Anorganische Chemie
Buchtipp
Nanophysik und Nanotechnologie
H.-G. Rubahn
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2018, 14:22   #1   Druckbare Version zeigen
Namenick Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Übungsaufgabe pH-Bestimmung mit Nernstgleichung

Hallo zusammen,

ich hänge gerade an folgender Aufgabe fest.

"Eine Wasserstoffelektrode taucht in eine angesäuerte Lösung ein. Das Redoxpotential des Wasserstoffelektroden-Halbelementes beträgt E= -0,2 V bei 25°C.
Wenden Sie die Nernst'sche Gleichung für die Wasserstoffelektrode auf diesen Reduktionsvorgang an und berechnen Sie den pH-Wert der Lösung bei Standard Druck."

Also ich bin wie folgt vorgegangen.
Da Standardbedingungen herrschen, kann ich folgende Formel verwenden.

E = E° + (0,059V/z) * log (c(ox.)/c(red.))

Dazu kommt: 2H+ + 2e = 2H2
Ergo:

-0,2V = 0 + 0,059V/2 * log (pH)^2/(1mol/l)

-0,2V = 0,0295V * log (pH)^2 / (1 mol/l)

Aber egal was ich für einen pH-Wert einsetze, ich komme nicht auf mein Ergebnis
Wo ist mein Fehler? Bin dankbar für jede Hilfe.
Namenick ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.10.2018, 14:51   #2   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.490
AW: Übungsaufgabe pH-Bestimmung mit Nernstgleichung

Am besten rechnest Du nicht mit dem pH in der Nernst-Gleichung. Für [H+] müsstest Du nämlich 10-pH einsetzen (wenn ich mich jetzt nicht verkopfrechnet habe). Das kann man machen. Funzt dann wahrscheinlich auch.

Wenn Du aber (so wie es aussieht) mit dem Potenz-Logarithmus-Kram nicht so ganz firm bist, dann rechne doch erst mal die H+-Konzetration aus und daraus dann den pH.

Zur Übung kannst Du dann ja auch alles in eine Gleichung packen und nochmal rechnen. Das schadet bestimmt nicht.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
nernst gleichung, ph-berechnung, übungsaufgabe

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Übungsaufgabe: Bestimmung des Dipolmoments von Diethylether (aus Wedler) xpendable Physikalische Chemie 2 09.09.2011 11:02
Nernstgleichung Jackx Anorganische Chemie 2 12.03.2008 13:37
Bestimmung einer Dissoziationskonstanten mit der Nernstgleichung Milkaschokolade Physikalische Chemie 1 05.01.2008 19:34
Nernstgleichung Rhincodon typus Allgemeine Chemie 2 11.05.2007 13:17
Problem mit Übungsaufgabe Übungsaufgabe in Rechnernetze/Telekommuniktation ehemaliges Mitglied Physik 1 26.04.2005 12:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:10 Uhr.



Anzeige