Biologie & Biochemie
Buchtipp
RÖMPP Lexikon - Biotechnologie und Gentechnik
W.-D. Deckwer, A. Pühler, R.D. Schmid
179.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2019, 10:23   #1   Druckbare Version zeigen
Erbgutinformation  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Genetische Vorgänge im Körper bewusst sein?

Hallo miteinander!


Ich bin neu hier im Forum.
Mir lebte man immer vor, ich hätte einen genetischen Defekt.

Bei mir würde das genetische nicht so funktionieren wie bei normalen Menschen.
Ich habe einen Chromosomenschaden, der sich aber nicht wesentlich auswirkt im Leben. Ich bin halt eher der Stille, Zurück gezogene im Leben. Aber das will ich verändern.


Aber ich habe den Drang, mir ständig Gedanken zu machen über meine Erbgutinformationen, und wie sie sich auf mein Verhalten auswirken. Ich denke häufig, ich darf keine Liebesbeziehung anstreben, weil meine Genetischen Voraussetzungen das nicht zulassen. Ich habe oft das Gefühl, as wenn die genetischen Abläufe im Körper mir sehr bewusst rüber kommen.


Ich male immer mir aus, wie das Leben weiter gehen könnte, und mache mir immer Gedanken, ob meine Gene nicht doch zu schlecht fürs Leben sind. Dass ich deswegen keine Liebe erfahren soll. Ich sehe das alles natürlich anders. Ich denke ich darf sehr wohl Liebe machen, und finden, weil das der Lebenssinn ist.


Die Genetischen Bedingungen schließen das ja nicht direkt aus. Deswegen verstehe ich nicht, warum ich immer so oft abgelenkt werde von mir selbst. Ich dachte immer Leben ist ein Geschenk, und man darf eigene Entscheidungen treffen und verantworten...


MfG
Erbgutinformation.
Erbgutinformation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 11:19   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.078
AW: Genetische Vorgänge im Körper bewusst sein?

willkommen hier.

Du weißt schon, in welchem Forum du dich hier befindest?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.09.2019, 17:29   #3   Druckbare Version zeigen
Thrips  
Mitglied
Beiträge: 79
Ich fürchte mit Deiner Frage kann man hier erstmal nicht sehr viel anfangen, da die Information sehr vage ist. Gibt es eine ärztliche Diagnose Deines "Genschadens"? Also hat man wirklich einen Gendefekt festgestellt und welcher ist das?
Deine Selbstbeschreibung lässt erstmal keine klaren Rückschlüsse auf Deine genetische Disposition zu und erstmal kann eine solche Stimmungslage viele Ursachen habe.
Grundsätzlich schlösse ein Gendefekt auch nicht aus, dass Du dich auf eine Partnerschaft einlässt.
Wenn es um einen möglichen Kinderwunsch geht wäre bei einem nachgewiesenen Gendefekt eine genetische Beratung sinnvoll. Dort kann abgeklärt werden in wie weit die Gefahr besteht, dass Du den Defekt an Deine Kinder weitergibst und ob es Möglichkeiten gibt dies zu verhindern. Viele genetische Erkrankungen kommen nur zum Tragen wenn beide Partner betroffen sind. Ist dies nicht der Fall bleibt die Veränderung in der nächsten Generation stumm oder tritt nur zu einem, gewissen Prozentsatz auf. Das lässt sich durch die Experten abklären. Beratungsstellen gibt es in jeder grösseren Stadt. https://www.gfhev.de/de/beratungsstellen/beratungsstellen.php
Unabhängig davon scheint es mir angebracht, dass Du dir Gedanken über eine Beratung machst die sich mit Deiner Grundstimmung beschäftigt. Egal welche genetische Ausstattung Du von Deinen Eltern mit ins Leben bekommen hast, ist die Genetik nicht etwas was Dein Schicksal so unabdingbar und unveränderlich bestimmt dass Du nicht glücklich werden könntest.
Mit der richtigen Hilfe, dem richtigen coaching, solltest Du in der Lage sein Deine Zukunft so zu gestalten dass das Leben erfüllt ist. Frag Deinen Arzt nach einer entsprechenden Überweisung.
Hast Du keinen vertrauenswürdigen Hausarzt kannst Du in Deiner Nähe entsprechende Rufnummern zur psychiologischen Beratung nachschlagen oder ergoogeln. Auch die Notfalltelefone geben Dir gerne Auskunft wohin Du Dich wenden kannst, auch wenn Du nicht denkst dass es sich bei Dir um einen Notfall handelt hat man dort einfach die passenden Nummern parat und kann Dir sagen wo Du nachfragen sollst. Auch die Krankenkasse hat entsprechende Nummern an die sie Dich verweisen können (Tel: 116117 . Darüber hinaus findest Du auch unter den Nummern die in akuten Notfällen helfen Hilfe bei Fragen die weniger akut erscheinen und man nennt Dir dort gerne entsprechende Ansprechpartner: https://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/krisenotfall/akute-psychische-krise/ )
Dieses Forum ist vermutlich noch nicht der richtige Platz um Dein Problem zu lösen, aber wie Du richtig sagst ist das Leben ein Geschenk und Du darfst und SOLLST eigene Entscheidungen treffen und dein Schicksal selbst in die Hand nehmen. Deshalb gibt es auch viele Angebote die sicher viel gezielter helfen können als ein beliebiges Forum.
Viel Glück!
Thrips ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herzfrequenz bewusst regulieren Baluschka Medizin & Pharmazie 11 16.12.2010 19:10
genetische Drift! miwie101 Biologie & Biochemie 2 25.07.2010 12:17
Genetische Marker biobam Biologie & Biochemie 0 30.01.2009 16:16
CO2 - sein oder nicht sein... hm71 Anorganische Chemie 5 14.06.2007 06:56
chemische Vorgänge beim Atmen im menschlichen Körper ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 1 07.02.2004 14:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:47 Uhr.



Anzeige