Verfahrenstechnik und Technische Chemie
Buchtipp
Late Transition Metal Polymerization Catalysis
B. Rieger, L. Saunders Baugh, S. Kacker, S. Striegler (Hrsg.)
149.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Verfahrenstechnik und Technische Chemie

Hinweise

Verfahrenstechnik und Technische Chemie Das Forum für die Chemie jenseits von Reagenzgläsern und Glaskolben. Hier können Probleme der Reaktionstechnik sowie der thermischen und mechanischen Stoffwandlungs- und Trennprozesse diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2019, 09:35   #1   Druckbare Version zeigen
Wueste Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Berechnung Abgasvolumenstrom/Partikelmassenstrom

Hallo zusammen,

ich schreibe momentan meine Bachelorarbeit im Bereich Fahrzeugtechnik und untersuche die Abgasnachbehandlung/Beladung eines DPF´s.

Von der Möglichkeit, den Partikelmassenstrom oder die Konzentration im Abgas zu berechnen halte ich auf Grund der vielen Einflussparameter selbst nährungsweise für nicht sinnvoll.

Um für den rechnerischen Part trotzdem ein bisschen was beizusteuern, würde ich gerne den Abgasvolumenstrom berechnen, den ich dann mit dem Differenzdruck bzw. Strömungswiderstand ins Verhältnis setzen kann.. um damit die mögliche Beladungsmenge zu ermitteln.

Ein gedachter und nährungsweiser Ansatz:

Abgasvolumenstrom = Abgasmassenstrom / Dichte Abgas

Dichte Abgas --->
Dichte= Druck*Molmasse des Gases / Gaskonstante * Temperatur
Gaskonstante R=8,315
Molmasse:
N2 28,01
O2 32,00
CO2 44,01
CO 28,01

Gesamtdichte dann mit den Abgaskonzentration ausrechen:
Dichte Ges. = 0,63*0,6136 (für N2) + 5,03*0,7011 (für O2) ....

Abgasmassenstrom --->
Abgasmassenstrom = Luftmassenstrom HFM (nährungsweise)



Kann ich das so überhaupt berechnen, da ich ja einige Parameter, wie z.B den entstehenden Wasserdampf bei der Verbrennung von Diesel nicht berücksichtige.


Vielen lieben Dank im Voraus!

Beste Grüße
Wueste ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.03.2019, 14:31   #2   Druckbare Version zeigen
Jonas__  
Mitglied
Beiträge: 368
AW: Berechnung Abgasvolumenstrom/Partikelmassenstrom

Hi, wenn du das Wasser vernachlässigst, dann machst du einen großen Fehler.
Du kannst aber aus dem Kohlenstoffgehalt der Luft (CO und CO2) den Wassergehalt/anteil berechnen.
Jonas__ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 16:58   #3   Druckbare Version zeigen
Wueste Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Berechnung Abgasvolumenstrom/Partikelmassenstrom

Moin Jonas,

du meinst aus dem Kohlenstoffgehalt der Ansaugluft und dem des Dieselkraftstoffes oder?

Sprich CO, CO2 aus der Luft und z.B. bei >50CZ C13H14 aus dem Kraftstoff? Oder nur dem der Abgase?
Wueste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 17:52   #4   Druckbare Version zeigen
Jonas__  
Mitglied
Beiträge: 368
AW: Berechnung Abgasvolumenstrom/Partikelmassenstrom

Ich meine aus den Abgasen, man kann ja davon ausgehen, dass vorher keine signifikanten Mengen C in der Luft sind.
Jonas__ ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
abgas, abgasdichte, massenanteil, volumenstrom

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung Berechnung molarer Zusammensetzung von realen Gasen nach Kuehlung in Direct Contact Cooler Murph Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 08.02.2017 18:43
Berechnung zur Konzentration von H3PO4- Fehler in der Berechnung?! kleine92 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 01.08.2013 07:59
Platindraht-Berechnung relative Oberflächenänderung- differentielle Berechnung cutepoison Physik 5 25.08.2012 20:35
Aufgabe zur Berechnung der Kolonnenhöhe und Austausch der Böden durch Ringe.Brauch Tipps zur Berechnung julia2302 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 26.07.2012 16:39
Berechnung Abgasvolumenstrom Hausomat Verfahrenstechnik und Technische Chemie 9 24.08.2010 21:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:27 Uhr.



Anzeige