Lebensmittel- & Haushaltschemie
Buchtipp
Wasser
K. Höll, A. Grohmann (Hrsg.)
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Lebensmittel- & Haushaltschemie

Hinweise

Lebensmittel- & Haushaltschemie Zur Lebensmittel- und Haushaltschemie gehören die Herstellung, die Funktion sowie die Ermittlung und Überwachung (un)erwünschter Bestandteile von Lebensmitteln, Kosmetika, Reinigern usw.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2018, 12:54   #31   Druckbare Version zeigen
Kuenstler Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
AW: Kunst und Elektrolyse

Hab mal eben folgenden Schaltkreis mit Paint improvisiert (jaja ich und Kunst).
Könnte das so funktionieren? Oder bräuche ich dann ZWEI Netzteil, weil ein Relais ja nur ein Schalter ist und selbst keine Stromquelle oder verstehe ich da was falsch? Ich dachte an das Gerät: https://www.pollin.de/p/bausatz-wassermelder-810141

Hab dein Netzteil gekauft, akapuma! Vielen Dank!

Und bezüglich der Schwefelsäure: Das kann ich leider nicht machen, mit dem Objekt kommen eventuell Kinder in Kontakt und da muss alles potentiell Gefährliche eliminiert werden... Trotzdem vielen Dank!

Mein Schaltkreis mit EINER Stromquelle, würde das so gehen?
Wieso kann ich hier keine Internetlinks hineinkopieren?

Geändert von Kuenstler (04.02.2018 um 12:59 Uhr)
Kuenstler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 12:57   #32   Druckbare Version zeigen
Kuenstler Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
AW: Kunst und Elektrolyse

https://share-your-photo.com/img/fefa23771a.png

Das ist der Schaltkreis, entschuldigt den Doppelpost - im vorherigen ließ er sich nicht einfügen... Warum auch immer.
Kuenstler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 14:13   #33   Druckbare Version zeigen
akapuma Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
AW: Kunst und Elektrolyse

Hallo Kuenster,

der Bausatz sieht gut aus. Wie man ihn anschließt habe ich Dir mal angehangen.

Hallo Korrodeur,

ein Laptopnetzteil wäre zwar geeignet, es wäre aber nicht zulässig. ITE-Netzteile (ITE = informationstechnische Einrichtungen) dürfen ausschließlich für ITE-Zwecke (und neuerdings auch für Audio/Videogeräte) eingesetzt werden. Für alles andere muß ein Sicherheitstransformator nach EN 61558 verwendet werden. Die EU ruft regelmäßig Produkte wie Lampen, Ladegeräte, Spielzeug etc. zurück, weil sie mit ITE-Netzteilen verkauft werden. Grund ist, daß sich ITE-Netzteile deutlich billiger herstellen lassen als Netzteile nach der Trafonorm EN 61558. Für "zu Hause" wäre mir das egal, nicht aber bei einer Ausstellung.

Kuenster, wo wir gerade bei Sicherheit sind: guck mal nach, wie kräftig Deine Motoren sind. Wenn sie Krawatten aufwickeln und Besucher strangulieren oder dein Kunstwerk Finger abscheren könnte, dann sind sie zu stark.

Gruß

akapuma
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wasser.jpg (42,0 KB, 9x aufgerufen)
akapuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 14:14   #34   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.959
AW: Kunst und Elektrolyse

Prinzipiell kann das so gehen. So eine Schaltung ist besser als der Regensensor.
Wegen der Spannungsversorgung kann man 12 Volt Netzteile, wie Ladegeräte für Autobatterien und ähnliches benutzen. Mit Sicherheitstrafo ist das ganze wohl bisschen überdesigned. Natürlich sollte das Netzteil außer Reichweite von Wasser oder anderen Flüssigkeiten stehen. Auch das Solarpanel ginge wenn genug Licht drauf scheint. Die 17 Volt sollten der Sache keinen Abbruch tun, da die wohl bei intensievster Sonneneinstrahlung vorherrschen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 14:43   #35   Druckbare Version zeigen
akapuma Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
AW: Kunst und Elektrolyse

Hallo Nobby,

jedes Autoladegerät verwendet einen Sicherheitstransformator. Alles andere wäre verboten und lebensgefährlich!

Siehe z.B. dieses Ladegerät. Auf dem Typschild ist kein Sicherheitstrafosymbol => gefährlich => Produktrückruf!
Die genannte EN 60335 verweist auf die EN 61558.

Gruß

akapuma
akapuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 15:31   #36   Druckbare Version zeigen
Kuenstler Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
AW: Kunst und Elektrolyse

Vielen Dank für eure Antworten.
Dann war mein Schaltplan ja sogar richtig, hey!

