Organische Chemie
Buchtipp
Organische Chemie. Grundlagen, Mechanismen, bioorganische Anwendungen.
M.A. Fox, J.K. Whitesell
39.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2009, 18:23   #1   Druckbare Version zeigen
mona1990 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 71
MMA und PMMA

Hallo zusammen,
in der Schule haben wir begonnen, uns mir Makromolekülen zu beschäftigen.
Wir haben mit der Polymersiation von Methylmethanacrylat bzw. Methacrylsäurmethylester angefangen. dazu haben wir drei aufgaben bekommen, mit denen ich nicht so richtig klar komme:

1. beziehe dich hinsichtlich der wirkweise vin katalysatoren auf die reaktionsabläufe der polymerisation von MMA.
2. die makromoleküle einer probe aus PMMA besitzen unterschiedliche molare massen. erläutere ausführlich welche reaktionsschritte hierfür verantwortlich sind.
3. die mittlere molare Masse von industriell erzeugtem PMMA liegt je nach bedingungen bei der polymerisation zwischen 100.000 und einigen millionen u. erkläre, warum höhere starterkonzentrationen und höherer temperaturen niedrigere molare massen bewirken.

zu 1: könnte man das Redox-system, in unserem fall Kaliumperoxodisulfat / Natriumdisulfit als katalysatoren betrachten, weil sie die aktivierungsenergie der polymersation herabsetzten? tun sie das überhaupt?

zu 2: ich denke das liegt daran, dass die kettenreaktion eben bei jeden molekül zu unterschiedlichen zeitpunkten abbricht. je früher die abbruchreaktion stattfindet, desto kleiner die moleküle also desto geringer die molmasse und wenn lange keine abbruchreaktion stattfindet, lagern sich immer mehr moleküle zusammen und es entsteht einen große molmasse. ist das so richtig?

zu 3:
ich könnte mir vorstellen, dass die molmasse der entstandenen moleküle kleiner ist, wenn die starterkonzentration größer ist, weil es dann quasi zu anfang mehr möglichkeiten für die MMAs gibt, sich anzulagern, dann hat man mehr angefangene moleküle in der kettenreaktion und die MMAs gehen irgendwann aus, aber die moleküle sind noch nicht so groß... kann man das so sagen? aber was hat das mit der temperatur zu tun?

wäre super, wenn ihr mir helfen würdet
danke im voraus
mona
mona1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PVC und PMMA ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 15.02.2011 08:14
PMMA und Indigo IROK Organische Chemie 5 08.12.2008 19:52
Wärmekapazität von Styrol und Methylmethacrylat (MMA) reactio Physikalische Chemie 3 27.04.2008 22:39
chemische Formel von PMMA und MMA Waine Allgemeine Chemie 5 23.10.2007 09:15
PMMA und MeOH - Beständigkeit ? ricinus Allgemeine Chemie 11 05.07.2005 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:23 Uhr.



Anzeige