Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2018, 13:33   #16   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.806
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

wobei es schon noch ein Unterschied ist, ob ich jemand anprangere oder ihn ins Gefängnis werfe oder ihm die berufliche Existenz nehme.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 13:35   #17   Druckbare Version zeigen
Cleansmann Männlich
Mitglied
Beiträge: 431
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
wobei es schon noch ein Unterschied ist, ob ich jemand anprangere oder ihn ins Gefängnis werfe oder ihm die berufliche Existenz nehme.
Durchaus, aber trotzdem zeugt so ein Vorgehen nicht von demokratischen Gepflogenheiten.
Cleansmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 14:35   #18   Druckbare Version zeigen
Dimethyletherisomer Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 119
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

Schade, es ist jetzt doch mehr eine politische Diskussion geworden, was ich ja ausdrücklich nicht wollte.

Zu pleindespoirs Frage: "Woher das denn - warst du persönlich auf der Couch vorm Fernseher und somit überlebender Augenzeuge?" zitiere ich mich noch mal selbst:

"Bekannt ist mir, dass im Lauf des Krieges Chlor, Sarin (ein Phosphorsäureester) und Senfgas = Bis(2-chlorethyl)sulfid eingesetzt worden sein sollen, evtl. auch noch andere."

Zu imalipusram: "Ich geh mal davon aus, daß auch in solchen Anlagen (wenn es denn wirklich eine "Giftgasfabrik" war), aktive Substanzen nur in sehr geringen Mengen rumstehen dürften. Die Produkte werden sicher sofort abgefüllt und in dezentrale Bunker verfrachtet."

Das klingt vernünftig, würde aber heißen, dass die von allen Medien verbreiteten Meldungen (s. mein Zitat aus der Tagesschau) falsch sind. Konkret habe ich inzwischen gefunden, dass ein Sarin-Lager getroffen worden sein soll.

Besonders interessant die Antwort von HNIW. Ob das wirklich funktionieren kann?
Dimethyletherisomer ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.04.2018, 15:34   #19   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.207
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

Zur Anmerkung:

Binäre Kampfstoffe.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 15:43   #20   Druckbare Version zeigen
Dimethyletherisomer Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 119
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

Zu BMs Anmerkung "Binäre Kampfstoffe"

Erfinder ist der Bombardierkäfer, aufgeklärt in der Arbeitsgruppe meines längst verstorbenen Doktorvaters (und lange bevor ich in dessen AK war): https://de.wikipedia.org/wiki/Bombardierk%C3%A4fer

"Die Bombardierkäfer besitzen ein eindrucksvolles Verteidigungssystem. Werden sie von einem Feind bedroht, blasen sie dem Angreifer ätzende und übelriechende Gase direkt entgegen. Der paarige Explosionsapparat am Hinterleibsende besteht aus einer Drüse, die Sekret produziert, einer Sammelblase und einer Explosionskammer. Hermann Schildknecht, ein deutscher Chemiker, untersuchte die Bombardierkäfer und versuchte den Ablauf dieser beeindruckenden chemischen Reaktion zu erforschen. Er stellte fest, dass die Käfer ihren Sprengstoff unmittelbar vor dem Hinausblasen durch Mischen zweier sehr reaktiver Chemikalien (Hydrochinon und Wasserstoffperoxid) herstellen.[2][3][4][5] Wenn sich den Käfern ein Feind nähert, wie beispielsweise Ameisen oder ein Frosch, spritzen sie die in der Sammelblase gelagerten Chemikalien in die Explosionskammer und geben dort genau im richtigen Moment die Enzyme Katalase und Peroxidase hinzu, um die Reaktion zu beschleunigen. Dieser Katalysator oxidiert das Hydrochinon zu giftigem 1,4-Benzochinon und spaltet das Wasserstoffperoxid zu Wasser und Sauerstoff. Dabei kommt es zu einer heftigen chemischen Reaktion, bei der sowohl Wärme als auch ein hoher Druck entstehen. Dadurch schießt ein ätzendes, etwa 100 °C heißes Gasgemisch mit einem Knall aus dem Hinterleib auf den Angreifer. Ein Käfer kann diesen Mechanismus mehrmals auslösen, weil bei einer gerichteten Explosion nicht der gesamte Chemikalienvorrat auf einmal verbraucht wird. Darüber hinaus ist der Hinterleib sehr beweglich, so dass sogar unter dem Körper nach vorne geschossen werden kann. Das Gemisch wirkt als giftiges Wehrsekret.[6]

Die Wand der Explosionskammer ist mit einer dicken Cuticula versehen und ist mit kugeligen Gruppen einzelliger Enzymdrüsen ausgestattet. Bombardierkäfer können nicht nur präzise ihre Waffe einsetzen, sondern sogar um die Ecke schießen. Dafür haben sie zwei scheibenförmige Reflektoren an jeder Seite der Spritzdüse, mit denen sie die Gase umlenken können.[7] Die Explosion stellt ein abwehrendes oder zumindest Erschrecken hervorrufendes akustisches und optisches Signal dar.

