Anorganische Chemie
Buchtipp
Anorganische Chemie
J.E. Huheey, E.A. Keiter, R.L. Keiter
78.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.03.2018, 20:13   #1   Druckbare Version zeigen
sherlockholmes weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
Unbekannte Probe

Ich habe 5 Reagenzgläser mit HCl, HNO3,AgNO3, NaCl und KI. Ich soll nun mit Hilfe von diesen Stoffen und Indikatoren die Stoffe bestimmen. Ich würde zu diesen Unitestpapier geben denn dann kann ich schon die Säuren bestimmen bzw. welche vom diesen eine Säure ist, jedoch weiß ich nicht wie ich diese jetzt genauer und die anderen Stoffe bestimmen soll. Kann mir bitte jemand weiter helfen
sherlockholmes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2018, 22:20   #2   Druckbare Version zeigen
MatzeB Männlich
Mitglied
Beiträge: 268
AW: Unbekannte Probe

Es ist schwierig, dir Tipps zu geben, wenn nicht klar ist, was dir zur Verfügung steht. Die Säuren kann mit pH-Papier von den anderen Sachen trennen. Das stimmt. Silbernitrat kann man mit NaCl-Lösung nachweisen. NaCl bzw. KI kann man wiederum mit AgNO3-Lösung nachweisen. KI kann man mit einer Kombination von milden Oxidationsmitteln und Stärke nachweisen. Für genauere Tipps bräuchte ich etwas mehr Infos.
MatzeB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2018, 23:09   #3   Druckbare Version zeigen
sherlockholmes weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
AW: Unbekannte Probe

Dies ist eine theoretische Aufgabe und unser Lehrer sagte wir können nur Indikatoren und die genannten Stoffe nutzen. Vielleicht könnte man aber mit der Löslichkeit im Wasser arbeiten?
sherlockholmes ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.03.2018, 12:52   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.790
AW: Unbekannte Probe

Das ist eine kombinatorische Aufgabe:mit dem pH-Papier lassen sich die beiden Säuren identifizieren.Es verbleiben die Salzlösungen.
Nun zu den Salzlösungen(real immer extra Proben in eigenem RG) die Säuren einzeln zugeben.Nur mit HCl wird eine Fällung erfolgen(->Silberchlorid).
Damit wären HCl,Salpetersäure und die Silbernitratlösung identifiziert.
Unterscheidung zwischen NaCl- und KI-Lösung durch die Reaktion der Salpetersäure mit dem Iodid.Nur dieses wird durch HNO3 oxidiert(->Iod,Farbumschlag nach Braun).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2018, 10:04   #5   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.284
AW: Unbekannte Probe

HNO3 oxidiert nur im Konzentrierten.

Ich würde zur Unterscheidung - da man bie einer theoretischen Aufgabe von reinen Substanzen ausgehen sollte - von Iodid und Chlorid den Silberhalogenidnachweis nehmen. Das Iodid ist deutlich erkennbar gelb.

Wenn man schon eine konzentrierte Säure einsetzt, dann würde ich AgCl in konz. Salzsäure auch komplex lösen. Das ist mir irgendwie lieber als mit konz. HNO3 rumzuwurschteln. Auch inner Theorie.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unbekannte Probe - Hilfe (Quantiative Analyse) xy_ Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 22.03.2018 20:37
Unbekannte Probe SirGardener Geowissenschaften 0 28.07.2015 22:49
unbekannte feste probe trennungsgang RiEjUhAtZa Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 16.05.2012 20:10
unbekannte Probe Elke Anorganische Chemie 2 02.04.2008 17:53
Unbekannte Probe; Alkali- Erdalkali-Gruppe Hanibenimdin Analytik: Quali. und Quant. Analyse 14 15.01.2008 23:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.



Anzeige