Anorganische Chemie
Buchtipp
Allgemeine und Anorganische Chemie
M. Binnewies, M. Jäckel, H. Willner
70.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2006, 22:17   #1   Druckbare Version zeigen
suckitFreddy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

Hallo, habe folgendes Problem.
Woher weiß ich, welche Oxidationsstufe mein Zentralatom Osmium hat. Ich weiß, dass PPh3 neutral (null e- Donor) und CO ein 2e-Donor ist. Aber was ist jetzt mit dem Carbin/Carben

Carben = 2e- Donor?
Carbin 0 3e- Donor?
Das kann man doch je nachschreibweise auch als einfachbindung mit ladung formulieren bzw. weiß ich nicht, wie man am günstigsten vorgeht.

Hab das Problem in der Bilddatei.
1.Frage: Ox-Stufe Zentralmetall
2.Frage: Carbin/Carben, wieviel e- Donatoren
3.Frage: Handelt es sich um eine Reduktion des Komplexes?
4.Frage: Wenn H- angreift sollten sich die e- vom Arylsystem in Richtung Zentralmetall bewegen, dann sollte dort jedoch ein freies e- Paar gezeichnet werden?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Grüße
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Osmium-Komplex.JPG (16,9 KB, 42x aufgerufen)
suckitFreddy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.12.2006, 21:41   #2   Druckbare Version zeigen
suckitFreddy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

Hm, ich dachte hier im forum hätten die Leute ne Ahnung. Schade! aber wohl doch nicht sonderlich
suckitFreddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 21:44   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.265
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

Bevor ich eine falsche Antwort gebe, verzichte ich darauf. Ich verschiebe es aber mal in AC.

Und : Ein bischen Geduld ist angebracht.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 22:03   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.029
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

Zitat:
ich dachte hier im forum hätten die Leute ne Ahnung. Schade! aber wohl doch nicht sonderlich
Du bist noch nicht lange genug dabei. Vorsicht bitte mit solchen Verurteilungen.

Manche Leute warten tagelang auf Antworten. Wir machen das hier nämlich alles in unserer Freizeit, und dementsprechend kann das dauern.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2006, 10:53   #5   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

Zitat:
Hm, ich dachte hier im Forum hätten die Leute ne Ahnung. Schade! aber wohl doch nicht sonderlich
Ich hab' meine Doktorarbeit über Carbene/Osmiumcluster gemacht.
Aber bei solchen Äußerungen vergeht's einem wirklich zu antworten.
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2006, 20:53   #6   Druckbare Version zeigen
suckitFreddy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

Ja, so wars ja auch nicht gemeint, nur fand ichs dennoch komisch. Auf 08-15 Fragen schreibt jeder seine Antwort hin so schnell es geht, da kommen auch gleich 4,5 andere hinterher....... da reißt man sich förmlich drum. obwohl viele fragen schon das zehnte mal gestellt worden sind.

Aber war nicht so gemeint, nehm ich natürlich zurück. Hab mich über das skript halt aufgeregt und wohl in der laune das geschrieben.

Grüße!
suckitFreddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2006, 00:33   #7   Druckbare Version zeigen
ThomasH Männlich
Mitglied
Beiträge: 856
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

ist doch logisch, dass 0815-fragen schnell und gerne beantwortet werden, oder

man beantwortet lieber ne frage wenn man sich sicher ist die antwort zu kennen. je schwieriger, desto unsicherer ist der der antwort im allgemeinen. also werden weniger antworten.
__________________
mass spec boy
ThomasH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2006, 11:34   #8   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

Zitat:
Aber war nicht so gemeint, nehm ich natürlich zurück. Hab mich über das skript halt aufgeregt und wohl in der laune das geschrieben.
Man darf nicht vergessen, dass deine Frage schon ziemlich speziell ist. Hier in diesem Forum sind viele Schüler, Azubis, Chemie-Nebenfachstudenten und Chemiestudenten im Grundstudium vertreten, die normalerweise mit einer solchen Thematik noch nicht in Kontakt gekommen sind. Die andere Seite der Medaille ist, dass wenn man sich erstmal im Laufe der Promotion spezialisiert hat, auch viele Sachen wieder vergessen werden.

Zitat:
Auf 08-15 Fragen schreibt jeder seine Antwort hin so schnell es geht, da kommen auch gleich 4,5 andere hinterher
Wenn beispielsweise ein Schüler sehr oft Hilfe in Anspruch nimmt, dann freut er sich vielleicht, wenn er auch einmal was zu einem Thema konstruktiv beitragen kann. Vielleicht hat der Schüler X, es anders gelernt als Azubi y, wodurch manchmal eine vertiefte Diskussion von einfachen Sachverhalten zustande kommt. Jedenfalls schadet dies keinem und wenn es dir zu langweilig ist, dann lies dir halt nur die Themen durch, die dich interessieren.

Aber ich denke wir sollten back to the topic.

