Verfahrenstechnik und Technische Chemie
Buchtipp
Handbuch Mikrotechnik
W. Ehrfeld (Hrsg.)
99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Verfahrenstechnik und Technische Chemie

Hinweise

Verfahrenstechnik und Technische Chemie Das Forum für die Chemie jenseits von Reagenzgläsern und Glaskolben. Hier können Probleme der Reaktionstechnik sowie der thermischen und mechanischen Stoffwandlungs- und Trennprozesse diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2018, 17:26   #1   Druckbare Version zeigen
Mischka Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 529
Sicherheitsvorschriften Arbeit

Hallo,

10 Jahre war ich hier nicht aktiv, weil mein Leben mich nach dem Abi eher in die Richtung Mathematik und Informatik verschlagen hat, aber jetzt habe ich doch noch mal eine Frage:

Wenn jemand mit diesem Zeugs arbeiten soll:
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjGosuCiOXbAhXN1qQKHZKsA-UQFggvMAE&url=https%3A%2F%2Fwww.wal-austria.at%2Fproduct-file%2F31%2Ftcma532431%2F4321%2C%25204320%2520TC-275%2520SDB%2520Reinigungsfluessigkeit.pdf&usg=AOvVaw0wGoKMgQIu5tf18vlyjpo2

Welche Sicherheitsbelehrungen muss der Arbeitnehmer bekommen? Wie müssen die dokumentiert werden? Ist ein Laborschein nötig? Hat auch ne Menge mit Arbeitsrecht zu tun, insofern teilweise offtopic, aber ich hoffe, jemand weiß trotzdem Bescheid.
__________________
Gruß Mischka
Ach übrigens, ich bin in der 13. Klasse eines Gymnasiums. Wenn ein Profi etwas erklärt, wäre ich dankbar, wenn er weitestgehen auf übertriebende Fachterminologie verzichten würde.
DANKE!
Mischka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2018, 18:10   #2   Druckbare Version zeigen
bildertattoo Männlich
Mitglied
Beiträge: 106
AW: Sicherheitsvorschriften Arbeit

Dazu gibt Dir die https://www.dguv.de/de/praevention/vorschriften_regeln/dguv-vorschrift_1/index.jsp Auskunft.
bildertattoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 07:14   #3   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.107
AW: Sicherheitsvorschriften Arbeit

Das ist ein übliches Reinigungsmittel für Schweissnähte. Das kann man jetzt unendlich kompliziert (Gefährungsanalyse, Betriebsanweisung, Unterweisung (Belehrt wird nicht mehr...), Lagerung, Entsorgung, Transport, Verhalten bei Unfällen, Erste Hilfe, Verhalten bei Freisetzung, Dokumentation, etc.) machen (indem man z.B. in die dguv 1, wo etwas zu Grundsätzen der Prävention steht, liest), muss es aber nicht. Wie üblich ist das Sicherheitsdatenblatt standardmäßig aufgebaut und erweckt den Eindruck, dass man praktisch schon tot ist.

Zuständig wäre die Fachkraft für Arbeitssicherheit (soweit vorhanden).

Um welche Mengen geht es?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.

Geändert von jag (22.06.2018 um 07:22 Uhr)
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 08:03   #4   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.543
AW: Sicherheitsvorschriften Arbeit

Zitat:
Zitat von Mischka Beitrag anzeigen
...Wenn jemand mit diesem Zeugs arbeiten soll:
...Welche Sicherheitsbelehrungen muss der Arbeitnehmer bekommen?
Wie müssen die dokumentiert werden?
Ist ein Laborschein nötig?
Es ist eine Unterweisung notwendig, idealerweise zu dem Stoff und der ausgeführten Tätigkeit. Dazu eine entsprechende Betriebsanweisung. Wie dies dokumentiert wird, bleibt weitgehend dem Arbeitgeber überlassen, idealerweise schriftlich und mit Verständnisüberprüfung. Der Arbeitnehmer hat die erfolgte Unterweisung durch Unterschrift zu bestätigen. Details kann man §14 der Gefahrstoffverordnung entnehmen. Einen Laborschein gibt es nicht.

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
..Zuständig wäre die Fachkraft für Arbeitssicherheit (soweit vorhanden)....
Nur wenn es um die Beratung des Arbeitgebers geht, alles andere ist Aufgabe des Arbeitgebers, der dies in der Regel innerhalb des Betriebes auf die unteren Führungskräfte überträgt.


Das Produkt ist nichts besonderes, eine Phosphosäurelösung eben. Ein wenig konzentrierter als Cola und wahrscheinlich auch nicht so braun eingefärbt, sowie mit weniger Zuckerzusatz.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 09:28   #5   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 6.617
AW: Sicherheitsvorschriften Arbeit

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
Das Produkt ist nichts besonderes, eine Phosphosäurelösung eben. Ein wenig konzentrierter als Cola und wahrscheinlich auch nicht so braun eingefärbt, sowie mit weniger Zuckerzusatz.
Das schreit ja geradezu danach, die Eignung dieser Brause zu untersuchen. Ist vermutlich auch noch um Einiges billiger...
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 10:21   #6   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.642
AW: Sicherheitsvorschriften Arbeit

Zitat:
Zitat von imalipusram Beitrag anzeigen
Das schreit ja geradezu danach, die Eignung dieser Brause zu untersuchen. Ist vermutlich auch noch um Einiges billiger...
Ich glaube, da gibt es doch gravierende Unterschiede. Eine Cola mit mindestens 55% Phosphorsäure würde ich nicht trinken. (Ich würde es übrigens auch keinem anderen Empfehlen. Außer vielleicht... OK, lassen wir das.) Bei Cola liegt die Beimengung im Bereich von (maximal? Maximal erlaubt? im Schnitt? egal 0,7 g/l also 0,07%. Ein kleiner aber aber feiner Unterschied.

Des weiteren können sich unter den 5% "gesetzlich geschützter Bestandteile" Komponenten verbergen, die die unerwünschte Wirkung der Phosphorsäure auf den Organismus verstärken. Z.B. Tenside.

Außerdem dürfte bei Cola der Zuckergehalt deutlich höher sein. Vielleicht. Bei dem Reinigungsmittel muss der Zuckergehalt ja nicht angegeben werden. Man kann da also locker noch 40% Zucker drin verstecken.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht

Geändert von Cyrion (22.06.2018 um 10:29 Uhr)
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.06.2018, 10:24   #7   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.642
AW: Sicherheitsvorschriften Arbeit

Aber jetzt mal im Ernst: mindestens 55%ige Phosphorsäure ist kein Kinderspielzeug mehr. Und die Erfahrung lehrt, dass der tägliche Umgang in Kombination mit Unkenntnis (oder Verdrängen) der Gefahren ein Hauptgrund für Unfälle ist.

Welcher Arbeiter wechselt schon die Handschuhe, wenn da eine wasserklare Flüssigkeit reingelaufen ist? Ein guter Teil doch erst, wenn es anfängt schmerzhaft zu werden. Schuld ist dann zunächst der Arbeitgeber.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sicherheitsvorschriften für Experimentalvorträge Tango Allgemeine Chemie 31 22.04.2015 23:09
Sicherheitsvorschriften Labor Parallax Allgemeine Chemie 10 16.12.2010 16:25
Arbeit Scurra Physik 4 11.10.2009 17:39
Umwandlung potentieller Arbeit in Arbeit der Translation und Rotation samika13 Physik 4 29.01.2008 19:49
pH Arbeit! Wind Physik 7 24.10.2006 17:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:46 Uhr.



Anzeige