen und Pigmenten

Farbstoffe sind monomolekular im Substrat. Wird dieses einzelne Molekül durch Licht zerstört, ist die Farbe weg.

Pigmente sind Partikel in der Größenordnung von ~ 1 µm. Da heißt, dass > 1000 "Farb-Schichten" übereinanderliegen. Wird eine zerstört,dann tritt die nächste in Erscheinung.

Zu beachten ist auch die Möglichkeit, die durch das Licht eingetragene Energie abzubauen.

Einzelne Moleküle: meist Bindungsbruch und Zerstörung desselben.

Molekülverbände (Kristallgitter): Energieabbau durch Gitterschwingungen möglich.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.01.2018, 10:19   #4   Druckbare Version zeigen
J.B.20  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Lichtechtheit von Farbstoffen und Pigmenten

Vielen Dank! Das hat mir sehr geholfen!
J.B.20 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
farbstoffe, lichtechtheit, pigmente

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nomenklatur von Pigmenten, speziell Pigment Yellow 101 imalipusram Allgemeine Chemie 3 20.03.2013 16:02
Erkennen von Pigmenten Indigo vila16 Organische Chemie 2 21.01.2013 11:22
Fragen zu Farbstoffen Soley Organische Chemie 10 17.02.2008 13:48
Lichtechtheit - Wie geht das? AnnchenPopannchen Allgemeine Chemie 4 14.09.2006 10:36
Erklärung von Pigmenten klakamaus Allgemeine Chemie 7 08.05.2005 19:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:55 Uhr.



Anzeige