Novid Beheshti und Andy McIntosh von der Universität Leeds haben die gasdruckabhängigen Eingangs- und Ausgangsventile der Explosionskammer der Bombardierkäfer untersucht und den genauen Vorgang dieser Flash-Verdampfung apparativ nachvollzogen.[8][9] Dabei konnte sowohl die Sprühdistanz als auch die Tröpfchengröße kontrolliert eingestellt werden, beides Faktoren, die bei der Verabreichung von Medikamenten durch Aerosolisierung eine wichtige Rolle spielen."
Dimethyletherisomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 17:00   #21   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.806
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

Zitat:
Zitat von Cleansmann Beitrag anzeigen
Durchaus, aber trotzdem zeugt so ein Vorgehen nicht von demokratischen Gepflogenheiten.
so lange es durch die Meinugsfreiheit gedeckt ist, gehört es eben dazu. Man kann nicht alles verbieten, was einem gerade nicht in den Kram passt.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 17:01   #22   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.806
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

Zitat:
Zitat von Dimethyletherisomer Beitrag anzeigen
Schade, es ist jetzt doch mehr eine politische Diskussion geworden, was ich ja ausdrücklich nicht wollte.
mit so einer Steilvorlage war es halt nicht zu vermeiden.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 17:57   #23   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.207
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

Zitat:
Zitat von Dimethyletherisomer Beitrag anzeigen
Zu BMs Anmerkung "Binäre Kampfstoffe"

Erfinder ist der Bombardierkäfer, aufgeklärt in der Arbeitsgruppe meines längst verstorbenen Doktorvaters (und lange bevor ich in dessen AK war): https://de.wikipedia.org/wiki/Bombardierk%C3%A4fer
Wann warst Du denn bei Hermann Schildknecht?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 18:06   #24   Druckbare Version zeigen
Cleansmann Männlich
Mitglied
Beiträge: 431
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
Man kann nicht alles verbieten, was einem gerade nicht in den Kram passt.
Das passiert tagtäglich
Cleansmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 20:05   #25   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.806
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

Zitat:
Zitat von Cleansmann Beitrag anzeigen
Das passiert tagtäglich
aber nicht bei uns... .
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 21:39   #26   Druckbare Version zeigen
Cleansmann Männlich
Mitglied
Beiträge: 431
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
aber nicht bei uns... .
Bei uns auch, nur nicht in dem Umfang und der Dreistigkeit... .
Cleansmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 15:11   #27   Druckbare Version zeigen
HansC Männlich
Mitglied
Beiträge: 304
AW: 'Gefahrlose' Bombardierung von Chemiewaffen-Lagern?

Ich habe schon den Vietnam Krieg aus der ferne, aber "live" erlebt und bin in einem nun schon längeren Leben zu der Erkenntnis gelang, dass man besonderes im Krieg am besten keiner Seite blind glaubt.
Wenn ich dies hier mit "Tonkin-Zwischenfall" (Vietnam), "Brutkasten-Behauptung", "Massenvernichtungswaffen" (Saddam/Irak)usw. begründe, möchte ich nur ein Gleichgewicht schaffen zum aktuellen "London" und Ost-Ghuta, dass heißt nicht dass ich der anderen Seite blind glaube.
Ich glaube keinem auf Basis der vorliegenden Fakten. Aber schon gar nicht Ahrar-al-Sham und den Weisshelmen.
HansC ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemiewaffen-Wirkung auf den Körper xxbessi Biologie & Biochemie 19 01.07.2014 09:30
DMF lagern cordago Organische Chemie 9 15.01.2014 13:39
Lagern lindgraben Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 24.10.2010 23:27
Bernstein lagern CineX Allgemeine Chemie 7 24.11.2009 18:22
Chemiewaffen- Eine unerkannte (?) Bedrohung Dadam Verfahrenstechnik und Technische Chemie 9 23.05.2008 21:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:09 Uhr.



Anzeige