Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Lehrbuch der Quantitativen Analyse
D.C. Harris
79.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2007, 18:12   #1   Druckbare Version zeigen
Snowflake  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 45
Frage pH Wert Veränderung einer Lösung bei Zugabe einer unbekannten Menge an NaOH

Hallöchen alle zusammen =)

Ich habe ein kleines Problem mit folgender Aufgabe:

Gegeben sind 100ml einer Salzsäure mit c(HCl)=0,1 mol/l. Berechne, welche Mengen an Natronlauge mit c(NaOH)= 1mol/l zugegeben werden müssen, damit sich der pH Wert um jeweils eine Einheit ändert (die Volumenzunahme wird vernachlässigt).

Also, die Aufgabe habe ich folgendermaßen zu lösen begonnen:

pH=1 ->c(H30+)= 0,1 mol/l
pH=2 ->c(H3O+)=0,01 mol/l

n= c*V =0,1 mol/l * 0,1 l= 0,001 mol H3O+
n= c*V =0,001 mol/l * 0,1 l= 0,0001 mol H3O+

0,001mol-0,0001mol= 0,009mol NaOH

=> V= n/c= 0,009mol/ 1mol/l = 0,009l= 9ml NaOH

Soweit so gut, bis zum pH Wert 7 lässt sich diese Methode ja weiterführen, aber am pH Wert 8 angelangt habe ich meine Probleme. Folgenden Lösungsansatz habe ich bereits. Könnt ihr mir sagen, ob er stimmt?

Ich würde nun vom pOH Wert ausgehen, da ich nun ja einen Überschuss an OH- habe.

pOH=7 c(OH-)= 0,000 000 1 mol/l
pOH=6 c(OH-)= 0,000 001 mol/l

n=c*V= 0,000 000 1 mol/l* 0,1l= 0,000 000 01 mol
n=c*V= 0,000 001 mol/l* 0,1l= 0,000 000 1 mol

0,000 000 1 mol- 0,000 000 01 mol= 0,000 000 09 mol

=> V=n/c=0,000 000 09 mol / 1mol/l=0,000 000 09l= 0,000 09ml NaOH

Stimmt meine Rechnung? Ich hoffe, ihr blickt bei den vielen Nullen hinter dem Komma noch durch^^

VIELEN Dank im Voraus
Snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2007, 18:41   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Nein, ich zumindest bin ganz kirre vor lauter Nullen... Verwende doch die Schreibweise mit Exponenten! Dann sollten dir auch nicht solche Fehler unterlaufen:
Zitat:
Zitat von Snowflake Beitrag anzeigen
n= c*V =0,1 mol/l * 0,1 l= 0,001 mol H3O+
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2007, 19:03   #3   Druckbare Version zeigen
Snowflake  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 45
AW: pH Wert Veränderung einer Lösung bei Zugabe einer unbekannten Menge an NaOH

Okay

Gegeben sind 100ml einer Salzsäure mit c(HCl)=0,1 mol/l. Berechne, welche Mengen an Natronlauge mit c(NaOH)= 1mol/l zugegeben werden müssen, damit sich der pH Wert um jeweils eine Einheit ändert (die Volumenzunahme wird vernachlässigt).

Also, die Aufgabe habe ich folgendermaßen zu lösen begonnen:

pH=1 ->c(H30+)= 10^-1 mol/l
pH=2 ->c(H3O+)= 10^-2 mol/l

n= c*V = 10^-1 mol/l * 0,1 l= 10^-2 mol H3O+
n= c*V = 10^-2 mol/l * 0,1 l= 10^-3 mol H3O+

10^-2 mol - 10^-3 mol= 9* 10^-3 mol NaOH

=> V= n/c= 9* 10^-3 mol / 1mol/l = 0,009l= 9ml NaOH

Soweit so gut, bis zum pH Wert 7 lässt sich diese Methode ja weiterführen, aber am pH Wert 8 angelangt habe ich meine Probleme. Folgenden Lösungsansatz habe ich bereits. Könnt ihr mir sagen, ob er stimmt?

Ich würde nun vom pOH Wert ausgehen, da ich nun ja einen Überschuss an OH- habe.

pOH=7 c(OH-)= 10^-7 mol/l
pOH=6 c(OH-)= 10^-6 mol/l

n=c*V= 10^-7 mol/l * 10^-1 l= 10^-8 mol
n=c*V= 10^-6 mol/l * 10^-1 l= 10^-7 mol

10^-7 mol - 10^-8 mol= 9 * 10^-8 mol

=> V= n/c= 9 * 10^-8 mol / 1mol/l= 9 * 10^-8 l= 0,000 09ml NaOH

Stimmt meine Rechnung? Ich hoffe, ihr blickt bei den vielen Nullen hinter dem Komma noch durch^^

VIELEN Dank im Voraus
Snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.08.2007, 20:37   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.885
AW: pH Wert Veränderung einer Lösung bei Zugabe einer unbekannten Menge an NaOH

Gleich vorneweg : ich zähle hier auch keine Nullen hinterm Komma. Schreib doch 10-n, dann sieht man klarer.

Zu deinen Rechnungen : pH=7 ist ein Sonderfall. Das entspricht der vollständig neutralisierten Lösung. Wenn du 100 ml HCl 0.1 M hast musst du 10 ml NaOH 1 M zugeben, um die Säure vollkommen zu neutralisieren. Die Lsg enthält dann nur noch Na+ und Cl- Ionen und die dem Ionenprodukt des Wassers entsprechenden Konzentrationen an H+ und OH-, nämlich 10-7 moll-1

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2007, 21:08   #5   Druckbare Version zeigen
Snowflake  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 45
Glühbirne AW: pH Wert Veränderung einer Lösung bei Zugabe einer unbekannten Menge an NaOH

ich will auch so schlau wie Du sein...

Dankedankedankedankedankedankedankedankedanke
Snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung einer unbekannten Menge drumline Allgemeine Chemie 23 13.03.2012 12:38
theoretische menge NaOH um 200ml einer 0,1 N Lösung zu bekommen Schatje87 Allgemeine Chemie 8 17.11.2010 19:46
pH Wert Berechnung nach Zugabe einer Lösung Physiklaische Technik Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 37 06.06.2010 11:24
pH Wert einer schwachen Base nach Zugabe NaOH heidchistian Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 19.07.2009 21:20
pH-Wert einer 20% NaOH-Lösung MisterXY Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 19.12.2008 21:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:58 Uhr.



Anzeige