Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2018, 20:41   #16   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.437
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Also wenn so erinnere wie schnell das mit der Akksäure und den Löchern in Jeans geht.
Laborkittel und Schwefelsäure geht auch schnell.
Nur das mit der Metallverträglichkeit sollte man testen.
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 00:20   #17   Druckbare Version zeigen
Muecke3  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Also Franz, Du meinst entweder Schwefelsäure ODER Kupferhydroxid in Ammoniak, hab ich das richtig verstanden?
Und wie funktioniert das jeweils mit Alu und Stahl?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Röhre Alu ist, weil es 1. vergleichsweise leicht ist 2. GRAU-silbrig ist. Bei dem Stempel vermute ich, dass es Stahl ist, da es glänzend-silbrig ist.

Testen bzgl. Materialverträglichkeit kann ich schlecht, höchstens ein bisschen vom jeweiligen Reagenz auf eine Stelle tun und schauen, ob eine Reaktion stattfindet. Solange es sich nur ein bisschen anlöst, sollte das die Funktionsfähigkeit nicht beeinträchtigen.

Viele Grüße
Muecke3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 07:24   #18   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.167
Hi Muecke3,

mit 20% H2SO4 lässt sich Cellulose sicher und innerhalb von wenigen Tage zerbröseln, wenn auch nicht auflösen: Erst im Backofen das Teil gründlich trocknen, dann die Säure einziehen lassen. Nur leider wird die Säure Stahl und Aluminium angreifen. Mit der alkalischen Cu(NH3)4(OH)2-Lösung wird das Aluminium sicher auch stark angegriffen - Lokalelementbildung.
Ich würde das Teil langsam, innerhalb von einigen Stunden unter Schutzgas im elektrischen Ofen auf ca. 400 °C bringen und die Pyrolyseprodukte abdampfen lassen. Dabei wird des Tuch Masse und Struktur verlieren und bröseln, sodass Du die Teile wieder auseinander bekommst. Mit der offenen Flamme hast Du keine ausreichende Kontrolle über die Temperaturen. Bedenke, dass Aluminiumlegierungen schon bei 6xx °C schmelzen und schon bei niedrigeren Temperaturen stark oxidieren.
Wenn Du viel Zeit hast kannst Du natürlich cellulasebildende Pilze darauf ansetzen. Aus moderndem Holz in einem feuchten Waldboden. Luft muss zutreten können. Unter Luftabschluss hält sich Cellulose u.U. 5000 Jahre. Vergl. Archäologische Funde von Leinenstoff / Torfbildung. Aber taufrisch wird das Al da auch nicht rauskommen.

Viel Erfolg und freundliche Grüße
cg
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 16:53   #19   Druckbare Version zeigen
Muecke3  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Ok, also ist verbuddeln oder Schimmelpilze auch nicht das Mittel der Wahl...

Zitat:
Zitat von cg
Ich würde das Teil langsam, innerhalb von einigen Stunden unter Schutzgas im elektrischen Ofen auf ca. 400 °C bringen und die Pyrolyseprodukte abdampfen lassen.
Falls der Lack die Temperaturen übersteht, wäre immer noch die Frage, wie ich an so einen Ofen herankomme.
Muecke3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 17:38   #20   Druckbare Version zeigen
mgritsch Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.975
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Also manche Empfehlungen hier sind sehr Haarsträubend brutal Baumwolle ist Cellulose, und dafür gibts ein paar Möglichkeiten - in absteigender Reihenfolge ihrer Brutalität:


- konz. Schwefelsäure oder Knabberwasser
- Verbrennen mit Brenner
- Xanthogenat (NaOH+ CS2)
- verdünnte Schwefelsäure (und Geduld auf dass die geschädigte Faser nach dem Trocknen gut zerbröselt...)
- Schweizers Reagens (Tetramminkupfer)
- Triethyloctylammoniumchlorid+N,N-Dimethylacetamid
- N-Methylmorpholin-N-oxid
- Geduld und Spucke und mechanisches Zerfasern
- Einsatz von Enzym (Cellulase)


(ohne Anspruch auf Vollständigkeit...) Such dir das Verfahren aus, ich würde von unten beginnen wenn dir das Gerät lieb ist
mgritsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 17:50   #21   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.947
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Unter schönen, idealen chemischen Bedingungen, mag das mit der Chemie gut gehen. Ist hier aber nicht der Fall: Geringe Angriffsfläche, etvl. kommt die Säure gar nicht an das Tuch, niemand wird die Säure auch nicht mehrere Tage oder so rumrühren, etc. Das dass Metall (welches auch immer) dann gar nicht leidet, ist eher unwahrscheinlich. Einige der Chemikalien wird man als Privatperson kaum bekommen. Und einige sind auch wirklich für den chemischen Laien bzgl. Handhabung und dann auch Entsorgung zu empfehlen.

