Organische Chemie
Buchtipp
Stereochemie
K.-H. Hellwich
14.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2019, 21:32   #1   Druckbare Version zeigen
Zongoku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
PU-Schaum

Guten Abend liebe Community,


ich hätte da eine kleine Frage an euch.

Undzwar geht es um die Herstellung von PU-Schaum aus Desmodur und Desmophen.

Handelt es sich hierbei um einen Thermoplasten oder Duroplasten?
An sich ist Polyurethan ein Thermoplast doch mit der Vernetzung von Isocyanat und der OH-Komponente im Polymer entsteht auch ein Duroplast.
Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet.


Liebe Grüße
Zongoku ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.08.2019, 08:02   #2   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.590
AW: PU-Schaum

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kunststoffe

Nach der Liste würde ich Deine Aussagen in Zweifel ziehen.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 08:06   #3   Druckbare Version zeigen
Rumpanscher Männlich
Mitglied
Beiträge: 457
AW: PU-Schaum

PU nimmt eine Sonderstellung ein. Man bezeichnet es oftmals als thermoplastischen Elastomer da es von beiden Typen gewisse Eigenschaften besitzt.
__________________
Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig.
Mark Twain
Rumpanscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2019, 00:09   #4   Druckbare Version zeigen
Dajcar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4
AW: PU-Schaum

Desmophen ist ein 2-3 wertiges Polyol, Desmodur auch ein 2-3 wertiges Polyisocyanat, so ergibt dies durch die Polyaddition von NCO + OH = NHCOO ein Duroplastisches Netzwerk.
Abhängig von der Kettenlänge des Polyols verhält sich das Material dann wie ein Duroplast (kurz), oder ein Thermoplast (lang).
Dajcar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schaum aus Pulp melix-man Physikalische Chemie 4 18.08.2015 19:36
Ethanol Schaum? Pumba Allgemeine Chemie 6 03.03.2009 10:53
PU Schaum Natta Organische Chemie 0 04.05.2007 10:54
PUR-Schaum Kellerkind Organische Chemie 4 02.02.2006 16:44
Schaum ... ooAlbert Allgemeine Chemie 2 21.12.2004 17:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:26 Uhr.



Anzeige