Verfahrenstechnik und Technische Chemie
Buchtipp
Lehrbuch der Technischen Chemie, Bd.1, Chemische Reaktionstechnik
H. Hofmann, A. Renken, M. Baerns (Hrsg.), Jürgen Falbe (Hrsg.), Fritz Fetting (Hrsg.)
54.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Verfahrenstechnik und Technische Chemie

Hinweise

Verfahrenstechnik und Technische Chemie Das Forum für die Chemie jenseits von Reagenzgläsern und Glaskolben. Hier können Probleme der Reaktionstechnik sowie der thermischen und mechanischen Stoffwandlungs- und Trennprozesse diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2009, 11:55   #1   Druckbare Version zeigen
Yellobello weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
Gleichgewichtsreaktion im Satzreaktor

Hallo, ich bin neu hier und habe gleich mal ein kleines Problem mit einer Billanzierungsaufgabe:

Für die Produktion eines Fettsäureesters (M=0382 kg/mol) in einem Satzreakor bei T=80°C wurde in Laborversuchen folgende Umsatz-Zeit-Kurve ermittelt:
Code:
 
Umsatz        %     0  0,04   0.08   0,12   0,16   0,20   0,24   0,28
Reaktionszeit s     0   330    700   1120   1600   2200   2980   4160
  • Bei stöchiometrischem Ansatz beträgt die Konzentration der Fettsäure bei Beginn der Rkt.
  • Die Geschwindigkeitskonstante der Hinreaktion wurde zu K1=2*10^-4 l/mol s) und die Gleichgewichtskonstante zu Kc=0,25 bestimmt.
Frage: Wie groß muß das Reaktionsvolumen sein, um bei einem Umsatz von 20% (24-h Dauerbetrieb) täglich 300kg des Esters herzustellen. Die Rüstzeit beträgt 40 min.

Soviel zur Aufgabe. Ist eigentlich recht einfach, wenn manns mal gemacht hat. Ich hab da aber im Moment noch ein paar Unklarheiten:
Um das Volumen zu berechnen brauch ich ja erst mal die Reaktionszeit t. Die ist zwar in der Tabelle mit 2200s angegeben, allerdings kann das ja nicht so einfach sein, die sollt ich schon berechnen können.
Laut meinem Lehrbuch (Emig/Klemm, Springer) ist die zu verwendende Formel für eine Gleichgewichtsreaktion ,k1,k2 bei kC=k1/k2 :



Jetzt fehlt mir allerdings für den Ester, kann ich die als 0 annehmen, oder wegen dem "stöchiometrischen Ansatz" ebenfalls als 1,25 mol/l wie bei der Fettsäure?
Irgendwas hab ich da bestimmt übersehen, kann mir da jemand helfen?
Viele grüsse
Yellobello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2009, 11:58   #2   Druckbare Version zeigen
Yellobello weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Gleichgewichtsreaktion im Satzreaktor

Huch, komisch das Bild von der Formel wird nicht richtig angezeigt, mein TEX-versuch sieht auch eher ziemlich komisch aus, hier ist der Link zum Bild mit der zu verwendenden Formel:
img41..us/img41/613/formelap.jpg
Yellobello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2009, 12:46   #3   Druckbare Version zeigen
Yellobello weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Gleichgewichtsreaktion im Satzreaktor

Sorry, ich bin noch neu in dem Forum hier.. letzter Versuch um die Formel unterzubringen: Als Anhang hier.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg formelAP.jpg (18,1 KB, 12x aufgerufen)
Yellobello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 17:37   #4   Druckbare Version zeigen
jaber.shw Männlich
Mitglied
Beiträge: 4
AW: Gleichgewichtsreaktion im Satzreaktor

hallo , Könnten sie mir sagen, in welchem Buch diese Übung stattfindet ......
jaber.shw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 21:58   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.093
AW: Gleichgewichtsreaktion im Satzreaktor

Ob da noch eine Antwort nach 10 Jahren kommt?
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gleichgewichtsreaktion Enipeus Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 06.07.2011 15:16
Gleichgewichtsreaktion madie1986 Physikalische Chemie 2 04.05.2009 01:11
Gleichgewichtsreaktion Blodkult Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 10 11.03.2009 22:12
gleichgewichtsreaktion smizz Anorganische Chemie 3 27.02.2009 13:58
Gleichgewichtsreaktion ! Svenbz Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 08.02.2006 21:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:16 Uhr.



Anzeige