Anorganische Chemie
Buchtipp
Anorganische Chemie
Catherine E. Housecroft / Alan G. Sharpe
79,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2019, 18:13   #1   Druckbare Version zeigen
JackboyPlay Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Kupfer(II)-sulfat, Wasser und Natriumchlorid

Guten Tag allerseits,


ich habe eine Frage zu einem Versuch.
Bei dem Versuch löst man Kupfer(II)-sulfat in Wasser, wobei sich die Lösung bläulich verfärbt. Sollte man nun Natriumchlroid der Lösung hinzugeben, so wird die Lösung grünlich.
Ist meine Annahme richtig, dass die Blaufärbung wegen des Kupfer(II)-sulfat-Pentahydrats ist bzw. dass die Grünfärbung wegen des Kupfer(II)-chlorid-Dihydrats ist oder gibt es andere Komplexe die für die Färbungen verantwortlich sind?


Mit freundlichen Grüßen
JackboyPlay.

Änderungen übernehmenAbbrechen
JackboyPlay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 19:14   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.061
AW: Kupfer(II)-sulfat, Wasser und Natriumchlorid

In Lösung hast du die Salze dissoziiert vorliegen,das Hydratwasser ist teil des Lösungswassers geworden.
In wäßriger Lösung gibt es verschiedene Komplexe des Cu(II)-Kations.
Ohne weitere Liganden wird bei Kupfersulfat-Lösungen nur das Wasser als Komplexpartner einen Hexaaqua-Komplex bilden:
https://www.seilnacht.com/Lexikon/komplex.html .
In Gegenwart von Chlorid wird bei ausreichender Konzentration der anionische Tetrachloridecuprat(II)-Komplex gebildet.
Das Chlorid kann vom NaCl kommen oder auch aus HCl,wie hier beschrieben:
http://www.chemieunterricht.de/dc2/komplexe/aust-gg.html .
Die Farbigkeit von Komplexen hängt bei gleichem Zentrametall von Art,Anzahl und Anordnung der Liganden ab.
Schau mal auch unter "spektrochemischer Reihe" nach.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 19:17   #3   Druckbare Version zeigen
JackboyPlay Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Kupfer(II)-sulfat, Wasser und Natriumchlorid

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
In Lösung hast du die Salze dissoziiert vorliegen,das Hydratwasser ist teil des Lösungswassers geworden.
In wäßriger Lösung gibt es verschiedene Komplexe des Cu(II)-Kations.
Ohne weitere Liganden wird bei Kupfersulfat-Lösungen nur das Wasser als Komplexpartner einen Hexaaqua-Komplex bilden:
https://www.seilnacht.com/Lexikon/komplex.html .
In Gegenwart von Chlorid wird bei ausreichender Konzentration der anionische Tetrachloridecuprat(II)-Komplex gebildet.
Das Chlorid kann vom NaCl kommen oder auch aus HCl,wie hier beschrieben:
http://www.chemieunterricht.de/dc2/komplexe/aust-gg.html .
Die Farbigkeit von Komplexen hängt bei gleichem Zentrametall von Art,Anzahl und Anordnung der Liganden ab.
Schau mal auch unter "spektrochemischer Reihe" nach.

Fulvenus!
Vielen Dank.
Änderungen übernehmenAbbrechen
JackboyPlay ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
hydrat, kupfersulfat, natriumchlorid, wasser

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrolysezeit mit 0,1A um 1g Kupfer aus einer Kupfer(II)-sulfat-Lösung abzuscheiden PizzaJunge Organische Chemie 11 03.12.2012 18:43
pH-Wert von Natriumchlorid, -hydroxid und destilliertem Wasser Richard-9a Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 19.10.2009 17:47
Calciumchlorid, Natriumchlorid in Wasser lösen Mahahi Anorganische Chemie 10 24.09.2009 16:50
Synthese von Kupfer(II)sulfat aus Kupfer Robin235 Anorganische Chemie 7 31.08.2008 11:04
Kupfer(II)sulfat ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 14 16.11.2005 16:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:46 Uhr.



Anzeige