Anorganische Chemie
Buchtipp
Nanotechnology
M. Köhler, W. Fritzsche
119.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2015, 22:12   #1   Druckbare Version zeigen
mm201 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
Bildung von Aluminiumoxid beim Eloxalverfahren

Hallo Zusammen,

ich habe ein kleines Verständnisproblem beim Eloxalverfahren.

Das Aluminium wird ja zu Al3+ oxidiert und reagiert nach folgender Gleichung weiter zu Aluminiumoxid:
3 Al3+ + 9 H2O ---> Al2O3 + 6 H3O+.

Ich verstehe jedoch nicht ganz wieso sich Aluminiumoxid bildet. Wenn ich eine Aluminiumsalz in Wasser löse (z.B.: AlCl3) bildet sich ja eine saure Lösung, da Aluminium(III) eine starke Kationensäure ist. Dort fällt ja kein Aluminiumoxid aus.

Wieso bildet sich also beim Eloxalverfahren das Aluminiumoxid? Wo genau liegt mein Denkfehler?

Viele Grüße,
mm201
mm201 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.06.2015, 08:41   #2   Druckbare Version zeigen
thetrust  
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Bildung von Aluminiumoxid beim Eloxalverfahren

Hallo,
der Unterschied zum lösen eines Salzes in wässriger Lösung und des Eloxalverfahrens ist ja erstmal, dass eine Spannung angelegt wird.
Es findet ja eine Elektrolyse statt. Jetzt habe ich nicht die genauen Zersetzungsspannungen zur Hand aber es wird wohl so sein, dass sich zuerst Al und H2 abscheiden, da die die geringste elektromotorische gegenkraft aufbringe.
Dazu kommt ja auch noch, dass die Lösung sauer ist. Da scheidet sich H2 noch einfacher ab.
Die Bildung von Aluminium Oxid und Wasserstoff ist kein natürlicher Prozess.
Wir müssen eine Spannung anlegen und dann passiert der eigentliche unfreiwillige Prozess.
Es ist ja auch nicht so, dass bei einer Titration einer Natronlauge mit Salzsäure dann elementares Natrium und Chlor entsteht.
thetrust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2015, 12:45   #3   Druckbare Version zeigen
mm201 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Bildung von Aluminiumoxid beim Eloxalverfahren

Ich verstehe ja warum das Aluminium oxidiert wird, jedoch verstehe ich den Zusammenhang mit der Elektrolyse und der Bildung von Aluminiumoxid nicht. Nach der obigen Reaktionsgleichung werden keine Elektronen übertragen, die Spannung sollte also keine Auswirkungen auf die Reaktion haben, oder?
mm201 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2015, 13:18   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.105
AW: Bildung von Aluminiumoxid beim Eloxalverfahren

Es sind zwei Reaktionen,die die Bildung von Aluminiumoxid beim Eloxieren beschreiben(->https://de.wikipedia.org/wiki/Eloxal-Verfahren#Das_Eloxieren ).Bei der ersten Reaktion erfolgt die anodische Oxidation von Al zu Al3+,das ist die "Stromreaktion",danach bildet sich Aluminiumhydroxid,welches unter den Bedingungen zum Aluminiumoxid bildet.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2015, 13:45   #5   Druckbare Version zeigen
mm201 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Bildung von Aluminiumoxid beim Eloxalverfahren

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
danach bildet sich Aluminiumhydroxid,welches unter den Bedingungen zum Aluminiumoxid bildet.
Danke, das hilft mir weiter!
mm201 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
aluminium, aluminiumoxid, eloxal

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eloxalverfahren SuperBrother Anorganische Chemie 1 20.12.2011 09:56
Eloxalverfahren SH1ZZ0 Allgemeine Chemie 3 19.06.2007 17:56
Eloxalverfahren (GS-Verfahren, Hartanodisieren) Alu Physikalische Chemie 2 22.05.2007 08:55
was ist Eloxalverfahren?? chemmy Allgemeine Chemie 4 04.04.2005 09:41
Eloxalverfahren Reaktionsgleichung Sahneee Physikalische Chemie 0 26.01.2005 22:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.



Anzeige