Physik
Buchtipp
Experimentalphysik - Teil 1: Mechanik, Wärmelehre, Wellen, Schwingungen
G. Staudt
27.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Physik

Hinweise

Physik Mechanik, Optik, Teilchenphysik, Kernphysik oder einfach das gesamte Spektrum der Physik in diesem Forum.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2017, 19:57   #1   Druckbare Version zeigen
Bex weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 113
Federmasse aus linearer Regression ermitteln

Hallo,

ich erstelle momentan ein Protokoll für die dynamische Messung der Federkonstante und Masse nach dem Hook'schen Gesetz. Aufgabe Federmasse.png
Hierbei ist mein Problem, dass ich eine negative Masse erhalte vielleicht findet jemand den Fehler und kann mir sagen was ich falsch gemacht habe?

In meinem Graphen habe ich die quadrierte Periodendauer der Schwingung (y) gegen die Masse (x= Masse Feder + Aufhängung) dargestellt. Ich nahm nun an, dass der y-Achsenabschnitt meiner linearen Funktion die Gesamtmasse M=Masse Feder+Aufhängung sein muss.
Wenn ich nun die Masse der Aufhängung von der Gesamtmasse subtrahiere und mit 3 multipliziere müsste ich doch eigentlich die Federmasse erhalten oder?
Leider ist mein Ergebnis negativ.
Weiß jemand die Antwort?
Bex ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.05.2017, 06:50   #2   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 454
AW: Federmasse aus linearer Regression ermitteln

Hi Bex,

könnte es sein, dass Du für die Masse der Aufhängung einen falschen Wert annimmst? Wie sieht denn Deine Apparatur aus und welche Masse haben die bewegten Komponenten?

Freundliche Grüße
cg
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 12:41   #3   Druckbare Version zeigen
Bex weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 113
AW: Federmasse aus linearer Regression ermitteln

Hallo cg,

wir haben ein Blatt voll Messdaten bekommen und sollen, diese auswerten.
Die Masse der Aufhängung beträgt 40 g, es war eine dynamische Messung indem die Periodendauer aus 20 Schwingungen gewonnen wurde.
Ich hatte also T20 durch 20 dividiert und das Quadrat T^2 gegen die Masse aufgetragen. Hier erhielt ich durch eine lineare Regression die Funktion und nahm den y-Achsenabschnitt als meine gesamt Masse an.

Bex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 16:13   #4   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 454
AW: Federmasse aus linearer Regression ermitteln

Hi Bex,

ich habe es nicht nachgerechnet, aber wenn Du Dir da sicher bist, dann lautet das Ergebnis eben "Daten fehlerbehaftet - irrationale Lösung".
Setze zur Sicherheit mal deine Ergebnisse in die Formel ein.

Freundliche Grüße
cg

Geändert von cg (08.05.2017 um 16:21 Uhr)
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
federmasse, lineare regression

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dynamische Berechnung der Federmasse eines Federpendels Schwarzfischer Physik 3 08.12.2014 17:18
Bestimmung Grenzleitfähigkeit mit Hilfe linearer Regression PracticalPig Physikalische Chemie 2 07.05.2012 11:53
Effektive Federmasse Subberchris Physik 6 05.06.2010 10:21
Fehler für Steigung bei linearer Regression Bolo Mathematik 1 18.11.2009 23:33
Unsicherheits des Anstieges bei linearer Regression lizard Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 1 26.05.2008 20:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:02 Uhr.



Anzeige