Folgende Fragen habe ich noch:
- Wird das ganze Bemühen um Sicherheit etc. nicht eh etwas obsolet, sobald ich das Netzteil modifiziere (also hinten das Kabel abschneiden, damit ich dort meinen Stromkreis anschließen kann). Ich würde den Stromkreis verdrillen, vielleicht noch löten und dann mit Gaffa ummantelt unten in einer fest-verschraubten "Schublade" des Konstruktes verstauen (außer natürlich den Wassersensor).
- Die Motoren sind schon recht stark, denke ich. Andererseits sind sie durch schlichte Kupplungen mit weichen Objekten verbunden, die sich drehen. Einen Finger abschneiden wird unmöglich, dass sich jemand mit der Krawatte drin verfängt, ist theoretisch möglich. Die Frage ist nur, wie das andere Künstler bei ihren Ausstellungen tun. Gibt ja diverse kinetische Objekte mit z.B. wildesten Konstruktionen (z.B. Damien Hirst mit einer Bohrmaschine als Antriebsaggregat usw.) Man sollte von einem gewissen Verstand der Rezipienten ausgehen dürfen, oder nicht? (Ich meine theoretisch kann dich auch jede Plastik oder Skupltur erschlagen, wenn du gegen läufst...)

Achja, die Motoren waren folgende, vielleicht kennst du dich mit der Kraftübertragung besser aus:
https://www.amazon.de/Reversible-Hochdrehmoment-Gleichstrommotor-Geschwindigkeitsreduzierung-Elektromotor/dp/B0752SM4XG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1517751016&sr=8-1&keywords=motor+12v
https://www.amazon.de/BQLZR-Drehmoment-Getriebe-Electric-Ersatz/dp/B00T47CHZG/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1517751016&sr=8-3&keywords=motor+12v

Danke!

PS: Das mit Solarstrom behalte ich im Hinterkopf, für das nächste Design
Kuenstler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 18:05   #37   Druckbare Version zeigen
akapuma Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
AW: Kunst und Elektrolyse

Zitat:
Zitat von Kuenstler Beitrag anzeigen
- Wird das ganze Bemühen um Sicherheit etc. nicht eh etwas obsolet, sobald ich das Netzteil modifiziere (also hinten das Kabel abschneiden, damit ich dort meinen Stromkreis anschließen kann). Ich würde den Stromkreis verdrillen, vielleicht noch löten und dann mit Gaffa ummantelt unten in einer fest-verschraubten "Schublade" des Konstruktes verstauen (außer natürlich den Wassersensor).
Genau genommen modifizierst Du das Netzteil - ja, das stimmt. An der Leitung kommt aber nur Schutzkleinspannung aus - die ist nicht gefährlich bezüglich eines elektrischen Schlags. Gefährlich kann Schutzkleinspannung aber auch sein. Nämlich dann, wenn unzureichende Klemmstellen zu heiß werden. Verlöten und isolieren wäre eine Variante, anständige Klemmen (z.B. WAGO 221) eine andere.

Gruß

akapuma
akapuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 23:25   #38   Druckbare Version zeigen
akapuma Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
AW: Kunst und Elektrolyse

Zitat:
Zitat von Kuenstler Beitrag anzeigen
Achja, die Motoren waren folgende, vielleicht kennst du dich mit der Kraftübertragung besser aus:
Bei dem Motor, den Du zuerst gepostet hattest, stand "Nennspannung: 12V; Nennstrom: 0.03A". Bei den neue geposteten Motoren steht schon etwas ganz anders:


Ich betreibe damit eine automatische Hühnertür. Die hat ca 1.2kg beim heben zieht der motor ca 900mA.
ich habe den Motor im Leerlauf mit 0,11 A gemessen. Bei einer Belastung, mit einem Gewicht von 1 kg, wurden 0,6 A gemessen

Je nach dem, wie stark Du die Motoren belastest, wird das mit dem 1A-Netzteil sehr eng! KfZ-Netzteile (wie von Nobby vorgeschlagen) wären zwar sehr günstig, liefern oft nicht die richtige Spannung, wenn keine Batterie dranhängt. Mit einer Zwischenbatterie wäre es allerdings die preiswerteste Lösung.

Gruß

akapuma
akapuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 00:27   #39   Druckbare Version zeigen
Kuenstler Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
AW: Kunst und Elektrolyse

Oh, Nein, die Motoren aus meinem letzten Post sind falsch. Ich habe nicht dachte es wären die Gleichen, die ich ein paar Seiten zuvor gepostet hatte. An den Motoren hat sich also nichts geändert.

