Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2017, 17:41   #1   Druckbare Version zeigen
o0Julia0o weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Frage Rost Verseifung mit Eisenoxid?

hi, ich habe gehört, dass ein Rostschutz mit Eisenenoxid-Anteil zur Verseifung mit dem Rost führt und somit hilft. Ich habe ein Stück(6cm) eines Ringankers(ist aus armiertem Beton - das Eisen ist ja dort immer schon rostig) freigelegt. Jetzt suche ich einen Rostschutz mit Eisenoxiden. Darüber käme dann etwas Blitzbeton. Ist für den Innenbereich im Haus.

Bei anderen Rostschutzmitteln lese ich dann: "Das Wirkungsprinzip von OWATROL-ÖL ermöglicht es, rostiges Metall im Ist-Zustand zu konservieren. So kann dem Modetrend »rostige Gebrauchsgegenstände« voll entsprochen werden. Rostige Teile bleiben genauso rostig – nicht mehr und nicht weniger." Doch vom Inhaltssoff her hat es gar kein Eisenoxid aufgeführt. Wobei auch nicht alles aufgeführt ist: http://www./img/owatrol-linseed-vjk1.gif
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=115378

Welches Rostmittel ist jetzt besser geeignet für meine Anwendung. Ein Rostmittel mit Eisenoxid oder dieses wo der Rost nicht mehr wird.

lieben Dank!

Julia
o0Julia0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 10:52   #2   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.567
AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

Hi Julia,

wenn der Ringanker im trockenen Innenbereich liegt und rostig ist, dann kann er auch rostig bleiben, (losen Rost abbrürsten) wenn er einzementiert werden soll. Der Zement haftet an rostigem Stahl besser als an mit ölhaltigem Entroster entrostetem. Das hält dann 30 - 60 Jahre.
Wenn der Rost sichtbar bleiben soll - matten Klarlack/Fixativ dünn auftragen.

Freundliche Grüße
cg
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 13:59   #3   Druckbare Version zeigen
o0Julia0o weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

hey danke Dir, cg. Sichtbar soll er nicht bleiben. Ich dachte eine Schutzschicht schützt besser vor Durchrosten.

Wenn er im 2cm Beton mit cm Überdeckung geblieben wäre, würde er ebenfalls nach ca. 30-60 Jahren durchgerostet sein?

Dann müsste ja jedes Haus nahc 30-60 Jahren abgerissen werden. Oder fällt nur mir die Decke auf den Kopf?

So sieht er aus:
Rost.jpg


Was kann ich machen um die Lebensdauer des Ringankers zu erhöhen(wenn ich da nicht wieder 2cm Beton drübermachen möchte(weil ein Leerrohr darüber laufen soll)?

lieben Dank!
o0Julia0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 16:43   #4   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.071
AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

Julia, wenn das im Innenbereich ist, sollte das zum weiteren Rosten erforderliche Wasser fehlen. Der Rost, den Du siehst, ist während der Konstruktion entstanden..
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 17:35   #5   Druckbare Version zeigen
o0Julia0o weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

hm dankeschön, aber es ist doch im Wohnraum immer mal etwas feucht. 70 Prozent Luftfeuchtigkeit zeigt ein Hygrometer ja auch mal gerne an. Man lüftet halt nie perfekt. Und der Gips zieht ja Feuchtigkeit an - die landet dann eim Eisen. Oder reicht das nicht aus für Rost?

Schadet es denn vorm Verputzen etwas OWATROL-ÖL auf die freiliegende Stelle zu sprühen? Wobei da kein Eisenoxid enthalten ist. Oder was wäre zu empfehlen, wenn man etwas mehr Sicherheit haben möchte?
o0Julia0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 19:14   #6   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.567
AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

Hi Julia,

beachte: Gips ist kein Beton. Gips korrodiert Eisen schnell. Beton schützt es, aber nicht ewig. Lass' den Ringanker wie er ist und schmier' die Kerbe mit Beton aus Zement und Quarzsand zu. Falls der Bau in Meeresnähe sein sollte, achte auf salzfreien Sand.
Vielerorts kann man Betonsanierung bei Gebäuden und Brücken beobachten, die nach dem Krieg gebaut wurden. Eindringendes Wasser hat den Stahl zum verstärkten Rosten gebracht. Der Rost drückte den Beton weg, Risse entstanden, mehr Wasser drang ein, schließlich fallen Stücke ab. Das gibts im Außenbereich. Ein bißchen Luftfeuchtigkeit macht da nichts, es sei denn sie kondensiert an ungedämmten Außenwänden.

Freundliche Grüße
cg
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 20:21   #7   Druckbare Version zeigen
o0Julia0o weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Daumen hoch AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

Dankeschön. Die ganze Kerbe kann ich nicht zumachen, da ich ein Leerrorhr darüber legen möchte. Das ist eine Innenwand. Ich tue dann erst etwas Blitzzement drüber 2mm mit Sand vermengt. Ganz einfachen gelben Bausand oder Sandkastensand oder muss es Quarzsand aus dem Baumarkt sein?

