Medizin & Pharmazie
Buchtipp
Pharmazeutische Biologie kompakt
E. Leistner, S.-W. Breckle
59,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2019, 13:26   #1   Druckbare Version zeigen
Carpe37  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
Frage Acecarbromal

Hallo
Ist Acecarbromal von der chemischen Struktur sehr hydrolyseemfindlich?
Doch eher nicht oder?
Danke
Carpe37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2019, 13:30   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.679
AW: Acecarbromal

unter welchen Bedingungen?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2019, 13:24   #3   Druckbare Version zeigen
Carpe37  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Acecarbromal

im wässrig sauren müsste es doch noch stabil sein. (Stas Otto Trennungsgang)

im wässrig alkalischem doch eher nicht oder?
Carpe37 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.05.2019, 14:22   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.122
AW: Acecarbromal

Von metabolischer Hydrolyse abgesehen,ist Acecarbromal relattiv stabil.
Am leichtesten wird die C-Br-Gruppe hydrolysiert,da besonders im alkalischen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2019, 23:26   #5   Druckbare Version zeigen
Carpe37  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Acecarbromal

aber im stark alkalischen würde doch eher die Amidbindung gespalten werden?
Bzw warum genau die enthalogenierung?
Danke
Carpe37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 07:19   #6   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.679
AW: Acecarbromal

Zitat:
Zitat von Carpe37 Beitrag anzeigen
aber im stark alkalischen würde doch eher die Amidbindung gespalten werden?
im basischen sind die recht stabil. Die hydrolysieren sauer leichter.
Zitat:
Zitat von Carpe37 Beitrag anzeigen
Bzw warum genau die enthalogenierung?
das ist eine Eliminierungsreaktion, die basisch leicht gelingt.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.



Anzeige