Verfahrenstechnik und Technische Chemie
Buchtipp
Werkstoffführer Kunststoffe
W. Hellerich, G. Harsch, S. Haenle
54.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Verfahrenstechnik und Technische Chemie

Hinweise

Verfahrenstechnik und Technische Chemie Das Forum für die Chemie jenseits von Reagenzgläsern und Glaskolben. Hier können Probleme der Reaktionstechnik sowie der thermischen und mechanischen Stoffwandlungs- und Trennprozesse diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2010, 20:23   #1   Druckbare Version zeigen
Barracudabasilea  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Hallo zusammen

Ums am Anfang nochmals zu betonen: Ich will keinen Sprengstoff herstellen! Ich will das Ammoniumnitrat aus dem Dünger extrahieren, um damit eine Kältemischung herzustellen.

Grad um das zu Anfang an mal zu betonen. Es geht hier nicht darum das ich Sprengstoff o.Ä herstellen will mit dem Ammoniumnitrat! Es geht darum, dass ich nächsten Sommer wieder mit der Jungwacht 2 Wochen lang in ein Zeltlager gehe, und wir da unbedingt eine Möglichkeit brauchen um Butter und Fleisch frisch zu halten (Gas, Peltier und Verdunsdungskühlschränke sind keine Option!).

Ich bin nun nach einiger Recherche im Internet u.A. auf folgende Seite gestossen: http://www.chemieunterricht.de/dc2/tip/08_05.htm

Da steht, dass man mit Kalkammonsalpeter welches man mit Wasser mischt eine gute Kühlleistung erreichen kann. Bin dann natürlic gerade in den Baumarkt gefahren, und hab mir da nen Sack Ammonsalpeter gekauft. Als ich den Zuhause mit Wasser gemischt habe, hat das jedoch eine äusserst bescheidene Kühlwirkung gehabt.
Ich möchte jetzt gerne, um eine bessere Kühlwirkung zu erreichen das Ammoniumnitrat aus dem Dünger extrahueren, und hab mir dazu mal folgende Vorgehensweise überlegt:

Ich löse den Dünger so gut es geht in Wasser, und lasse das Ganze ein wenig stehen, das Ammoniak sollte sich als Salz ja vollständig im Wasser lösen.

Danach diese Lösung filtern (Kaffee-Filter) und im Backofen bei 150 Grad das Wasser verdunsten (oder einfach in die Sonne legen wenns dann mal wider schön wird)

Dann sollte ich doch einigermassen reines Ammoniumnitrat erhalten oder? Natürlich wäre das noch mit anderen Mineralstoffen aus dem Wasser vermischt aber das ist ja nicht so schlimm?!

Also:

Führt diese Vorgehensweise zu einem Produkt, dass ich verwenden kann?

Nochmals explizit: Es geht nicht um Sprengstoffproduktio, ich will nichts in die Luft sprengen sondern mit dem Ammoniumnitrat kühlen!
Barracudabasilea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 20:32   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.517
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Nein. Warum nicht http://de.wikipedia.org/wiki/Ammoniumchlorid#Eigenschaften?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 20:32   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.286
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Das ganze wird kalt, soweit richtig. Nur muss man ständig Ammoniumnitrat nachführen, um eine kontinuierliche Kühlung aufrecht zu erhalten. Für chemische Reaktionen im Labormaßstab gut machbar, kühlt auch wirklich schön - für Lebensmittel meiner Meinung nach (der Gesetzgeber sieht das sicher ähnlich) aber absolut ungeeignet.

Bin selbst Jugendwart in einer FF und bekomme bei solchen Ideen das Grausen. Die Idee ansich ist zwar interessant, aber wir sprechen hier von Lebensmitteln und in nächster Konsequenz von der Gesundheit der uns anvertrauten Kindern bzw. Jugendlichen. Da muss eine adequate Kühlmöglichkeit her. Oder es gibt eben keine kühlpflichtigen Lebensmittel.

Und wieiviel Ammoniumnitrat wollt ihr da mitnehmen, dass da zwei Wochen lang ununterbrochen gekühlt werden kann? Finden diverse Behörden sicherlich auch nicht lustig, wenn ihr da säckeweise Ammoniumnitrat rumkarrt.
__________________
Je tiefer man in die lebendige Natur hineinsieht, desto wunderbarer erkennt man sie. Ich glaube, man fühlt sich dann auch geborgen.
Albert Hofmann, 2006

