Physikalische Chemie
Buchtipp
Correlation Sepctroscopy of Surfaces, Thin Films and Nanostructures
J. Berakdar, J. Kirschner (Hrsg.)
139.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2018, 10:18   #16   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.586
AW: Gibbs-Energie eines Bleiakkumulators

? "die Berechnung bei der H2O Elektrolyse" Welche?
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2018, 14:56   #17   Druckbare Version zeigen
no_body  
Mitglied
Beiträge: 611
AW: Gibbs-Energie eines Bleiakkumulators

Ich glaube, hier ist die Wasser-Elektrolyse nach wieder den beiden Rechenwegen gemeint.

Das Wasser nimmt an keinen Sekundärreaktionen teil, wie beim Bleiakku. Also es werden keine Ionen solvatisiert. Es lösen sich keine Metalle auf und werden zu Ionen, die dann mit dem Wasser reagieren. Auch wasseranziehende Stoffe wie die Schwefelsäure entstehen nicht oder werden verbraucht.

Bei der Elektrolyse wird reines Wasser vorgelegt und dieses zersetzt. Sonst passiert nichts. Etwaige Begleitstoffe bleiben während des Prozesses unverändert.
no_body ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.08.2019, 16:45   #18   Druckbare Version zeigen
Fl4SHP0IN7 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6
AW: Gibbs-Energie eines Bleiakkumulators

In dem Buch Lange's Handbook of Chemistry, findet man für H2SO4 zwei Werte, der eine gilt für flüssige Schwefelsäure (-689,9 kJ/mol) und der andere für wässrige Schwefelsäure (std. state: -744,63 kJ/mol). Rechnet man mit letzterem kommt man auf fast gleiche Ergebnisse wie mit der Formel: G=z*F*deltaE

In dem Buch steht folgendes zur Ermittlung der Werte:
The values of Hf and Gf that are given in the tables represent the change in the appropriate thermodynamic quantity when one mole of the substance in its standard state is formed, isothermally at the indicated temperature, from the elements, each in its appropriate standard reference state. The standard reference state at 25°C for each element has been chosen to be the standard state that is thermodynamically stable at 25Cand 1 atm pressure. The standard reference states are indicated in the tables by the fact that the values of Hf and Gf are exactly zero. The values of S represent the virtual or “thermal” entropy of the substance in the standard state at 298.15 K (25°C), omitting contributions from nuclear spins. Isotope mixing effects are also excluded except in the case of the 1H92H system. Solutions in water are designated as aqueous, and the concentration of the solution is expressed in terms of the number of moles of solvent associated with 1 mol of the solute. If no concentration is indicated, the solution is assumed to be dilute. The standard state for a solute in aqueous solution is taken as the hypothetical ideal solution of unit molality (indicated as std. state or ss). In this state the partial molal enthalpy and the heat capacity of the solute are the same as in the infinitely dilute
real solution.
Fl4SHP0IN7 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibbs-Energie McPedro Organische Chemie 1 26.03.2008 15:59
Gibbs-Energie McPedro Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 0 17.03.2008 23:06
Gibbs-Energie McPedro Physikalische Chemie 0 17.03.2008 20:14
entladen eines Bleiakkumulators BrauchHilfeInChemie Allgemeine Chemie 3 01.11.2006 20:19
energie eines bleiakkumulators lizard Physik 5 06.05.2006 03:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:17 Uhr.



Anzeige