Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2019, 08:01   #16   Druckbare Version zeigen
Yolosplasher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Unterschied zwischen pH-Wert und pKS-Wert

@magician

Du sagtest eine Konzentration von 269mol/l wäre eine extrem hoher Wert. Welches Intervall von Werten wäre denn so "normal" in der Chemie?
Yolosplasher ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.05.2019, 08:50   #17   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.298
AW: Unterschied zwischen pH-Wert und pKS-Wert

Berechne doch einfach mal, wieviel Mol Wasser in einem Liter Wasser sind. Und wieviel Mol Olivenöl in einem Liter (0,8kg) Olivenöl sind. Als Rechengrundlage für das Olivenöl kannst Du die Summenformel C57H104O6 verwenden.

Dann kannst Du Dir als nächstes mal anschauen, wofür diese pH-Berechnungen noch einigemaßen genau sind. Meist nur für verdünnte Lösungen, also ca. weniger als 0,1 mol/l.

Basen sind nicht Säuren, die einen pKs unter 7 haben. Für Basen gibt es unterschiedliche Definitionen. Für Dich reicht zunächst, dass sie in wässriger Lösung basisch reagieren. Auch eine Säure mit pKs von 8 reagiert in wässriger Lösung sauer. Ganz einfach, weil beim Lösen in Wasser ein Teil der Säure zu H+ und korrespondierender Base dissoziiert.

Hast Du ein Buch zum Thema? Oder Internet? Irgendwie stellst Du Deine Fragen, als ob Du mal den Begriff pH und pKs gehört hast, aber weder etwas vom Massenwirkungsgesetz, Lösung und Reaktionsgleichung kennst. Ohne, dass Du die Grundlagen kennst, muss man Dir alle Grundlagen erklären. Und das bedeutet ein neues Lehbuch zu schreiben. Die Arbeit kann sich hier wohl keiner machen.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 09:37   #18   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.592
AW: Unterschied zwischen pH-Wert und pKS-Wert

Das ist doch der Sinn von einem Forum, dass man sich die Mühsal erspart, komplette Bücher zu lesen, sondern sich alles einzeln erklären lässt, was bereits auf anderen Internetsites nachzulesen wäre. Bei soviel Forenmitgliedern sind doch auch immer genügend Leute da, die Zeit haben, sich ausgiebig um jede Frage zu kümmern.

Oder ?
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 14:28   #19   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.261
AW: Unterschied zwischen pH-Wert und pKS-Wert

@pleindespoir:

du musst die leut halt dort abholen wo sie sind
... und wenn sich jemand noch net die muehe gemacht hat / daran gescheitert ist dicke pamphlete durchzuwaelzen um daraus die ihn interessierende "substanz" rauszufloehen, so ist das zumindest menschlich, wenn nicht gar verstaendlich

... und meine hoffnung besteht halt darin, dass ein teil dieser leute eben nicht nur daran interessiert ist sich seine hausaufgaben erledigen zu lassen, sondern sich anregen laesst, beim naechsten mal halt doch schonmal ein wenig selbst was zu lesen usw., zumindest vorab

im konkreten hab ich beim TES genau diese letztere situation verortet (denn sonst waere er auf diese frage garnet gekommen), und somit bin ich gewillt ihn dann weiter zu untersuetzen in seinem wissensdrang


ansonsten, @ TES

Zitat:
Sind Stoffe oder wie man sowas auch nennt mit einen pKS-Wert über 7 immer Basen
nein
... und wenn ein stoff ausschliesslich die (chemisch-realistische) moeglichkeit hat sauer zu reagieren in wasser, dann ist der eine seure, egal wie klein der pKs-wert im konkreten ist ( beispw. phenol, pKs ~ 10 )
hinweis: viele stoffe haben mehr als nur die eine moeglichkeit, koennen also sowohl als base wie auch als saeure reagieren ( "amphotere"), und sind somit sowohl saeure wie auch base gleichzeitig (beispiel: hydrogencarbonat HCO3-)*)
(welche eigenschaft dann ueberwiegt entscheidet sich an den beiden pKb und pKs - werten)
Zitat:
oder können auch Stoffe mit einem pKS-Wert über 7 als Säure reagieren
s.o.: ja

Zitat:
und gibt es da überhaupt irgentwelche Grenzen die bestimmen ab welchen pKS-Wert es eine Säure und Base ist.
da gibts keine "umkipp-grenze": mit dem pKs beschreibst du die sauren eigenschaften eines stoffes, mit dem pKb seine basischen - das steht einander nicht entgegen.
... und wenn du es drastisch genug treibst kannste halt fast immer auch beide eigenschaften eines stoffes provozieren
(beispw. methan, eigentlich ein paradebeispiel fuer "da passiert chemisch-normal garnix", kannste in extremen dennoch sowohl protonieren wie auch deprotonieren)


Zitat:
Du sagtest eine Konzentration von 269mol/l wäre eine extrem hoher Wert. Welches Intervall von Werten wäre denn so "normal" in der Chemie?
naja, ne exakte definition fuer sowas gibt es nicht, aber ich sage jetzt mal so fuer den chemischen alltag: ca. 10 mol/L einer waessrigen loesung ist schon irgendwie richtung "oberkante", hoehere konzentrationen von stoffen in waessriger loesung triffst du in der chemie eigentlich nur selten

... und der von mir fuer die abschaetzung bemuehte ansatz ist eigentlich nur bis rauf zu 0,01 - 0,1 mol/L (letzteres mit viel geaechts und gestoehn: da musste eigentlich schon mit Debeye-Hueckel antreten) serioes, danach wirds deutlich neblig
({\to} daraus folgt, dass du auch die meisten schulisch gestellten aufgaben - berechnen sie den pH einer 1 M essigsaeure oder sowas - genaugenommen in die tonne gehoeren wenn die nach diesem formalismus gerechnet werden sollen )


soderle, und selbst wenn ich das eine oder andere meiner vorredner nochmals angetippt haben sollte: hast du weitere fragen?


gruss

Ingo



*)
als saeure: HCO3- + H2O {\to} H3O+ + CO32- , pKs ~ 10,33
als base: HCO3- + H2O {\to} OH- + "H2CO3" , pKb ~ 7,65
daher: pKb < pKs {\to} die loesung von hydrogencarbonat wird basisch reagieren ( ca. pH = 8,3 , sofern keine weiteren pH-aktiven ionen [z.b. das unvermeidliche gegenkation] zugegen sind)
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied zwischen Kd und Ki Wert XsunnyxxcoolyX Biologie & Biochemie 0 11.12.2010 12:54
Zusammenhang zwischen ph wert und pks wert g0f Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 18 08.11.2009 15:24
Unterschied pH/pKs-Wert kick Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 29.11.2006 21:26
Was ist der Unterschied zwischen dem pKl Wert und dem Löslichkeitsprodukt? sonne_07 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 14.06.2006 15:23
Zusammenhang zwischen pKs-Wert und EN ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 12 03.11.2004 16:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:40 Uhr.



Anzeige