Mathematik
Buchtipp
SPSS Version 10
A. Bühl, P. Zöfel
44.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Mathematik

Hinweise

Mathematik Mathematik benötigt man immer, auch in anderen Fächern. Dieses Forum soll als Anlaufpunkt bei der Lösung von mathematischen Fragestellungen dienen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2011, 17:06   #1   Druckbare Version zeigen
Anou  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
E-Fuktion Extrapolieren?

Hi Leute,

Ein Wirkstoff der in das Blut eingeführt wird, muss ja irgendwann abegbaut werden und auf 0 gehen. Bei der e-funktion ist das aber nicht so. Wie kann ich mithilfe von anderen Mitteln ermitteln, wann die Konzentration des Stoffes auf 0 geht . Mein Lehrer hat irgendwie von Extrapolieren gesprochen, aber ich weiß nicht wie das funktioniert.

Hoffe jemand kann mir helfen.
Anou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2011, 17:43   #2   Druckbare Version zeigen
Nick F. Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.618
AW: E-Fuktion Extrapolieren?

die exponentialfunktion ist bereits extrapolation. du definierst dir eine konzentration, ab der du sagst: wenn die kontentration des stoffes kleiner der vorher gewählten ist, dann betrachtest du den stoff als abgebaut

Nick
__________________
When I was your age, Pluto still was a planet.
WIGGUM2016!
fridge := { elephant }

Bitte keine Fachfragen per PN.
Nick F. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.12.2011, 17:49   #3   Druckbare Version zeigen
Anou  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
AW: E-Fuktion Extrapolieren?

Das Problem ist aber das ich herausfinden muss zu welcher Zeit der Stoff KOMPLETT abegbaut ist.
Und das kann man irgendwie mit der E-Funktion nicht, da die X-Achse eine Asymptote ist.

Der Graph sieht so aus: Die Y-Achse gibt die Konzentrationsmenge wider und die x Achse die Zeit.

Verstehst du worin mein Problem besteht?
Anou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2011, 17:52   #4   Druckbare Version zeigen
Nick F. Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.618
AW: E-Fuktion Extrapolieren?

Zitat:
Zitat von Anou Beitrag anzeigen
Das Problem ist aber das ich herausfinden muss zu welcher Zeit der Stoff KOMPLETT abegbaut ist.
das geht nicht. der stoffabbau ist ein zufälliger prozess. das ist so als ob du fragst, wie oft muss ich würfeln bis definitiv eine 6 gefallen ist?

Nick
__________________
When I was your age, Pluto still was a planet.
WIGGUM2016!
fridge := { elephant }

Bitte keine Fachfragen per PN.
Nick F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2011, 08:07   #5   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: E-Fuktion Extrapolieren?

Zitat:
Zitat von Anou Beitrag anzeigen
Das Problem ist aber das ich herausfinden muss zu welcher Zeit der Stoff KOMPLETT abegbaut ist.
Man könnte berechnen, wann die Konzentration unterhalb der Nachweisgrenze ist.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
e-funktion, wirkstoffkonzentration

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgeschwindigkeit extrapolieren Hannes86 Physikalische Chemie 11 12.07.2012 14:05
Suche asymptotische Fuktion zum Kappen von Spitzenwerten BellatorSFR Mathematik 1 14.06.2007 04:42
Primzahlen inter/extrapolieren? sale Folgen und Reihen 3 16.05.2006 11:51
11. Klasse: Rekonstruktion einer einfach Fuktion 3. Grades ehemaliges Mitglied Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
2 13.05.2005 12:05
Quadratische Fuktion? ehemaliges Mitglied Mathematik 10 04.05.2005 23:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:34 Uhr.



Anzeige