Analytik: Instrumentelle Verfahren
Buchtipp
Maßanalyse
G. Jander, K.F. Jahr, G. Schulze, J. Simon
24.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Instrumentelle Verfahren

Hinweise

Analytik: Instrumentelle Verfahren Funktion und Anwendung von GC, HPLC, MS, NMR, IR, UV/VIS, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2018, 12:16   #1   Druckbare Version zeigen
chole weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 130
Nullwertabgleichung

Nullwertabgleich mit Etahnol am Anfang Werte :
0,01
0,008
0,01
0,01
0,014
Mittelwert:0,0104
SD0,0022
relative SD:21,15
Messwerte von Chloraminophenicol in Ethanol:
1,001
1,001
1,001
1,024
1,019
Mittelwert:1,0132
SD:0,0088
relative SD:0,87
Nullwertabgleich Ende:
0
0,008
-0,001
0,012
-0,001
Mittelwert:0,0036
SD 0,006
rel.SD 166,67

hallo liebe Community,
meine Frage ist folgende:
wie kommt man auf diese Standardabweichung (rot markiert)
Das muss man ja mit Nullwertabgleichung berechnen, dachte mir ich nehme den Mittelwert von den beiden Nulllwerten (Anfang und Ende)komme dann auf 0,07
und ziehe 0,07 dann von den "Messwerten von Chloraminophenicol in Methanol" ab und von diesen neuen Werten berechne ich dann die Standardabweichung aber leider komme ich nicht auf den gleichen Wert(rot markiert)
Bitte um Hilfe Danke
chole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 12:46   #2   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 529
AW: Nullwertabgleichung

Ist dir klar, was eine Standardabweichung ist? Der rot markierte Wert ist die Standardabweichung der "Messwerte von Chloraminophenicol in Ethanol". Am besten in ein Datenverarbeitungsprogramm (Excel, Origin o.ä.) laden, Werte markieren und Standardabweichung berechnen lassen. Alternativ kannn man das auch von Hand berechnen, bringt aber keinen Spaß.
Von dem Rest, den du schreibst hab ich keine Ahnung.
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 12:46   #3   Druckbare Version zeigen
chole weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 130
AW: Nullwertabgleichung

ok vielen dank für eine Antwort
1,001
1,001
1,001
1,024
1,019
Mittelwert:1,0132
SD:0,0088
wenn man jetzt von diesen Werten die Standardabweichung berechnet -->kommt man nicht auf 0,008?
zumindest komme ich nicht drauf
chole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 16:08   #4   Druckbare Version zeigen
markus78 Männlich
Mitglied
Beiträge: 221
AW: Nullwertabgleichung

Und der Mittelwert stimmt auch nicht.
Zahlen falsch abgeschrieben?
markus78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 16:29   #5   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 529
AW: Nullwertabgleichung

Hi,
ich habs grad noch mal nachgerechnet in Origin und krieg jetzt auch was anderes heraus. Dieses mal hab ich mich ziemlich sicher nicht vertippt. Also muss ich beim ersten mal zufällig so einen Fehler eingebaut haben, dass ungefähr das "richtige" Ergebnis herauskam.

Für
1.001
1.001
1.001
1.024
1.019

Ist der Mittelwert: 1.0092
und die Standardabweichung: 0.01137

Entschuldige, mein Fehler. Da kann ich dir dann auch nicht erklären, wie die Werte die da stehen zu stande kommen. Vielleicht fehlt ein Wert oder oder einer ist falsch oder so? Oder jemand hat falsch gerechnet. Da es sich ja um direkte Messwerte handelt dürfte es da auch keine Fehlerfortpflanzung geben, die zu beachten wäre o.ä.

Bei den anderen Messreihen passen die Werte.
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:27 Uhr.



Anzeige