Anorganische Chemie
Buchtipp
Inorganic and Organometallic Polymers
V. Chandrasekhar
53.45 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2019, 11:45   #1   Druckbare Version zeigen
salbei223  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
Elektronenzählen bei Komplexen

Hallo zusammen,

wir sollen bei dem Komplex [(OC)4M=CRR'] bestimmen, welches Metall zu einem 18-Elektronen-Komplex führt.

Unsere Rechnung war folgende:
4*CO liefert 8 VE
=CRR' liefert 4 VE (wegen der Doppelbindung)

Bleiben für das Metall also insgesamt 6 VE übrig. Nimmt man Ox.Stufe 0 an, so erhält man Cr.

Wir haben jetzt im Internet aber häufiger gefunden, dass =CRR' ebenfalls nur 2 Elektronen doniert. Unser Prof. hat uns da allerdings bei einem Vortrag korrigiert, dass =CHPh insgesamt 4 Elektronen doniert. Dementsprechend sollte auch CRR' vier Elektronen donieren.

Kann das jemand klarstellen?

Danke wieder für eure Hilfe
Salbei223
salbei223 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 11:51   #2   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.637
AW: Elektronenzählen bei Komplexen

Vielleicht verlinkst Du mal deine Internetquellen.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 12:35   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.917
AW: Elektronenzählen bei Komplexen

Es handelt sich hier um einen Carbenkomplex,der Alkyliden-Ligand liefert nur 2 VE.Um bei der obigen Anzahl an CO-Liganden auf einen 18VE-Komplex zu kommen,muß das Zentralmetall Eisen(0) sein.
Bei Chrom wären es fünf CO-Liganden(->https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/ange.19690811413 ).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 18:07   #4   Druckbare Version zeigen
salbei223  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Elektronenzählen bei Komplexen

Danke euch für die Klarstellung.

Nur nocchmal zum Verständnis: Die Doppelbindung entsteht also zum einen durch die sigma-Hinbindung (besetztes sigma-Orbital des Liganden in leeres d-Orbital des Metalls) des Liganden an das Metall und durch die pi-Rückbindung des Metalls (besetztes d-Oribtal des Metalls in unbesetztes pi*-Orbital des Liganden) an den Liganden?

Wenn es so wäre, dann könnten wir uns erklären, dass auch der Alkyliden-Ligand nur zwei Elektronen doniert.

Danke euch
Salbei223
salbei223 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 13:45   #5   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.917
AW: Elektronenzählen bei Komplexen

Da das Zentralatom in einer niedrigen Oxidationsstufe(hier 0) vorliegt,sollte man von einem Fischer-Carbenkomplex ausgehen,wo aber die Reste R,R´nicht näher definiert sind.Für die Carbenkomplexe kann man verschiedene Grenzstrukturen formulieren,wo u.a. auch M-C-Einfachbindungen realisiert werden:
https://en.wikibooks.org/wiki/Advanced_Inorganic_Chemistry/C%3DM_Complexes#Fisher-Type_Carbene_Complexes .
Das veranschaulicht vielleicht noch mehr,wieso der "Carben-Ligand" nur zwei VE zum Komplex beiträgt.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 17:18   #6   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.038
AW: Elektronenzählen bei Komplexen

Die Elektronen-Zählerei folgt z.T. willkürlichen Regeln.
Entscheidend ist i. allg. nur die Gesamtzahl der Valenzelektronen im Komplex.
Üblicherweise liefert auch nur die Sigma-Donor-Funktion des Liganden
Elektronen, die pi-Donor und pi-Akzeptorfunktion wird nicht berücksichtigt
(das könnte man noch weiter ausführen).

Der Komplex ist [CO)4Fe=CRR'], egal wie man den Carben-Liganden betrachtet:
(4x2) + d8(Fe(0) + 2(CRR')o = (4x2) + d6(Fe+II) + 4 (CRR')2-

Bei Fischer-Carben wird der Ligand üblicherweise als neutral angesehen,
bei Schrock-Carbenen als ionisch.

sieh auch: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?p=2685231940#post2685231940
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Elektronen Carbene.pdf (131,9 KB, 1x aufgerufen)

Geändert von miez (05.12.2019 um 17:33 Uhr)
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.12.2019, 11:00   #7   Druckbare Version zeigen
salbei223  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
AW: Elektronenzählen bei Komplexen

Danke euch für eure Antworten, das hat uns definitiv geholfen
salbei223 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektronenzählen; verbrücktes Cl? nickeloxid Anorganische Chemie 1 16.07.2013 12:17
Elektronenzählen frankie09 Allgemeine Chemie 3 09.06.2012 13:11
Elektronenzählen in Nitrosyl-Komplexen Lamesmurf Anorganische Chemie 5 15.02.2011 13:47
Elektronenzählen bei Carbonylen Spielor Anorganische Chemie 0 21.09.2009 18:23
nickelocen und elektronenzählen diema565 Anorganische Chemie 6 02.08.2005 15:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:32 Uhr.



Anzeige