Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2018, 15:16   #1   Druckbare Version zeigen
Chris1993 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Chemie Anfänger ;)

Ich habe vor kurzem damit begonnen mich mit Chemie auseinander zu setzen. Da ich nicht mehr zur Schule gehe, und im Moment auch nicht die Möglichkeit habe eine Schule/Kurs zu besuchen, will ich die Grundlagen im Selbststudium mit Büchern lernen.
Leider heisst das auch dass ich niemanden habe an den ich mich bei Fragen wenden kann. Ich hoffe aber dass ich hier einige Antworten finden kann

In meinem jetzigen Buch wird geschrieben. Dass ein C atom 4 H Atome bindet und ein O Atom 2 H Atome. mir ist nun nicht genau klar wieso und vor allem wie man daraus dann schliessen kann dass ein C atom zwei O atome binden müssten.

Leider habe ich auch in der Schule nie wirklich Chemie oder Physik in dieser Form gehabt.

Vielen Dank schon Mal
Chris
Chris1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 16:01   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.025
AW: Chemie Anfänger ;)

Zitat:
Ich hoffe aber dass ich hier einige Antworten finden kann
da bist du hier genau richtig: herzlich willkommen!


Zitat:
mir ist nun nicht genau klar wieso
dass atome sich miteinander nur nach dem schema "atom pro atom" ( oder pro zwei atome, pro drei atome...) verbinden, in jedem falle aber in ganzzahligem verhaeltnis*) ist einfach zunaechst eine chemische tatsaeche

erkannt hat dies historisch ein gewisser herr Dalton ( "gesetz der konstanten und multiplen proportionen")

eine etwas weiterfuehrende erklaerung fuer dieses verhalten wirst du finden, wenn du dich spaeter mit dem aufbau der atome, speziell sodann dem periodensystem beschaeftigst

die frage, wieviele bindungspartner ein atom gerne haette, ist fuer jedes element charakteristisch
so bevorzugt es wasserstoff beispielsweise, lediglich eine bindung auszubilden
(wasserstoff ist "einbindig")**)

stellt man sodann fest, dass wasserstoff mit sauerstoff sich "2 wasserstoff pro 1 sauerstoff" gern verbindet, so kann man daraus folgern, dass sauerstoff wohl gern zwei bindungen ausbildet - denn sonst koennte der ja nicht 2 wasserstoff "per bindung festhalten"
{\to} sauerstoff ist "zweibindig"

stellt man sodann zudem fest, dass sich wasserstoff mit kohlenstoff im (atom-)verhaeltnis 4:1 verbindet, so kann man daraus die vierwertigkeit des kohlenstoffs folgern

... und wenn man nun weiter das prinzip erkennt, dass "gute" chemische verbindungen solche sind, bei denen beide beteiligten atomsorten ihre "wertigkeiten" grad gegenseitig befriedigen, so kann man dann postulieren, dass die vierwertigkeit eines kohlenstoffatoms grad durch zweimal die zweiwertigkeit je eines sauerstoffatoms gegenkompensiert wird

eine verbindung aus 1 kohlenstoffatom und 2 sauerstoffatomen sollte also was "gutes, stabiles" ergeben - und genauso ist es auch: das ist dann das bekannte kohlendioxid CO2


gruss

Ingo



*)
es gibt ausnahmen von diesem grundprinzip - "legierungen" und "nicht-stoechiometrisch aufgebaute verbindungen" seien hier beispielhaft erwaehnt - die jedoch fuer den chemischen beginner zunaechst nicht naeher betrachtet werden sollten {\to} das ist deutlich forgeschrittener stoff, und zunaechst wenig hilfreich wenn man sich erstmal die basics reinpfeiffen moechte

**)
auch hiervon gibt es ausnahmen, die jedoch aus den oben erlaeuterten gruenden anfangs nicht naeher zu beleuchten sind
... und man sollte vielleicht froh sein dass auch hr. Dalton davon keine kenntnis hatte, denn sonst waere das mit dem gesetzt der konstanten und multiplen proportionen vielleicht erstmal nix geworden (welches uns doch so unglaublich viel weiter gebracht hat, chemisch -theoretisch, zunaechst)
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 16:26   #3   Druckbare Version zeigen
Chris1993 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Chemie Anfänger ;)

Erstmal Vielen Dank für die schnelle Antwort

Grundsätzlich verstehe ich das Prinzip nun. (1-bindig 2-bindig 4-bindig hilft da schon sehr viel) Das heisst also dass das 4wertige C-Atom gerne 2 O-Atome aufnimmt weil diese zweibindig sind (so 2 mal 2 bindig = 4 = funktioniert gut mit 4 bindigem Atom)

Falls das korrekt ist brauche ich keine weitere Antwort.

