Verfahrenstechnik und Technische Chemie
Buchtipp
Taschenbuch der Verfahrenstechnik
K. Schwister (Hrsg.)
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Verfahrenstechnik und Technische Chemie

Hinweise

Verfahrenstechnik und Technische Chemie Das Forum für die Chemie jenseits von Reagenzgläsern und Glaskolben. Hier können Probleme der Reaktionstechnik sowie der thermischen und mechanischen Stoffwandlungs- und Trennprozesse diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2019, 13:21   #1   Druckbare Version zeigen
EquinoX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Entfernen einer sauren Verbindung aus einem Gasstrom (wasserfrei)

Hallo liebe Foristen,

mich plagt derzeit folgendes Problem:

In einem Produktgasstrom (bestehend aus einem Aldehyd und Wasserdampf) befindet sich eine saure organische Verunreinigung, die ich gerne entfernen möchte ohne den Wasserdampf mit zu entfernen.

Aus technischen Gründen darf hierbei kein Wasser eingesetzt werden, da hierdurch auch der gewünschte Aldehyd entfernt/gebunden würde. Habt ihr dazu eventuell eine Idee?

Ich hatte bisher folgende Lösungsstrategien ausgearbeitet:

- Eine schwache Base (z.B. Ca(OH)2)
- Ein makroporöser basischer Ionenaustauscher

Das Problem ist, dass die meisten Basen auch hygroskopisch sind und dadurch ungeeignet. Und einen geeigneten trockenen Ionenaustauscher konnte ich noch nicht auftun. Habt ihr dazu einen Vorschlag? Gerne auch evtl. geeignete Produkte?

Vielen Dank!
EquinoX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 13:31   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.157
AW: Entfernen einer sauren Verbindung aus einem Gasstrom (wasserfrei)

Die Neutralisation erzeugt immer Wasser. Somit wohl ungeeignet. Vielleicht geht ein schwerflüchtiges Amin.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 13:40   #3   Druckbare Version zeigen
EquinoX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Entfernen einer sauren Verbindung aus einem Gasstrom (wasserfrei)

Hi und Danke für deinen Kommentar. Das entstehende Wasser wird nur ein Problem, wenn es sich anreichert (wie es z.B. bei hygroskopischen Salzen der Fall wäre). Solange das Wasser an das Probengas abgegeben wird, ist es kein Problem.

An dieser Stelle vielleicht auch noch der wichtige Hinweis, dass der Aldehyd und die Verunreinigung nur in sehr geringen Mengen (ppm Bereich) im Gasstrom aufzufinden ist, die entstehende Wassermenge ist also eher gering.
EquinoX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 13:45   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.157
AW: Entfernen einer sauren Verbindung aus einem Gasstrom (wasserfrei)

Könnte man ein unedles Merall verwenden, die Säure würde dann Wasserstoff bilden.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.06.2019, 13:47   #5   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.292
AW: Entfernen einer sauren Verbindung aus einem Gasstrom (wasserfrei)

Am besten durch eine Base strömen lassen. Evtl. eignen sich NaOH oder KOH nicht wegen möglicher Wasseraufnahme. vielleicht kann man Triethanolamin oder sowas ausprobieren. Evtl. zur Viskositätserniedrigung verdünnt in einem anderen Lösungmittel oder im Gegenfluss über eine Kolonne.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 17:30   #6   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.049
AW: Entfernen einer sauren Verbindung aus einem Gasstrom (wasserfrei)

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Vielleicht geht ein schwerflüchtiges Amin.
Das reagiert dann aber auch mit dem Aldehyd. -> Quartäres Ammoniumsalz nehmen? Also praktisch einen Ionenaustauscher ohne Trägermaterial . Oder, falls Kohlendioxid nicht stört: Calciumcarbonat oder vielleicht auch Soda (falls der Aldehyd das mag).
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist der Unterschied zwischen einem Fettsäurerest und einer Fettsäuer und einem Fettsäuremolekül? maxc Allgemeine Chemie 12 19.10.2015 07:31
Extraktion anhand einer sauren und einer neutralen Komponente Nela1 Allgemeine Chemie 5 20.03.2015 12:23
Redoxgleichung für die Oxidation von Sulfitionen durch Kaliumpermanganat in einem sauren Milieu phosphorfrei Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 22.11.2011 02:32
Entfernung von Wasserstoff aus einem Gasstrom Sicherheitsfuzzi Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 22.07.2008 21:52
Aus einen Gasstrom Schwefelwasserstoff, CO und CO2 entfernen SteffenK Verfahrenstechnik und Technische Chemie 4 30.06.2008 15:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.



Anzeige