Bezogen auf den mutmaßlichen Wert ist der Vorschlag Schutzgasofen betriebswirtschaftlich schon etwas gewagt, von der praktischen Umsetzung - so was gibts nicht beim Obi - mal ganz abgesehen.

Praktikable Holzhammermethode mit dem Brenner (Risiko des Totalverlustes) ist ein mögliches zeitwertadäquates Verfahren. Das man vorher (und immer auch mal zwischen durch) versucht, dass ganze mechanisch zu lösen, ist selbstverständlich.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 17:59   #22   Druckbare Version zeigen
mgritsch Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.975
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Cellulase gibts sogar als Nahrungsergänzungsmittel.
Über Nacht wird vielleicht nicht reichen, aber mit der Zeit wird das auch seine Arbeit tun... und das garantiert Materialschonend (sofern Wasser nicht auch ein Problem ist....?)
mgritsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 20:54   #23   Druckbare Version zeigen
prof.meise Männlich
Mitglied
Beiträge: 79
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Ich würde erst mal das Baumwollhandtuch mit etwas seifigem tränken. Dann schon mal versuchen, ob sich was löst. Wenn nicht, dann würde ich in den Zwischenraum, zwischen der Oberkante der löchrigen Röhre und dem Stempelgehäuse (da wo die Gewindespindel läuft) zwei Metallstücke in der Höhe des Zwischenraumes einsetzen (vielleicht aus Alu, eventuell finden sich Reststücke in einer Metallwerkstatt-eventuell tut es Holz auch). Dann versuchen, den Stempel nach oben drehen. Vielleicht immer mal wieder geeignetes flüssiges schmieriges (Seife) nach kippen, und durch kurzes hoch und wieder herunter drehen des Stempels versuchen, ihn so zu lösen.
__________________
Ich distanziere mich außerordentlich von meinem Mitgliedsnamen.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig, ebenso die Ähnlichkeit mit Fischen.
prof.meise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 06:57   #24   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.284
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Wo liegt denn der Wiederbeschaffungswert und -aufwand der Apparatur? Abgesehen von Cellulase (da sollte man sich zu den Einsatzbedingungen schlau machen: Temperatur, Wassergehalt, Luftzutritt, Preis, pH etc.) sieht mir kaum ein Verfahren so sinnvoll aus, als dass es die Arbeit und den Aufwand lohnen würde.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.07.2018, 08:46   #25   Druckbare Version zeigen
Muecke3  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Hallo,

ja, das mit den Enzymen wäre mir an sich auch das liebste. Das Wasser da ein Problem ist, kann ich mir irgendwie nicht so vorstellen, aber vielleicht vertue ich mich da (bestimmt auch eine Frage der Dauer). In dem Thread, der hier schon mal genannt wurde, wurde die Enzymlösung als nicht so sinnvoll erachtet (klar, zum Teil weil dort mit der Waschmaschine die Größe ein Problem darstellt, aber es stand da auch, dass es ewig dauern würde).

Wiederbeschaffung ist weniger eine Frage des Wertes, als der Möglichkeit. Ich glaube, es wird heutzutage nicht mehr neu hergestellt (Tinkturen sind aus der Mode gekommen), ich habe in diesem Jahr 3 Geräte gefunden, die gebraucht angeboten wurden.

prof.meise: Ich verstehe Deinen Vorschlag nicht. Was willst Du da warum in den Zwischenraum füllen?

Danke!
Muecke3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 13:28   #26   Druckbare Version zeigen
prof.meise Männlich
Mitglied
Beiträge: 79
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Vielleicht sagen ja Bilder mehr als tausend Worte?


Presse1.JPG


A= z.b. Kantholz oder Metall
__________________
Ich distanziere mich außerordentlich von meinem Mitgliedsnamen.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig, ebenso die Ähnlichkeit mit Fischen.
prof.meise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 15:12   #27   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.437
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Zusatz zu Prof. Meise
Gar grausam ist des Schlossers Kraft sofern er mit Verlängerung schafft.
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 19:46   #28   Druckbare Version zeigen
prof.meise Männlich
Mitglied
Beiträge: 79
AW: Auflösen von Baumwolltuch

Gar grausam ist auch des Schlossers Hose, wenn dabei ist auch noch das Gummiband lose.
__________________
Ich distanziere mich außerordentlich von meinem Mitgliedsnamen.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig, ebenso die Ähnlichkeit mit Fischen.
prof.meise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 07:28   #29   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.212
AW: Auflösen von Baumwolltuch

reim dich oder ich fress dich.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CuI auflösen Borg-Cube Anorganische Chemie 3 05.12.2012 20:13
PE, PP auflösen studienarbeit Allgemeine Chemie 4 19.08.2012 12:36
Auflösen 2012 Mathematik 8 15.04.2012 00:37
Auflösen west coast Mathematik 44 06.01.2008 19:42
x/(2-x) = 1 - Wie auflösen? ehemaliges Mitglied Mathematik 7 10.06.2004 16:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:12 Uhr.



Anzeige