Geändert von kaliumcyanid (17.08.2010 um 20:37 Uhr)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 20:41   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.332
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Kaufe im Baumarkt ein kleines Stromaggregat und schliesse einen Kühlschrank an.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 20:50   #5   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.517
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Kleiner Camping-Kühlschrank, auch mit 12V zu betreiben, ca. 120€.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.08.2010, 20:52   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.332
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
auch mit 12V zu betreiben
Starthilfekabel € 19,90 amazon
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 20:59   #7   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.517
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Oder ökologisch: http://www.epower-solar.com/solarmodul-75-watt.html?gclid=CJPLwsGYwaMCFQ1gZwodqwMFeQ.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 21:04   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.332
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Ob die Leistung reicht?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 301.jpg (36,8 KB, 18x aufgerufen)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 21:18   #9   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.517
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Mhm. Über die Wolkengrenze klettern? Alternativ könnte man über Wind nachdenken: http://german.alibaba.com/product-gs/small-wind-generator-100w-300w-500w-329333074.html.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 22:09   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.485
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Zitat:
Zitat von Barracudabasilea Beitrag anzeigen
Ich löse den Dünger so gut es geht in Wasser, und lasse das Ganze ein wenig stehen, das Ammoniak sollte sich als Salz ja vollständig im Wasser lösen.

Danach diese Lösung filtern (Kaffee-Filter) und im Backofen bei 150 Grad das Wasser verdunsten (oder einfach in die Sonne legen wenns dann mal wider schön wird)
Es löst sich dabei aber alles andere, was an Wasserlöslichem im Dünger ist, mit auf. In der Sonne trocknen geht nicht, denn Ammoniumnitrat ist extrem hygroskopisch.
Und das Trocknen im Backofen bereitet mir ein bisschen Bauchschmerzen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 22:31   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.332
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Und das Trocknen im Backofen bereitet mir ein bisschen Bauchschmerzen...
Klar, das backt zusammen. Aber man es es sprenglockern: google
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 22:53   #12   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.688
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Auch das aufmerksame lesen der betreffenden
wikipedia-Seite könnte dem TES helfen seine Trocknungsabsichten zu überdenken.
mfg : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 01:37   #13   Druckbare Version zeigen
Barracudabasilea  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Okay, ihr seid nicht begeistert.
Zum Thema säckeweise Ammoniumnitrat rumkarren: ich habe natürlich daran gedacht das ganze in einer gut isolierten Kühlbox ablaufen zu lassen, da drin sollte es nicht sooo viel Kühlung benötigen, wenn das Zeug drinn mal Kalt ist und wir kaufens ja kalt ein

Ich habe mich schon seit längerer Zeit mit der Tematik beschäftigt und viele Modelle durchgerechnet (unter anderem der 12V Kühlschrank). Ergebnis: Nichts geht auf. Für den 12V Kühlschrank bräuchte man ne sehr dicke Batterie, doch auch die ist mal leer und laden können wir die nicht. Gaskühlschrank oder normaler über Stromgenerator geht auch nicht.

Eine Solarzelle wäre natürlich sehr toll, auch um Handys etc. zu laden, doch wie jeder anderen Jugendorganisation leiden wir unter Geldsorgen;=)
Der Windgenerator ist zu unsicher: wir gehen nicht jedes Jahr an den selben Ort, und gewisse Orte sind ziemlich Windlos

Nun ja, ich dachte ich hätte die Lösung mit dem ammoniumnitrat gefunden...

Liebe Grüsse
Barracudabasilea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 02:04   #14   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.286
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Leider nicht.

Man braucht relativ große Mengen, muss die alte Lösung fachgerecht entsorgen (bzw. wenn man da vor Ort eindampfen kann, kann man auch einen Kühlschrank betreiben), und muss säckeweise Ammoniumnitrat parat haben.

Wäre aber ein interessantes Thema für eine Jugendgruppe: wie hat die Menschheit nur so lange ohne Kühlschrank überlebt?
__________________
Je tiefer man in die lebendige Natur hineinsieht, desto wunderbarer erkennt man sie. Ich glaube, man fühlt sich dann auch geborgen.
Albert Hofmann, 2006
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 13:56   #15   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.688
AW: Ammoniumnitrat aus Ammonsalpeter !kein Sprengstoff!

Warum nicht die gut, alte Verdunstungsmethode? Funktioniert sogar in der Wüste. Deshalb hat die Trinkflasche inen Bezug aus Filz.
Wasser wird es geben......
mfg : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herstellung von Salpetersäure aus Ammoniumnitrat und Schwefelsäure? crabtack Anorganische Chemie 41 28.04.2012 19:21
Ammoniumnitrat aus Dünger ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 08.11.2010 21:37
Trommersche Probe - wieso fällt kein Kupfer(II)hydroxid aus? Sternlein89 Organische Chemie 1 01.08.2009 05:56
Ammoniumnitrat aus Ammoniak nahasapeemapetilon Allgemeine Chemie 3 19.11.2006 16:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.



Anzeige