Ich lebe weit weg vom Meer - eigentlich schade, aber jetzt mal ein Vorteil

Ich kann ja dann um undüber die Rohre ebenfalls statt mit Rotband(Gips) Zement und Sand vermengt nutzten an der Stelle. Dann hat man den Gips nur ganz oben ein paar mm noch, zum Glätten der Oberfläche.

Trotzdem - hilft ein Rostschutz als unterste Schicht?
o0Julia0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 20:53   #8   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.884
AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

Zitat:
Zitat von o0Julia0o Beitrag anzeigen
Ich lebe weit weg vom Meer - eigentlich schade,
auf jeden Fall, wenn auch kein Skigebiet in der Nähe ist.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 22:34   #9   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.655
AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

Zitat
Trotzdem - hilft ein Rostschutz als unterste Schicht?
Ende
Du kannst etwas Zementschlämpe auf das Moniereisen geben, als Rostschutz.
Im Normalfall kommt das Eisen schon angerostet auf die Baustelle.
Die erwähnten 70% rel Luftfeuchte sind noch im Normalbereich.
Dieser reicht von 40 - 70%
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.10.2017, 12:06   #10   Druckbare Version zeigen
o0Julia0o weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

jo danke, die sind ja immer so gerostet die Eisen. Ich frag mich halt nur, ob diese Reihenfolge noch besser ist:
1. Moniereisen
2. Rostschutzöl- oder Farbe
3. Blitzzement verrührt mit Sand - 2mm.
4. Leerrohr & dazwischen wieder (Blitzzement-Sandgemsisch) - 3cm
5. Rotband(Gips) - 2mm.

a)ganz normaler Sandkastensand reicht oder spezieller Quarzsand aus dem Baumarkt?
b)OWATROL-ÖL(Werbeaussage: "Das Wirkungsprinzip von OWATROL-ÖL ermöglicht es, rostiges Metall im Ist-Zustand zu konservieren")oder Rostschutzfarbe mit Eisenoxid als "Punkt 2."

lieben Dank!
o0Julia0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 15:26   #11   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.567
AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

Hi Julia,

der alkalische Zement verbindet sich optimal mit den fest anhaftenden Eisenoxiden der Stahloberfläche, hält deshalb gut daran fest und schützt den Stahl so. Mit Farbe oder Öl schaffst Du eine zementabweisende Schicht. Dann haftet der Mörtel nicht mehr auf dem Stahl sondern bildet bestenfalls eine Brücke darüber. Das merkst Du sofort, wenn versuchst, auf den beschichteten Stahl den Zementbrei aufzutragen. Er fällt runter. So wie Plätzchenteig vom gefetteten Backblech, wenn Du es senkrecht halten würdest.

Also: Rp.
Lockeren Rost mit Stahlbürste abbürsten,
Staub wegblasen,
das den Stahl umgebende Mauerwerk bzw. den den Stahl umgebenden Beton anfeuchten*,
Sandkastensand-Zementmörtel mit Schwung reinklatschen**,
das Leerrohr in den Mörtel reindrücken,
Mörtel drüberklatschen,
andrücken,
Überschuss abnehmen,
glattstreichen,
abbinden lassen.
Fertig, wenn man das Glattstreichen von Mörtel mit der Kelle beherrscht , sonst
Gips- oder Kalkputz.

Viel Erfolg und freundliche Grüße
cg

*) Zitat aus einem Lehrbuch für das Maurerhandwerk von ca. 1900: "Einen nassen Maurer, den hat Gott lieb." Das war noch was anderes als "nach DIN bzw. EN bzw. VOB".
**) Klatschen (Anwerfen) ist wichtig, weil durch den Impuls der Sand im Mörtel in die Poren des Untergrundes eindringt, die Luft daraus verdrängt und sich mit ihm optimal verzahnt.
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 19:14   #12   Druckbare Version zeigen
o0Julia0o weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

super verständlich, danke Dir vielmals cg!! Das bekomme ich so hin! Aber nass mache ich mich nicht ^^
o0Julia0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 13:15   #13   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.567
AW: Rost Verseifung mit Eisenoxid?

Hi Julia,

da nich für, sagt man hier.
Dich selbst nass zumachen ist auch nicht erforderlich, denn Du wirst sicher nicht durch einen rostigen Ringanker zusammengehalten und hast, Deinem Bild nach zu schliessen, (noch) keine Scharten, die zugemörtelt und übertüncht werden müssten.
Damit das so bleibt, empfehle ich Schutzbrille, Fettcreme, Gummihandschuhe und beim Mörtelwurf 80 cm Abstand vom Ringanker.

Viel Erfolg und freundliche Grüße
cg
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
eisenoxid, owatol, rost, verseifung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eisenoxid ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 03.05.2011 19:41
Eisenoxid... gothicca Allgemeine Chemie 7 11.03.2010 23:05
eisenoxid leni88 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 29.11.2009 17:14
Rotes Eisenoxid in schwarzes Eisenoxid umwandeln? Schweitzer Anorganische Chemie 5 01.07.2009 21:05
Eisenoxid ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 15 28.10.2001 18:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:50 Uhr.



Anzeige