Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen
Buchtipp
Catalysis from A to Z
B. Cornils, W.A. Herrmann, R. Schlögl, C.-H. Wong (Hrsg.)
149.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2012, 09:58   #16   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.869
AW: Buchtip: pH-Berechnung & Analytik

Logarithmen auf der Hand berechnen ist sehr mühsam, antilogarithmieren noch mehr.

Man benötigt dafür eine Logarithmentafel, einen Rechenschieber, oder einen Taschenrechner.
Gute Tafeln :
Erwin Voellmy : Mathematische Tafeln und Formeln, Orell Füssli oder noch umfangreicher :
Abramowitz & Stegun : Handbook of Mathematical Functions, Dover Publications.

Das letztgenannte Werk ist auch im digitalen Zeitalter eine sehr lohnende Investition, sehr viele Spezialfunktionen sind darin tabelliert, die ein Taschenrechner nicht einprogrammiert hat.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)

Geändert von ricinus (08.06.2012 um 10:06 Uhr)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2013, 18:06   #17   Druckbare Version zeigen
Emil Lagumdzic  
Mitglied
Beiträge: 19
AW: Buchtip: pH-Berechnung & Analytik

Hallo, konnte jemand diese antworten, so die Aufgabe ist:
10ml einer 0.1 molaren HCl-Lösung werden mit 7ml einer 0.1 molaren Natronlaugenlösung vermischt. Berechnen Sie den ph-Wert dieser Lösung.
Emil Lagumdzic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2013, 18:15   #18   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.995
AW: Buchtip: pH-Berechnung & Analytik

Bitte solche Fachfragen in einem der Fachforen stellen.

Zur Frage: 0,01L einer 0,1mol/L HCl reagieren vollständig mit 0,07L einer 0,1mol/L NaOH. Nach Reaktionsgleichung bleiben 0,003*0,1mol/L = 0,0003mol in 0,01+0,007 = 0,017L HCL über. Das sind 0,0276mol/L HCl. Als starke Säure ergibt sich ein pH von 1,75.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.04.2018, 10:33   #19   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.203
AW: Buchtip: pH-Berechnung & Analytik

"John Brown" ist abgeflogen...
Leute, die in ihrer Signatur Links zu Potenzmittel-Shops verstecken, kriegen umgehend einen Flugschein.

Danke für den Hinweis auf den Spammer!

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
berechnung, ph-wert, titrationskurve

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Limsophy's Berufung: Integration der F&E und Analytik tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 03.09.2007 10:00
Staatsexamen ANALYTIK & CHEMIE... esma Medizin & Pharmazie 7 06.08.2007 21:45
Buchtip kukaracha Bücher und wissenschaftliche Literatur 4 18.01.2007 01:32
instrumentelle Analytik: Skoog-Leary oder Brücker (pharmazeutische Analytik) 9ronaldo Bücher und wissenschaftliche Literatur 0 18.08.2004 10:02
Buchtip ehemaliges Mitglied Bücher und wissenschaftliche Literatur 7 15.02.2001 19:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.



Anzeige