Nochmals Vielen Dank war sehr hilfreich.
Chris1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 16:30   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.025
AW: Chemie Anfänger ;)

"keine weitere antwort"

gruss

Ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:31   #5   Druckbare Version zeigen
Chris1993 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Chemie Anfänger ;)

Noch dazu xD

"eine etwas weiterfuehrende erklaerung fuer dieses verhalten wirst du finden, wenn du dich spaeter mit dem aufbau der atome, speziell sodann dem periodensystem beschaeftigst"

Geht es dabei um die Anzahl der Elektronen in der äussersten Hülle eines Atoms? (So wie ich das verstanden habe zählen dabei nur die s-, p, und d-Orbitale)
Chris1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:42   #6   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 542
AW: Chemie Anfänger ;)

Die Elektronen der äußeren Hülle (Valenzelektronen) sind eigentlich immer wichtig in der Chemie. So hat, um bei den Beispielen zu bleiben, Wasserstoff ("einbindig") ein Valenzelektron und Kohlenstoff ("vierbindig") 4 Valenzelektronen. Da wird es dann aber auch schnell komplizierter. Sauerstoff hat z.B. 6 Valenzelektronen, bildet aber meistens nur 2 Bindungen aus oder Kohlenstoff tritt durchaus auch häufig mit weniger als 4 Bindungen auf.
Adders ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 18:02   #7   Druckbare Version zeigen
Chris1993 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Chemie Anfänger ;)

Ok,
ich denke im Moment komme ich damit sehr gut zurecht. Vertiefen kann ich das Thema auch später wenn ich mehr Grundwissen habe.

Vielen Dank
Chris1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 13:12   #8   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.511
AW: Chemie Anfänger ;)

Zitat:
Zitat von Adders Beitrag anzeigen
... oder Kohlenstoff tritt durchaus auch häufig mit weniger als 4 Bindungen auf ...
Zum Beispiel bei ...?

Meines Erachtens ist Kohlenstoff immer 4-bindig.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 13:14   #9   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 6.404
AW: Chemie Anfänger ;)

Zitat:
Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
Meines Erachtens ist Kohlenstoff immer 4-bindig.
zB bei Carbenen. Die haben ein freies Elektronenpaar.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 13:18   #10   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.985
AW: Chemie Anfänger ;)

Zitat:
Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
Meines Erachtens ist Kohlenstoff immer 4-bindig.
CO,CS,Carbene... ,aber "häufig" würde ich für C auch nicht sagen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 10:52   #11   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.511
AW: Chemie Anfänger ;)

Zitat:
Zitat von imalipusram Beitrag anzeigen
zB bei Carbenen. Die haben ein freies Elektronenpaar.
Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
CO,CS,Carbene ...
Das sind jetzt nicht gerade Chemieanfänger-Verbindungen. Aber ihr habt trotzdem recht.

Ich sollte vielleicht meine OC-Kenntnisse mal wieder aufpolieren. Nach gut 10 Jahren anorg. Spurenanalytik sind die etwas eingerostet.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfänger Lehrbuch für Chemie? ChemieOrange Bücher und wissenschaftliche Literatur 4 06.07.2016 11:25
Chemie für Anfänger Happyface Allgemeine Chemie 16 23.12.2015 10:54
Chemie Selbststudium für Anfänger Flyerz1934 Bücher und wissenschaftliche Literatur 8 16.09.2012 21:02
Chemie und Physik für Anfänger Miley Bücher und wissenschaftliche Literatur 8 29.09.2010 12:13
Chemie für Anfänger rinkadink Allgemeine Chemie 4 14.01.2010 22:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:26 Uhr.



Anzeige