Anorganische Chemie
Buchtipp
Nanotechnology
M. Köhler, W. Fritzsche
119.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2018, 18:04   #16   Druckbare Version zeigen
Palad  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: NiSO[SUB]4[/SUB] Hexahydrat: Reaktionen und Elektronenkonfiguration

Zitat:
Zitat von Peter Schulz Beitrag anzeigen
Erstmal sollte ja schwerlösliches Nickeloxalat-Dihydrat ausfallen. Wahrscheinlich geht das im Überschuss von Oxalat als Dioxalatonickelat wieder in Lösung.
Ist das der Grund, weshalb ich 2 Phasen gekriegt habe nach einer Weile?

Im Anhang ist das übrigens das Reagenzglas mit der Nr. 5 (Überschrieben, war mal eine 6 ).

Falls es Euch interessiert noch:

2) 1,4-Diethylendiamin
5) Di-Kaliumoxalat
9) Dimethylglyoxim
10) Ethyldiamin-tetraessigsäure
13) Ammoniaklösung 32%
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_6820.jpg (171,1 KB, 4x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 18:19   #17   Druckbare Version zeigen
Peter Schulz  
Mitglied
Beiträge: 497
AW: NiSO[SUB]4[/SUB] Hexahydrat: Reaktionen und Elektronenkonfiguration

Ja, der Niederschlag in Reagenzglas 5 sollte Nickeloxalat-Dihydrat sein, also NiC2O4*2H2O. Die Farbe entspricht auch der Beschreibung bei Wikipedia.


Wenn du einen Überschuss an Kaliumoxalat zugegeben hast, dann ist in der überstehenden Lösung vermutlich [Ni(ox)2]2- vorhanden, also Dioxalatonickelat(II).
Peter Schulz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 18:29   #18   Druckbare Version zeigen
Palad  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: NiSO[SUB]4[/SUB] Hexahydrat: Reaktionen und Elektronenkonfiguration

Zitat:
Zitat von Peter Schulz Beitrag anzeigen
Ja, der Niederschlag in Reagenzglas 5 sollte Nickeloxalat-Dihydrat sein, also NiC2O4*2H2O. Die Farbe entspricht auch der Beschreibung bei Wikipedia.


Wenn du einen Überschuss an Kaliumoxalat zugegeben hast, dann ist in der überstehenden Lösung vermutlich [Ni(ox)2]2- vorhanden, also Dioxalatonickelat(II).
In den Vorversuchen ja, bei der Messung kein bis minimal.

Zitat:
Zitat von Palad Beitrag anzeigen
Ziemlich anspruchsvolle Links, zumal ich ja Chemie nicht studiere sondern noch Gymnasialschüler bin und im Moment ein grosses Durcheinander habe, wobei es langsam klarer wird. Danke sehr!

Okay zuerst die Reaktionen, später dann die Elektronen in der MO-Darstellung.

[Ni(H2O)6]SO4 --> [Ni(C4H10N2)3]SO4 + 6 H2O (Für Piperazin gibt es keine Abkürzung, oder?)

[Ni(H2O)6]SO4 --> [Ni(dmg)2(H20)2]SO4 + 4 H2O

[Ni(H2O)6]SO4 --> K2[Ni(ox)2(H2O)2]+ SO42-+ 4 H2O

Entschuldige etwaige Fehler, ich bemühe mich die Links zu verstehen.
Also stimmen demnach diese Reaktionen?
  Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 18:49   #19   Druckbare Version zeigen
Peter Schulz  
Mitglied
Beiträge: 497
AW: NiSO[SUB]4[/SUB] Hexahydrat: Reaktionen und Elektronenkonfiguration

Zitat:
Zitat von Palad Beitrag anzeigen
In den Vorversuchen ja, bei der Messung kein bis minimal.
Na wenn du Nickelsulfat und Kaliumoxalat im Stoffmengenverhältnis 1:1 zusammengibst, dann bekommst du auch Nickeloxalat-Dihydrat als Produkt.


Eine allgemein bekannte Abkürzung für Piperazin als Ligand kenne ich auch nicht. Ich vermute, dass in dem Fall als sterischen Gründen nur zwei Liganden an Nickel binden. Bedenken muss man auch, dass Piperazin als Brückenligand binden kann. Müsste man genauer recherchieren in der Literatur.
Peter Schulz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.10.2018, 19:08   #20   Druckbare Version zeigen
Palad  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: NiSO[SUB]4[/SUB] Hexahydrat: Reaktionen und Elektronenkonfiguration

Okay Zusammenfassend habe ich also:

- [Ni(H2O)6]SO4 --> [Ni(dmg)2(H20)2]SO4 + 4 H2O

- [Ni(H2O)6]SO4 --> K2[Ni(ox)2(H2O)2]+ SO42-+ 4 H2O

- [Ni(H2O)6]SO4 --> [Ni(EDTA)]SO4 + 6 H2O

- [Ni(H2O)6]SO4 --> [Ni(NH3)6]SO4 + 6 H2O

- [Ni(H2O)6]SO4 --> [Ni(C4H10N2)2(H2O)]SO4 + 4 H2O (vermutlich, muss ich nachschlagen.)

Ist das soweit korrekt?

Geändert von Palad (10.10.2018 um 19:16 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 23:14   #21   Druckbare Version zeigen
MatzeB Männlich
Mitglied
Beiträge: 339
AW: NiSO[SUB]4[/SUB] Hexahydrat: Reaktionen und Elektronenkonfiguration

Beim EDTA-Komplex kommt es auch den pH-Wert an. Vollständig deprotoniert liegt EDTA als 4fach geladenes Kation vor. D.h. Es würde ein 2fach negativ geladener Komple vorliegen.
MatzeB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 01:31   #22   Druckbare Version zeigen
Peter Schulz  
Mitglied
Beiträge: 497
AW: NiSO[SUB]4[/SUB] Hexahydrat: Reaktionen und Elektronenkonfiguration

Da hat MatzeB natürlich recht. Da habe ich oben nicht aufgepasst und das Sulfat im Produkt übersehen. Es sollte lauten:


Na2[Ni(edta)]
Peter Schulz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komplexreaktionen bert1 Anorganische Chemie 1 22.05.2010 17:15
Komplexreaktionen engelchn Anorganische Chemie 41 29.12.2008 23:59
NiSO4 Spinübergänge porkins Anorganische Chemie 9 11.09.2008 18:31
Komplexreaktionen evelynn Allgemeine Chemie 6 13.03.2007 23:32
NiSO4 mit Ammoniak ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 2 09.02.2005 23:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:10 Uhr.



Anzeige