Verfahrenstechnik und Technische Chemie
Buchtipp
Continuum Scale Simulation of Engineering Materials
D. Raabe, F. Roters, F. Barlat, L.-Q. Chen (Hrsg.)
259.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Verfahrenstechnik und Technische Chemie

Hinweise

Verfahrenstechnik und Technische Chemie Das Forum für die Chemie jenseits von Reagenzgläsern und Glaskolben. Hier können Probleme der Reaktionstechnik sowie der thermischen und mechanischen Stoffwandlungs- und Trennprozesse diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.06.2019, 16:25   #1   Druckbare Version zeigen
Oasiskamel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Cyanwasserstoff thermisch spalten

Guten Tag,
Ich würde eine Einschätzung / Hilfe bei folgender Fragestellung benötigen:
Im Betrieb unserer Anlagen ist mit der Bildung von gasf. HCN zu rechnen. Diese liegt aus einem Vakuumprozess kommend trocken vor; Anteil: ca. 1%. Rest wäre Stickstoff; ggf. auch NH3 anwesend.
Geplant wäre dieses "Abgas" thermisch zu spalten und unschädlich zu machen. Abgastemp. ca. 40-60°C. Die thermische Spaltung soll ohne Luftsauerstoff erfolgen.
Frage: Welche Temperaturen sind dazu voraussichtlich erforderlich?


Besten Dank!
Oasiskamel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 20:05   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.157
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Zu was soll denn der Cyanwasserstoff gespalten werden. Besser das Gas durch einen Waschturm mit Chlorkalk oder Thiosulfat führen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 20:48   #3   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.583
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Zitat:
Zitat von Oasiskamel Beitrag anzeigen
Die thermische Spaltung soll ohne Luftsauerstoff erfolgen
Dann nimmt man eben Sauerstoff aus der Flasche bzw. Tank
---
Oder ist Verbrennen grundsätzlich keine Option ?
Immerhin ergibt das relativ unproblematische Reaktionsprodukte, während Calciumcyanat (Chlorkalkwäsche) nicht unbedingt das Ende der Entsorgungskette darstellt, oder ?
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 21:02   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.157
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Bei entsprechender pH Führung kann man das Cyanid über Cyanat bis zum Carbonat und Stickstoff oxidieren.

Mit Ammoniak kann man Cyanat auch in Harnstoff (Wöhler) umwandeln, also nicht unmöglich. Verbrennen scheitert vermutlich daran, da das Gas hauptsächlich Stickstoff und nur 1% HCN enthält.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 13:49   #5   Druckbare Version zeigen
Oasiskamel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Bei entsprechender pH Führung kann man das Cyanid über Cyanat bis zum Carbonat und Stickstoff oxidieren.

Mit Ammoniak kann man Cyanat auch in Harnstoff (Wöhler) umwandeln, also nicht unmöglich. Verbrennen scheitert vermutlich daran, da das Gas hauptsächlich Stickstoff und nur 1% HCN enthält.

Danke schon mal bis hierher.

Es ist so wie vorher gesagt: Es liegt Abgas vor kommend aus einer Vakuumanlage, welches zeitweise bis zu 1% HCN enthalten kann, sonst ist es N2. Keine Luft, kein Sauerstoff.
Bei einer ähnlichen Anlage wurde bei NH3-haltigem Abgas dieses durch ein "Heizrohr" geschickt, welches das NH3 bei 1000°C aufspaltet in N2 und H2. Meine Frage (war ggf. unklar) geht dahin, inwieweit ein gleicher Ansatz ("Heizrohr") für HCN auch anwendbar wäre. Als Spaltungsprodukte sollten dann halt am besten N2, H2 und Alkane anfallen.
Eine nasschemische Anwendung ist nicht avisiert.
BG
Oasiskamel
Oasiskamel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.06.2019, 13:52   #6   Druckbare Version zeigen
Oasiskamel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Zitat:
Zitat von pleindespoir Beitrag anzeigen
Dann nimmt man eben Sauerstoff aus der Flasche bzw. Tank
---
Oder ist Verbrennen grundsätzlich keine Option ?
Immerhin ergibt das relativ unproblematische Reaktionsprodukte

