Verfahrenstechnik und Technische Chemie
Buchtipp
Angewandte Mikrotechnik
R. Brück, Na. Rizvi, A. Schmidt
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Verfahrenstechnik und Technische Chemie

Hinweise

Verfahrenstechnik und Technische Chemie Das Forum für die Chemie jenseits von Reagenzgläsern und Glaskolben. Hier können Probleme der Reaktionstechnik sowie der thermischen und mechanischen Stoffwandlungs- und Trennprozesse diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2007, 11:09   #16   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Oxidschicht von Gusseisen entfernen

Zitat:
Zitat von koalala Beitrag anzeigen

Ok, dann mal ins Detail: Bei dem Guss handelt es sich um GGG50 und die Rohre sind etwa 75mm lang und haben einen Außendurchmesser von 50mm bei einer Wandstärke von 7mm. Sind 15 Rohre an denen ich mich austoben kann.
Wo ist denn dann das Problem? So etwas lässt sich doch grossartig strahlen!
Oder sollen das nur Modelle für das eigentliche Werkstück sein?
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2007, 11:33   #17   Druckbare Version zeigen
koalala  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Oxidschicht von Gusseisen entfernen

@hw101: Ist kein Problem, aber die Gusshaut müsste beim Härten abplatzen und genau das will ich ja. Ich versuch es einfach mal.

@edgar: Ja bei den Teilen wäre das die ideale Lösung, auch Drehen ist machbar. Ich suche aber ein Verfahren, dass auch bei komplizierteren Teilen möglich ist. (Ja sind nur Modelle)
koalala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 20:19   #18   Druckbare Version zeigen
koalala  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Oxidschicht von Gusseisen entfernen

Für alle die es noch interessiert:

Härten war dann doch zu kompliziert und so hab ich mich für Sandstrahlen entschieden. Geht schnell und ich denke, man kann es für die meisten Teile anwenden. Hat auch prima geklappt, danke für die zahlreiche Hilfe.

Viele Grüße
Koalala
koalala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 20:23   #19   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Oxidschicht von Gusseisen entfernen

Danke für die Info - ein Fragesteller der sich um seine Beiträge kümmert.

Auch eine Möglichkeit zur Entfernung vom Werkstück...
  Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 20:31   #20   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Oxidschicht von Gusseisen entfernen

hallo,

als chemische beize würde salzsäure mit einem zusatz (0.2 %) von 2-propin-1-ol gehen
die oxide werden runtergeknabbert, aber das grundmaterial bleibt verschont
hintennach könntest die reste mit ammoniakalischem wasser unschädlich machen
im adsorbiertes propinol runter zu kriegen, würde aufheizen (evtl in vakuum) genügen

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2007, 00:42   #21   Druckbare Version zeigen
koalala  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Oxidschicht von Gusseisen entfernen

Naja hatte ein paar Säuren ausprobiert. Unter Phosphorsäure hats mir den Guss stark angefressen. Hab auch Salzsäure probiert aber scheinbar zu kurz.
@Muzmuz: Wie lange braucht man ungefähr mit dieser Methode, um eine Gussschicht weitestgehen zu entfernen, wie hoch konzentrierte Salzsäure würdest du empfehlen und bekommt man 2-propin-1-ol noch wo anders als in einem gut geführtem Chemielabor?

Viele Grüße
koalala
koalala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2007, 11:30   #22   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Oxidschicht von Gusseisen entfernen

hallo,

salzsäure etwa 1:1 (also ~20%ig), wir haben unsere proben 15 minuten gebadet
bei verwinkelten stücken ist wahrscheinlich eine längere badezeit vorzuziehen (~30 minuten ?), und eventuell auch ultraschall
ob man das propinol auch außerhalb des regulären chemikalienhandels beziehen kann, weiß ich nicht; wir haben es immer dort bezogen
dass drogerien diese substanz vertreiben, glaube ich aber nicht

lg,
Muzmuz

Geändert von Muzmuz (12.03.2007 um 11:36 Uhr)
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.03.2007, 18:35   #23   Druckbare Version zeigen
koalala  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: Oxidschicht von Gusseisen entfernen

Vielen Dank, ich probier das auf alle Fälle aus und melde mich wieder obs geklappt hat. Wird aber einige Tage dauern, da ich momentan mit meinen sandgestrahlten Proben am werkeln bin.

Viele Grüße
koalala
koalala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 22:55   #24   Druckbare Version zeigen
Qrider Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Oxidschicht von Gusseisen entfernen

Zitat:
Zitat von koalala Beitrag anzeigen
Vielen Dank, ich probier das auf alle Fälle aus und melde mich wieder obs geklappt hat. Wird aber einige Tage dauern, da ich momentan mit meinen sandgestrahlten Proben am werkeln bin.

Viele Grüße
koalala
Wie sieht es aus - das Thema ist zwar schon Geschichte, aber sicher weiterhin für viele Leute relevant? Sandstrahlen sollte definitiv geklappt haben.

Ich habe früher mal in einer Eisengießerei gearbeitet.
Qrider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 09:49   #25   Druckbare Version zeigen
donald313 Männlich
Mitglied
Beiträge: 467
AW: Oxidschicht von Gusseisen entfernen

Na ja,

als alter Galvaniker:
Schwefelsäure - Salzsäure - Gemisch 1:1
Gesamtkonz. ca 15 - 20% / ca 60° C und Bewegung.
Dazu ein Inhibitor oder Beizentfetter.

Gruß
Donald
donald313 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
oxidschicht von titan entfernen um elektrischen kontakt zu etablieren franksterling Allgemeine Chemie 8 14.12.2011 01:05
Calcium von Oxidschicht befreien Rubidium Allgemeine Chemie 4 25.09.2008 18:13
Oxidschicht(Rost)zum Teil entfernen werama Verfahrenstechnik und Technische Chemie 4 30.07.2008 09:10
Aluminieren von Gusseisen koalala Verfahrenstechnik und Technische Chemie 3 23.11.2007 15:05
Oxidschicht von Eisen Mimi2909 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 14.05.2006 17:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:10 Uhr.



Anzeige