Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2018, 13:12   #1   Druckbare Version zeigen
Krabbs Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 172
Fotometrie

Warum muss ich bei der Fotometrie die Wellenlänge benutzen bei der ich die größte Extinktion habe?
Krabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 13:25   #2   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.430
AW: Fotometrie

Du musst es nicht, es gibt erfahrungsgemäß nur die besten Messergebnisse.

Die Frequenz mit maximaler Extinktion ist diejenige, die bei gleicher Konzentration des Analyten das größte Messignal gibt. Du kannst also für die gleiche Auflösung des Messgeräts verdünntere Lösungen einsetzen. Je verdünnter eine Lösung ist, desto geringer weicht ihr Verhalten von dem idealen Verhalten ab, das man für Messungen gerne zu Grunde legt.

Fazit: bei der Wellenlänge maximaler Extinktion ist da Messergbnis am besten.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 13:31   #3   Druckbare Version zeigen
Krabbs Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 172
AW: Fotometrie

Ah okay danke danke. Verstehe alles bis auf den Teil:

Die Frequenz mit maximaler Extinktion ist diejenige, die bei gleicher Konzentration des Analyten das größte Messignal gibt. Du kannst also für die gleiche Auflösung des Messgeräts verdünntere Lösungen einsetzen.

Wenn dud as nochmal erläutern könntest wäre ich dir dankbar.

Lg
Krabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 19:14   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.985
AW: Fotometrie

Sagt dir das Gesetz von Lambert-Beer etwas:https://de.wikipedia.org/wiki/Lambert-Beersches_Gesetz#Das_Gesetz ?
Dort siehst du den Zusammenhang zwischen Konzentration des Analyten,der Extinktion un dem jeweiligen Extinktionskoeffizienten(für eine bestimmte Wellenlänge).
Die "Auflösung/Genauigkeit" der Messung korreliert mit der Extinktion.
Je höher der Extinktionskoeffizient bei einer bestimmen Wellenlänge,desto geringer muß die Konzentation des Analyten sein,um die gleiche Extinktion zu bewirken.
Du kannst damit dann einfach geringere Mengen("Konzentrationen") bestimmen,was bei Spurenanalyse wichtig ist.
Sind Analytlösungen zu stark konzentriert,kann es zu Meßungenauigkeiten kommen(
Wechselwirkungen der Analytteilchen miteinander).
Das sind vereinfachte Darstellungen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 19:18   #5   Druckbare Version zeigen
Krabbs Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 172
AW: Fotometrie

d.h. wenn ich einen zu hohen extinktionswert beim Fotometer habe kann ich einfach die Wellenlänge ändern? Und bekomme auch gute Ergebnisse?
Krabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 19:48   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.985
AW: Fotometrie

Ich würde hier eher zuerst verdünnen.
Geht es um ein konkretes Problem oder Theorie der Photometrie?

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 19:52   #7   Druckbare Version zeigen
Krabbs Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 172
AW: Fotometrie

Mündliche Prüfung. Ich muss alles Wissen aufsaugen^^ Mir Fragen stellen die ich mir davor nie gestellt habe um alles bestmöglich zu kappieren. Sind auch oft Fragen die man so nirgends konkret beantwortet bekommt. Also auf Seiten auf denen ich suche.
Bin grad beim Thema IR... hoffe ich kleister das Forum nicht zu hehe.

Danke nochmal
Krabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.07.2018, 21:10   #8   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 542
AW: Fotometrie

Es ist nicht immer unbedingt die beste Lösung bei der Wellenlänge mit der höchsten Extinktion zu messen.
Wenn z.B. andere Stoffe in deiner Lösung auch in dem Bereich der maximalen Extinktion absorbieren kann es zu Ungenauigkeiten kommen. Dann kann es Sinn machen auf einen Wert auszuweichen, an dem möglichst nur der Analyt absorbiert.

Außerdem kann man auch komplette Spektren messen, d.h. die Wellenlänge variieren und jeweils die Extinktion bei bekannter Konzentration messen. Daraus kann man viel über den Aufbau von Substanzen lernen. Das macht man z.B. gerne bei Übergangsmetallkomplexen um zu untersuchen, wie stark die d-Orbitale da aufgespalten werden.
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fotometrie Chillakhe Allgemeine Chemie 13 29.01.2013 08:19
Fotometrie Georg792 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 10 13.12.2010 20:57
Fotometrie danone Analytik: Instrumentelle Verfahren 8 01.12.2009 21:02
Fotometrie chemicalbrother Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 30.03.2008 22:18
Fotometrie Shpongle Physikalische Chemie 1 13.01.2008 15:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:41 Uhr.



Anzeige