Medizin & Pharmazie
Buchtipp
Chemie I - Prüfungsfragen 1979-2007
E. Ehlers
29,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2010, 23:32   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Langsames bzw. schnelles CT

Hallo,

Wurde vor kurzem in Ried im Innkreis in einem neuen CT mehrmals geröntgt.
Inwiefern wirken diese CTs (neueste Generation) anders?

* Reingelegt... einmal ohne Strahlen durchgefahren... zurück zum gewünschten Ausgangspunkt...
Dann vl. 10-20 langsame Umdrehungen der Röntgenröhre... fertig.

Kenn das nur mit durchfahren um den gewünschten Bereich zu haben (ohne Strahlen) und dann Röntgenröhre auf Vollgas und in cm Schritten das CT gemacht.

Aja zwischendurch die Durchsage "Ihnen wird jetzt warm und metallischer Geschmack im Mund"... klar Iod (wurde bestätigt)...
Deckt das neue Röntgen pro Umdrehung einen grösseren Bereich ab oder wie oder was?

Aja...es wurde vom Becken unten bis Brustkorb oben CT gemacht. Also kein kleiner Bereich

LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 11:43   #2   Druckbare Version zeigen
Nick F. Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.618
AW: Langsames bzw. schnelles CT

Zitat:
Zitat von Lutetium Beitrag anzeigen
Dann vl. 10-20 langsame Umdrehungen der Röntgenröhre... fertig.
das kann kein neuer ct sein. die neuen drehen sich nicht mehr. dort wird ein elektronenstrahl auf eine wolframplatte (manchmal auch andere metalle) hinter der verkleidung geschickt und durch ablenkung des strahls die röntgenquelle bewegt. du bekommst von der bewegung genausovielmit wie in deiner alten crt

Nick
__________________
When I was your age, Pluto still was a planet.
WIGGUM2016!
fridge := { elephant }

Bitte keine Fachfragen per PN.
Nick F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 18:06   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Langsames bzw. schnelles CT

Ok,

Immerhin haben die mehrere neue CTs usw. bekommen.
Jedenfalls wars kein "normales"

Danke Dir, Nick!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 05:52   #4   Druckbare Version zeigen
tomdoc Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.152
AW: Langsames bzw. schnelles CT

Win Spiral-CT vielleicht?
tomdoc ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.09.2010, 15:54   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Langsames bzw. schnelles CT

Hallo

Puh.. keine Ahnung... Normal liebe ich CT, aber ich hatte derart Schmerzen und dann noch ruhig daliegen... Normal frage ich nach / Schaue auf Beschriftung (Marke/Typ).
Aber ich war froh mich wieder krümmen zu können (Hört sich blöd an).

LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnelles Kopfrechnen luke31415 Mathematik 36 06.09.2011 03:59
langsames Wachstum von Hefen auf Glycerinmedium Domsn Biologie & Biochemie 1 09.03.2010 18:58
Schnelles Waschen (Extraktion) mit Natriumhydrogencarbonat- warum? Plasmon Allgemeine Chemie 2 21.05.2008 21:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:48 Uhr.



Anzeige