Verfahrenstechnik und Technische Chemie
Buchtipp
Plastics Additives Handbook
H. Zweifel
129.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Verfahrenstechnik und Technische Chemie

Hinweise

Verfahrenstechnik und Technische Chemie Das Forum für die Chemie jenseits von Reagenzgläsern und Glaskolben. Hier können Probleme der Reaktionstechnik sowie der thermischen und mechanischen Stoffwandlungs- und Trennprozesse diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2017, 20:07   #1   Druckbare Version zeigen
memo67 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Pfeil Gaswäsche/ Absorption von Gasgemischen

Hallo zusammen,

bin neu im Forum und wollte eure Hilfe bei meiner Bachelorarbeit.
Es geht darum, das ich bei uns im Betrieb eine Gaswäsche neu auslegen muss.
Aus dem Gasstrom soll Monochloressigsäure, Chlorwasserstoff und Essigsäure mittels Wasser ausgewaschen werden.

In der Literatur und Vorlesungsskripten finde ich nur Beispiele, wie mann nur ein Absorptiv auswaschen kann.

Wie kann ich mit mehreren Absoptiven die Wäsche beschreiben (minimale Waschwassermenge, Stufenzahl etc.)?
memo67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 11:02   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.464
AW: Gaswäsche/ Absorption von Gasgemischen

Zitat:
Zitat von memo67 Beitrag anzeigen
Wie kann ich mit mehreren Absoptiven die Wäsche beschreiben
das sollte sich additiv verhalten.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 12:29   #3   Druckbare Version zeigen
safety  
Mitglied
Beiträge: 1.405
AW: Gaswäsche/ Absorption von Gasgemischen

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
das sollte sich additiv verhalten
eher nicht, da hier Chemisorption vorliegt und die Stofftransportvorgänge über den pH-Wert vermascht sind.
safety ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 13:31   #4   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.464
AW: Gaswäsche/ Absorption von Gasgemischen

Zitat:
Zitat von safety Beitrag anzeigen
eher nicht, da hier Chemisorption vorliegt und die Stofftransportvorgänge über den pH-Wert vermascht sind. safety ist gerade online Beitrag melden
dann zeig mal deine Berechnung dazu.
Näherungsweise dürfte das hier additiv gut hinkommen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 14:06   #5   Druckbare Version zeigen
safety  
Mitglied
Beiträge: 1.405
AW: Gaswäsche/ Absorption von Gasgemischen

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
dann zeig mal deine Berechnung dazu.
Die einfachste Auslegung der Absorptionskolonne erfolgt über ein Gleichgewichtsmodell (e.g. Gleichgewichtseinstellung Gasphase-Flüssigphase). P.S. Daraus bastelt man sich das McCabe Thiele Diagramm der Absorption.
Für die Gleichgewichtseinstellung sind daher die Konzentrationen der gasgängigen Komponenten, hier also Monochloressigsäure, Chlorwasserstoff und Essigsäure in der flüssigen Phase relevant. Da das System Wasser/ Monochloressigsäure, Chlorwasserstoff und Essigsäure reaktiv ist und mit einer vollständigen Dissoziation aller Komponenten nicht zu rechnen ist, sind die im Gleichgewicht mit der Gasphase stehenden Komponenten über die chemischen Gleichgewichte der 3 Säuren, Wasser, der korrespondierenden ionischen Komponenten und den pH-Wert miteinander vermascht. Damit sind neben den Phasengleichgewichtskonstanten Kj (j=Monochloressigsäure, Chlorwasserstoff, Essigsäure, andere Gase und Wasser; ggf. Vereinfachung über Henry-Konstanten) die chemischen Gleichgewichtskonstanten Ki (Dissoziationsgleichgewichte der o.g. Säuren in Wasser) notwendig.
Eine mögliche Vereinfachung wäre die Annahme eines unendlich großen Enhancement-Faktors für alle 3 Komponenten, dann wäre nur der limitierende Stoffübergang durch den Gasfilm zu berücksichtigen. Das dies zutrifft, ist der Aufgabenstellung nicht zu entnehmen.
Falls der TES einen Einblick in die Materie sucht, wäre eine Internetsuche mit "reactive absorption kremser equation" sinnvoll. Die Kremser-Gleichungen sind zwar einfach, aber auf den Fall der Chemisorption nicht ohne weiteres übertragbar.
Weitere Möglichkeiten wären die Zuhilfenahme professioneller Programme wie HYSYS.
Ggf. mag der TES auch eher rigorose Ansätze, dafür sollte er aber ausreichend Rechenpower zur Verfügung haben.
safety ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
absorption, gasgemische, wäsche

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufgabe zu Gasgemischen Shadow95878 Physikalische Chemie 2 18.05.2014 08:37
Phosphortribromid Gaswäsche septimus Anorganische Chemie 3 29.10.2013 13:40
Flüssigphase/ Gasphase von Gasgemischen Walik Allgemeine Chemie 5 25.06.2011 15:01
Gaswäsche: Holzgas, Teere auswaschen niali Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 06.07.2009 16:02
Simulation der Diffusion von Gasgemischen? tufffy Physikalische Chemie 3 23.06.2008 09:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:18 Uhr.



Anzeige