Physikalische Chemie
Buchtipp
Elektrokinetische Phänomene
H. Kaden
9.20 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2007, 09:47   #1   Druckbare Version zeigen
kittelhasser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 25
Elektrolyse mit znso4/cuso4

hi liebe community,

habe ein kleines porblem und konnte dazu (da ich mich auch nicht wahnsinnig gut hier auskenne) leider nichts weiterhelfendes finden!

mein problem ist:
habe versch. elektrolysen durchgeführt mit versch. elektrolyten!
z.b. ZnSO4 (1mol/l)/CuSO4 (1 mol/l) jeweils 50 prozent von 60ml elektrlyten!

nun an der Kathode (neg. pol /reduzierender pol) schiedet sich nun sichtbar elementared kupfer nach dieser reaktiongl ab: Cu2+ + 2 e- ---> elem. Cu
nun aber was passiert nun an der anode (pos. pol/oxidierender pol)
ist es möglich das da eine peroxodisulfat ensteht? leider habe ich recht wenig ahnung in sachen phys. chemie (bin eher organiker!)!

bitte um antwort und wenn ich einen bestehenden thread überlsesn habe bitte um link und nach klärung schlieung dieses threads!


ciao und danke im voraus
kittel_hasser

nachtrag: was ich vergessen habe zu sagen ist das die elektroden ganz normale graphit elektroden waren!

Geändert von kittelhasser (11.10.2007 um 09:54 Uhr)
kittelhasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2007, 11:15   #2   Druckbare Version zeigen
kittelhasser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 25
AW: Elektrolyse mit znso4/cuso4

danke für die rasche antwort!


wir haben bei diesen versuchen sie spannung von ov ausgehend in 0,2v shcritten erhöht und dabei die stromstärke gemessen!
ab einer spannung vonca 1,35v macht die srotmstärke einen gewaltigen sprung (der ja charaktierisisch für elektrolyen ist!; war bei allen andren fast genauso..)
ist das vll. ein zeichen für die einsetzende peroxodisulfat bildung oder komme das erst bei verdammt hohen mA??
(frage deshalb da ich auch denke das bis ca 4V fast nur O2 gebildet wird und sich dann irgendwann ein gelcihgewicht einstellt und dann auch peroxo.... gebildet wird)
oder ist das ne gg reaktion die anfangs auf seitens der o2 bildung ist und gegen ende verschiebt sich das gg zur peroxobildung hin??

naja vll kriegen wir das alles geklärt ist nähmlich interressant
(nat. nicht so interessant wie eine organo-synthese )

oke das wers fürs erste

ciao
kittel_hasser
kittelhasser ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrolyse von CuSo4 dommeneck Allgemeine Chemie 2 19.03.2010 12:28
Problem bei Elektrolyse von ZnSO4 Anthrax Physikalische Chemie 7 22.05.2009 12:51
Elektrolyse von ZnSO4 Muglug Physikalische Chemie 11 25.04.2009 19:19
CuSO4 Elektrolyse ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 28.12.2006 00:17
CuSO4 Elektrolyse fcm Physikalische Chemie 0 12.03.2005 12:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:25 Uhr.



Anzeige