Deine Klemmen hab ich heute besorgt, Parallelschaltung gebaut etc. Ich würde die Parallelschaltung gerne exponiert auf dem "Dach" des Objektes anbringen. Ich habe für die P-Schaltung zwei Kupferbleche genommen und mit Schrauben die Schaltkreise konstruiert, meinst du, dass das Sicherheitstechnisch ein Problem ist/wäre, wenn nun jeder mit Leichtigkeit den Stromkreis direkt berühren kann? Sind ja nur 12 V... sonst würde ich ein durchsichtiges Behältnis drumherum bauen.
Kuenstler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 00:45   #40   Druckbare Version zeigen
akapuma Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
AW: Kunst und Elektrolyse

Die 12V sind Sicherheitskleinspannung und dürfen berührt werden. Erst bei höheren Spannungen muß SELV abgedeckt werden (25V AC oder 60V DC).

Bei einem Kurzschluß (z.B. Metallarmband) ist der Strom gering, da passiert nichts.

Gruß

akapuma
akapuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 01:52   #41   Druckbare Version zeigen
Kuenstler Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
AW: Kunst und Elektrolyse

Akapuma,
ich hab noch Etwas gefunden:
https://www.amazon.de/ELEGIANT-Motor-Drehzahlsteller-Regler-Kontroller/dp/B00TH1ITWY/ref=pd_sim_147_4?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=NFPCPES4QZ5AR884T016

Ein Potentiometer (wieder was Neues gelernt), könnte ich dieses kleine Bauteil nicht direkt vor die Parallelschaltung (siehe dein Schaltplan) einbauen und damit sowohl Helligkeit als auch Geschwindigkeit der Motoren regulieren?
Dh. ein Motor mit 12V ohne Potentiometer und 5RPM dreht dann bei Potentiometer mit 50% nur noch 2,5RPM, korrekt? Könnten damit LED Leisten gedimmt werden oder funktioniert das eh alles nicht. Dann lasse ich es einfach weg. Es wäre nur interessant die Bewegung steuern zu können. Allerdings sind die Motoren eh schon recht langsam (2RPM, 5RPM und 9RPM)...ob da noch viel reduziert werden kann, bleibt fraglich oder irre ich mich?
Kuenstler ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.02.2018, 09:35   #42   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.173
AW: Kunst und Elektrolyse

Hi Künstler,

richtig, mit einem Potentiometer lässt sich die Drehzal reduzieren und die Helligkeit der LED auch. Du brauchst für jeden Motor und jeden LED-Streifen ein Eigenes, mit dem richtigen Widerstand.

Freundliche Grüße
cg
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 10:55   #43   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.507
AW: Kunst und Elektrolyse

Der verlinkte Motor Drehzahlsteller ist ja kein einfaches Potentiometer. Man benötigt somit keines mit einem passenden Widerstand.
Je nachdem welche Motoren bzw. LED man beeinflussen möchte benötigt man evt. mehrere der Drehzahlsteller. In Zweifelsfall für jedes zu regelnde Bauteil ein eigenes.
Der Drehzahlsteller liefert eine getaktete Gleichspannung. Da wäre interessant mit welcher Frequenz das Gerät arbeitet, aber da konnte ich in der Beschreibung nichts finden. Ist die Frequenz zu niedrig kann es sein, dass die LED flackern und der Motor "unrund" läuft. Auch könnte es sein, dass dieser Drehzahlsteller zu Hochfrequenzstörungen neigt, also z.B. den Radioempfang in der Nähe stört oder ähnliches.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 15:14   #44   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.173
AW: Kunst und Elektrolyse

Deshalb ist ein Widerstand /Potentiometer auch besser geeignet.
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 16:50   #45   Druckbare Version zeigen
Korrodeur  
Mitglied
Beiträge: 36
AW: Kunst und Elektrolyse

Zitat:
Zitat von akapuma Beitrag anzeigen
Die 12V sind Sicherheitskleinspannung und dürfen berührt werden. .... Bei einem Kurzschluß (z.B. Metallarmband) ist der Strom gering, da passiert nichts. ..
Der Strom ergibt sich einfach nach der Weissagung des Georg Simon Ohm, die bekanntlich I = U/R lautet. Wenn Du wissen möchtest, wie groß ein Strom an einer "Sicherheitskleinspannung" werden kann, schließe deine Autobatterie mit dem Metallarmband kurz. Da kommen schnell ein paar hundert Ampere und 2-3 kW Wärmeleistung zusammen.

Der Kurzschluss durch Berührungen mit dem Körper, auch mit nassen Händen, ist jedoch ungefährlich, weil der Widerstand im kOhm-Bereich liegt.
Korrodeur ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farbveränderung bei (Kunst-) Honig Anaaa Allgemeine Chemie 1 27.02.2011 14:53
IR- und Raman spektroskopie in der Kunst Lovechemie Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 29.10.2009 19:10
Neutronenautoradiografie und Kunst frog Physikalische Chemie 0 18.03.2006 19:43
Hausarbeit in Kunst Tini Off-Topic 24 24.06.2004 15:28
Kunst-Impressionismus badcip Off-Topic 5 18.02.2002 23:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.



Anzeige