Analytik: Instrumentelle Verfahren
Buchtipp
ICP Emissionsspektrometrie für Praktiker
J. Nölte
52.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Instrumentelle Verfahren

Hinweise

Analytik: Instrumentelle Verfahren Funktion und Anwendung von GC, HPLC, MS, NMR, IR, UV/VIS, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2016, 23:14   #1   Druckbare Version zeigen
makBebe91 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 51
Frage Strukturaufklärung

Hallo liebe Leute

Für eine Prüfung muss ich gewisse Spektren auswerten & so zur Struktur kommen, jedoch fällt mir das Ganze ziemlich schwer.
Ich bekomme zu jedem Beispiel 4 Spektren (13C, 1H, IR & MS) und aus den 4 muss ich die Struktur erkennen. Hier seht ihr ein Beispiel mit der zugehörigen Lösung:
20161116_215821.jpg

20161116_215830.jpg

20161116_215846.jpg

Ich erkenne auf jeden Fall mal, dass min.4 C enthalten sein müssen und C=C Doppelbindungen enthalten sind. Aus dem 1H Spektrum sehe ich, dass 8 H ingesamt zu finden sind und dass sich ein oder zwei CH3 an einer Doppelbindung befinden.
Beim IR erkenne ich eigentlich nur, dass ich ein konjugiertes Keton habe (also ein alpha-beta-ungesättigtes Keton). Aus dem MS sehe ich die Massenzahl, die 136 beträgt & somit kein N vorhanden ist.
Meine große Frage ist wie ich nun auf die Positionen komme? Woher weiß ich, dass zwei Ketone sich bei den Positionen 1 & 4 befinden und woher weiß ich überhaupt, dass ich in der Struktur 2 Ketone und nicht nur eines habe? Woher weiß ich, dass sich die beiden CH3-Gruppen an den Positionen 2 & 5 befinden?

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann & ich wäre über jede Antwort sehr dankbar!
Vielen Dank!
makBebe91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 14:26   #2   Druckbare Version zeigen
Irlanur Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.397
AW: Strukturaufklärung

Es hilft, da etwas systematischer Vorzugehen, wobei es nicht den "einen Köngisweg" gibt.

Als erstes solltest du mit Hilfe von NMR und MS + einigen funktionellen Gruppen aus dem IR die Summelformel aufstellen und Doppelbindungsäquivalente ausrechnen.

Mach das doch mal.


Meist kann man dann mit NMR und der Fragmentierung die genaue Struktur bestimmen. Das machen wir dann als nächstes.
Irlanur ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.11.2016, 14:46   #3   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.733
AW: Strukturaufklärung

Außerdem lohnt sich zu Anfang ein KURZER Blick ins IR auf die Wellenzahl 3000. Nur so wegen der Verteilung von C=C Doppelbindungen und C-C Einfachbindungen. Alkylgruppen ohne Einfachbindungen sind einfach schwer zu erklären. Genauso verhält es sich mit Aromaten oder mehrfach ungesättigten Systemen, wenn man keine Doppelbindungen vorliegen hat.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 16:40   #4   Druckbare Version zeigen
makBebe91 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 51
AW: Strukturaufklärung

Vielen Dank!
Ich denke, dass ich einen ganz guten Weg für mich gefunden habe Mit dem Molekulargewicht und den funkt.Gruppen aus dem IR & den H-Verteilungen aus dem 1H-Spektrum lässt sich die Struktur ganz gut herausfinden.
Allen vielen Dank nochmal!
makBebe91 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
nmr auswertung, strukturaufklärung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strukturaufklärung Dalton2 Organische Chemie 1 24.06.2012 18:57
Strukturaufklärung Mia123 Organische Chemie 6 24.05.2012 01:35
MS-Strukturaufklärung kurmanci21 Analytik: Instrumentelle Verfahren 3 02.04.2011 14:24
Strukturaufklärung milki20 Allgemeine Chemie 3 24.05.2010 21:57
Strukturaufklärung echtmolli Organische Chemie 2 25.05.2007 22:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:19 Uhr.



Anzeige