Danke. Verbrennen im Sinne von Oxidieren soll keine Option sein, sonst wäre eine TNV erforderlich bzw. die Lösung. Das zieht aber einen erhebl. größeren Aufwand nach sich .
Oasiskamel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 13:53   #7   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.157
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Da entstehen keine Alkane, zu wenig Wasserstoff. Entweder es wird noch schlimmer oder es entsteht Dicyan (CN)2 nach 2 HCN => (CN)2 + H2 oder Ruß, Wasserstoff und Stickstoff. 2 HCN => 2 C + H2 + N2. Vielleicht mittels spezieller Katalysatoren geht auch Acetylen und Stickstoff. 2 HCN => C2H2 + N2


Aber alles Spekulation, dazu müsste man Tests machen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 15:35   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.450
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Bitte keine Experimente. Es gibt verbindliche Vorgaben für die Konzentration in einem Abgas sowie dem höchzuzlässigen Massenstrom pro Stunde. 1% liegt da weit drüber. Es müssen also Abgasbehandlungsmaßnahmen durchgeführt weden, die diese Grenzwerte sicher einhalten. Da gibt es etablierte technische Verfahren für. Ist für diesen Stoff auch sinnvoll.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 16:45   #9   Druckbare Version zeigen
Oasiskamel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Bitte keine Experimente. Es gibt verbindliche Vorgaben für die Konzentration in einem Abgas sowie dem höchzuzlässigen Massenstrom pro Stunde. 1% liegt da weit drüber. Es müssen also Abgasbehandlungsmaßnahmen durchgeführt weden, die diese Grenzwerte sicher einhalten. Da gibt es etablierte technische Verfahren für. Ist für diesen Stoff auch sinnvoll.
Sicherlich richtig. In diesem Fall ist jedoch die Fracht deutlich unter der TA Luft; lediglich die Konzentration ist (für kurze Zeit (ca. 10min/h)) überschritten. TNVs für diese kleine Anwendungen gibt es so gut wie nicht bzw. haben erhebliche Probleme. Daher ja auch meine diesbezügliche Frage .
BG
Oasiskamel
Oasiskamel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 08:10   #10   Druckbare Version zeigen
Rumpanscher Männlich
Mitglied
Beiträge: 390
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Thermische Verbrennung kann man bei dieser geringen Konzentration vergessen. Das wäre wie wenn du versuchst ein Bier anzuzünden um den Alkohol zu verbrennen. Ich sehe da eigentlich nur die Möglichkeit es zu absorbieren (Aktivkohle?) und als Sondermüll zu entsorgen.
__________________
Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig.
Mark Twain
Rumpanscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 15:22   #11   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.870
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Zitat:
Zitat von Rumpanscher Beitrag anzeigen
Thermische Verbrennung kann man bei dieser geringen Konzentration vergessen. .
deswegen hat der TES oben bereits das Heizrohr erwähnt.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 16:00   #12   Druckbare Version zeigen
Rumpanscher Männlich
Mitglied
Beiträge: 390
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Ob es mit besagtem Heizrohr funktioniert müsste man empirisch ermitteln, ich denke da wagt sich keiner in diesem Forum eine theoretische Aussage zu treffen.
__________________
Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig.
Mark Twain
Rumpanscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 19:59   #13   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.870
AW: Cyanwasserstoff thermisch spalten

Zitat:
Zitat von Rumpanscher Beitrag anzeigen
Ob es mit besagtem Heizrohr funktioniert müsste man empirisch ermitteln, ich denke da wagt sich keiner in diesem Forum eine theoretische Aussage zu treffen.
richtig, ich erwähnte das aber, weil es eben nicht um die Verbrennung de HCN geht, sondern um die thermische Behandlung.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
hcn, spalten, thermisch

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cyanwasserstoff vermeiden RafterCnyide Organische Chemie 26 08.02.2013 15:03
All around the Cyanwasserstoff zuflucht Lebensmittel- & Haushaltschemie 15 18.06.2009 15:05
cyanwasserstoff 2007 Allgemeine Chemie 10 18.01.2008 22:23
Cyanwasserstoff und ein paar Fragen Sportler Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 03.09.2007 21:24
Cyanwasserstoff ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 17 23.12.2005 19:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:08 Uhr.



Anzeige