Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2018, 18:12   #1   Druckbare Version zeigen
Oldman  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
Natrium-Silber-Chlorid-Salz Bindungsart.

Hallo!
Welche Bindungsart hat Natrium-Silber-Chlorid-Salz. Es ist eine Komplexbindung, wie ich gelesen habe. Was muss ich mir darunter vorstellen?

Gibt man dies in Wasser zerfällt es. Ich vermute, dass Na+ und Cl- entstehen.
Was geschieht mit dem Silber?

Gruß
Wolfgang
Oldman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 18:22   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.986
AW: Natrium-Silber-Chlorid-Salz Bindungsart.

NaCl und AgCl sind ionische Verbindungen,wobei bei AgCl schon ein relevanter kovalenter Anteil in der Bindung vorliegt.
AgCl kann bei ausreichender Chloridkonzentration das Komplexanion Dichloridoargentat(I) bilden,[AgCl2]-.
Man kann dieses als Komplexsalz mit Natrium als Gegenion isolieren->
NaAgCl2.
Würde man dieses Salz allein in Wasser lösen,zerfiele es wieder in wasserlösliches NaCl und unlösliches AgCl.
Es handelt sich um eine Gleichgewichtsreaktion des Komplexanions.
Es gibt übrigens noch weitere Chloridokomlexe von Ag(I).

Fulvenus!
Fulvenus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 23:06   #3   Druckbare Version zeigen
Oldman  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Natrium-Silber-Chlorid-Salz Bindungsart.

In der Literatur ist zu lesen, dass zur Konservierung von Trinkwasser das Katadynverfahren angewandt wird. Bei dem Katadynverfahren wird kolloidales Silber erzeugt. Hierzu wird u.a. Micropur verwendet. Micropur enthält NaAgCl2.
Folglich müsste aus NaAgCl2 kolloidale Silberpartikel entstehen.
Könnte dies von der Cl- - konzentration abhängen?
Im Trinkwasser darf die Konzentration höchstens 250 mg/l betragen.

Gruß
Wolfgang
Oldman ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.04.2018, 12:48   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.986
AW: Natrium-Silber-Chlorid-Salz Bindungsart.

Man findet bei Katadyn auch Hinweise auf Verwendung von AgCl anstatt des Komplexsalzes.Die Verwendung als Bakterizid(angeblich auch als Algizid) beruht auf der Wirkung von Silberionen,Ag+,die schon in sehr geringen Konzentrationen wirksam sind.
Das NaAgCl2 ist in fester Form mWn stabiler gegen Photozersetzung,vgl.
mit AgCl.Nanosilber ist eigentlich Silber in der Oxidationsstufe 0,aber auch dort sind geringe Mengen an Ag(I) vorhanden.
Wird das Komplexsalz in Wasser gelöst,sollte zuerst die Dissoziation und dann die Hydrolyse des Komplexanions erfolgen.
Ob das AgCl dann noch die Zeit zur Bildung von Nanonsilber hat bleibt offen.
Es sollte auch schon als AgCl wirken.
Bei micropur wird übrigens noch zwischen kolloidalem Silber und Nanosilber unterschieden,was eigentlich nicht sinnvoll ist.

Fulvenus!
Fulvenus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Silber Salz zu analysieren Miel Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 03.12.2014 17:55
Verhältnis Natrium zu Chlorid KaeptnBlaubaer Allgemeine Chemie 3 07.06.2013 12:17
elektrolyse von natrium chlorid Mariija Allgemeine Chemie 13 14.01.2012 00:30
chlorid-Nachweis mit Silber und Ammoniak Vyshcobv Allgemeine Chemie 1 17.11.2011 16:18
Suche schwerlösliche Silber,Natrium und Bismutsalze janette Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 12.06.2005 12:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.



Anzeige