Zitat:
Woher weiß ich, welche Oxidationsstufe mein Zentralatom Osmium hat. Ich weiß, dass PPh3 neutral (null e- Donor) und CO ein 2e-Donor ist. Aber was ist jetzt mit dem Carbin/Carben
Carben = 2e- Donor?
Carbin 0 3e- Donor?
Phosphine sind nach der Neutralatommethode (siehe Huheey) genauso wie Carbonyle und Carbene 2e-Donoren. Carbine sind, wie du richtig sagst 3e-Donoren. Zur Berechnung der formalen Oxidationszahl muss man sich die Bindungsverhältnisse im Carbin-Komplex vor Augen führen. Es handelt sich bei dem dargestellten Os-Komplex um ein Fischer-Carbin, da das akzeptorsubstituierte Zentralatom elektronenreich und das Carbin +M-substituiert ist (der Aryl-Rest). Das Fischer-Carbin denkt man sich formal aus einer (L-->M)-sigma-Hinbindung, einer (M-->L)-pi-Rückbindung und einer kovalenten (M-L)-pi-Bindung. Ich empfehle hierzu den Riedel, Moderne Anorganische Chemie. Hier ist der Sachverhalt plastischer dargestellt als im Elschenbroich. Jedenfalls hat nach diesem Formalismus das C-Atom im Carbin-Ligand die Oxidationsstufe -1 (Man bedenke dass die Elektronen der pi-Rückbindung formal dem Zentralatom gehören). Die Oxidationsstufe des Osmiums beträgt somit +1 und wir haben einen schön stabilen 18VE-Komplex.

Kommen wir zu dem Produkt, dem Osmium-Vinyliden-Komplex. Ich empfehle diesen Komplex formal als einen Osmium-Fischer-Carben-Komplex zu behandeln. Wieder muss man sich die Bindungsverhältnisse vor Augen führen. Hier haben wie eine (L-->M)-Sigma-Hinbindung und eine (M-->L)-pi-Rückbindung. Somit ist der Kohlenstoff, welcher mit dem Osmium verknüpft ist formal neutral. Das Osmium besitzt somit d8-Konfiguration und wurde wie aus dem Mechanismus auch klar hervorgeht, reduziert. Der Komplex ist wieder eine 18VE-Spezies.

Zitat:
4.Frage: Wenn H- angreift sollten sich die e- vom Arylsystem in Richtung Zentralmetall bewegen, dann sollte dort jedoch ein freies e- Paar gezeichnet werden?
In Komplexen von Übergangsmetallen unterscheidet man in der Regel nicht zwischen s- und d-Elektronen. Elektronenpaare von d-Elektronen werden prinzipiell nicht gezeichnet.

So sehe ich den Zusammenhang und stelle ihn gerne zur Diskussion
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2006, 13:46   #9   Druckbare Version zeigen
suckitFreddy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

Wow, vielen Dank für die lange und ausführliche Antwort. Hätte da nur eine kurze Frage ansonsten ist alles klar.

Beim Edukt komm ich mit der Oxidationszahl des Kohlenstoffs des Carbins und des Osmiums nicht klar. Im Produkt schon.

Im Edukt: Wie rechne ich die Bindungen?

L->M sigma-Hinbindung, d.h. wem ordne ich die elektronen zu?
M->L phi-Rückbindung, d.h wem ordne ich die elektronen zu?
kovalente M-L-Bdg, d.h. wem ordne ich die elektronen zu?

Im Produkt hebt sich doch einfach sigma-Hinbindung und phi-Rückbindung auf, da versteh ichs...... Aber im Edukt??

Vielen Dank, wenn Sie mir das nochmal kurz erklären könnten.
suckitFreddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2006, 14:53   #10   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

Zitat:
L->M sigma-Hinbindung, d.h. wem ordne ich die elektronen zu?
M->L phi-Rückbindung, d.h wem ordne ich die elektronen zu?
kovalente M-L-Bdg, d.h. wem ordne ich die elektronen zu?
Die 4 Elektronen der L-->M sigma-Hinbindung und der kovalenten Bindung werden heterolytisch gespalten und gehörem dem elekronegtiveren C an. Die Elektronen der M-->L-Rückbindung rechnet man dem Osmium zu. Wenn man die C-C-Bindung homolytisch spaltet, so kommt man für das an das Metall gebundenen Kohlenstoff auf 5 Elektronen. Oxidationsstufe -1
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 19:38   #11   Druckbare Version zeigen
baertierchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

Hallo ihr Lieben,

ich glaube meine Frage passt hier gut hin.


Und zwar steht bei uns im Lehrbuch, dass Kohlenstoff neun Oxidationsstufen einnehmen kann: -4 bis +4.
Alles logisch für mich und alles gut soweit. In den gängigen Lehrbüchern und den ersten paar Seiten auf Google, finde ich bloß keine Beispiele für die Stufen:
-1, -3, +1 und +3.


Nur den Verweis darauf, dass es sich meist um C-C- Mehrfachbindungen handelt dann.

Könnte mir irgendwer Beispiele geben oder eine Seite, wo ich es wirklich finde? Molekülnamen würden mir auch reichen, prüfen kann ich es ja selbst .


Schönen Abend noch !
baertierchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 20:25   #12   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.285
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

Einige OS für C sind hier beschrieben:http://www.chem.ucalgary.ca/courses/350/Carey5th/useful/redox.html .

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 21:41   #13   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 14.326
AW: Oxidationszahlen von CARBEN-/CARBIN-Komplexen

CH4, CH3CH3, CH3OH, HC=CH, CH2O, HCOOH, CH3COOH, CO2

Bestimme von den Verbindungen die Oxidationszahlen des Kohlenstoff.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oxidationszahlen in Komplexen Haselmaus Anorganische Chemie 17 21.09.2015 08:41
Oxidationszahlen in Komplexen athelas Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 17 12.11.2009 15:37
Oxidationszahlen und Ladungen von Komplexen carrie85 Anorganische Chemie 6 04.02.2006 23:09
oxidationszahlen von komplexen lulu9 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 01.07.2005 23:29
MO-Schema bei Fischer-Carben-Komplexen Micha Anorganische Chemie 0 31.12.2004 02:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.



Anzeige