Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.08.2019, 03:04   #1   Druckbare Version zeigen
Bleiazid  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
hilft dekantieren bei Trinkwasser, das mit Sulfat, Nitrat und Uran belastetet ist?

Hier im Osten Berlins, wo ich momentan wohne, schmeckt das Wasser nach Schwermetall. Ich lasse den Hahn laufen bis das Wasser kalt kommt und fülle es dann in Flaschen und lasse es einen Tag stehen und trinke dann immer nur die obere Hälfte. Das Wasser oben schmeckt gut und das Wasser unten schmeckt nach Metall.

Nun ziehe ich in eine Region, bei der das Trinkwasser mit Sulfat, Nitrat und Uran belastet ist. Wird mir die oben beschriebene Methode helfen sauberes Wasser zu bekommen?
Bleiazid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 07:19   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.269
AW: hilft dekantieren bei Trinkwasser, das mit Sulfat, Nitrat und Uran belastetet ist?

willkommen hier.

in keinem der von dir beschriebenen Fälle kommt es durch Stehenlassen zu irgendwelchen Konzentrationsunterschieden innerhalb des Wassers. Auch wenn du im ersten Fall einen geschmacklichen Unterschied wahrnimmst.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 07:31   #3   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.636
AW: hilft dekantieren bei Trinkwasser, das mit Sulfat, Nitrat und Uran belastetet ist?

Probieren geht über studieren.

Prinzipiell setzen sich gelöste Metallsalze, die den Metallgeschmack verursachen, nicht ab. Sie lassen sich nur durch geeignete Filter und/oder Ionenaustauscher teilweise entfernen. Möglich ist auch, im Wasser Ton mit speziellen Eigenschaften aufzuschlämmen. Der ad- und absorbiert Metallsalze. Ob nach Filtration das Wasser dann besser schmeckt muss probiert werden, denn der Ton bringt andere Geschmachsstoffe mit.

Ob das Wasser als bedenklich belastet einzustufen ist, wird anhand der Analyse entschieden, die beim zuständigen Wasserwerk eingesehen und erforderlichenfalls hier interpretiert werden kann.
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 09:08   #4   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.590
AW: hilft dekantieren bei Trinkwasser, das mit Sulfat, Nitrat und Uran belastetet ist?

Zitat:
Zitat von Bleiazid Beitrag anzeigen
Hier im Osten Berlins, wo ich momentan wohne, schmeckt das Wasser nach Schwermetall.
Wie schmeckt Schwermetall? Es gibt zig verschiedene. Schmecken die alle gleich?

Zitat:
Zitat von Bleiazid Beitrag anzeigen
Ich lasse den Hahn laufen bis das Wasser kalt kommt und fülle es dann in Flaschen und lasse es einen Tag stehen und trinke dann immer nur die obere Hälfte. Das Wasser oben schmeckt gut und das Wasser unten schmeckt nach Metall.
Wie sorgst Du dafür, dass sich in dieser Zeit die Keime nichr vermehren? So altes Wasser sollte man nur dann trinken, wenn man es schon kühl aufbewahrt hat.

Da das Wasser (abgesehen von mikrobiologischen Inhaltsstoffen) die glecihe Zusammensetzung hat, solltest Du Dir Gedanken machen woher der von Dir wahrgenommene Geschmacksunterschied kommt. Fällt er auch anderen Menschen um Dich herum auf. Also ohne, dass Du sie darauf ansprichst.

Zitat:
Zitat von Bleiazid Beitrag anzeigen

Nun ziehe ich in eine Region, bei der das Trinkwasser mit Sulfat, Nitrat und Uran belastet ist. Wird mir die oben beschriebene Methode helfen sauberes Wasser zu bekommen?
Nie und nimmer. Und dann wäre da noch die Frage, was Du mit Belastung meinst. Sulfat und Uran sind wohl natürliche Bestandteile, Nitrat dürfte über dem natürlichen Bereich liegen, aber durchaus in jedem Wasser vorkommen. In Wasser kann praktisch "alles" nachgewiesen werden (Du nennst es "enthält"). Hast Du Dich schon darüber informiert, in welchen Konzentrationen welche Stoffe vorhanden sind und in welchen Konzentrationen die Substanzen schädlich sind?
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 19:25   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.287
AW: hilft dekantieren bei Trinkwasser, das mit Sulfat, Nitrat und Uran belastetet ist?

Der Begriff Schwermetall ist ungewollt vielleicht gar nicht so verkehrt... schmeckt das Wasser vielleicht einfach metallisch, d.h. nach Eisen? Eisen ist ein Schwermetall - der Begriff bedeutet nicht automatisch, dass ein Metall bedenklich ist. Nicht zuletzt macht auch die Dosis das Gift. Vermutlich setzen sich hier einfach mit der Zeit die entsprechenden Eisenhydroxide ab?

Welche Mengen Sulfat, Nitrat, Uran sind denn enthalten? Da gibt es ja Verordnungen mit Grenzwerten. Wer den Angaben nicht traut, kann sein Wasser durchaus auch untersuchen lassen.

Methoden zur Wasseraufbereitung gibt es viele. Je geringer die Mengen, desto schwieriger die Abtrennung. Ob man die ganze Zeit nur Umkehrosmose-Wasser trinken will... ? Auf (Mineral)wasserflaschen stehen die Mengen sogar drauf.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 05:22   #6   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.297
AW: hilft dekantieren bei Trinkwasser, das mit Sulfat, Nitrat und Uran belastetet ist?

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Ob man die ganze Zeit nur Umkehrosmose-Wasser trinken will..
Das wird in ganz Asien flaschenweise im Supermarkt verkauft, zum Trinken. Wir haben einen Anbieter, der verkauft erfolgreich entsalztes Meerwasser, das er aus ca. 100m Tiefe fördert, als Lifestylewasser.
Große Bierkonzerne nehmen RO-Wasser zu Brauen, damit ihre Plörre auf der ganzen Welt identisch schmeckt.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 07:31   #7   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.269
AW: hilft dekantieren bei Trinkwasser, das mit Sulfat, Nitrat und Uran belastetet ist?

es gibt Mineralwässer die enthalten weniger als 500 mg Mineralien. Zieht man davon das Hydrogencarbonat ab, bleiben z.B. noch 300 mg übrig. Da ist der Unterschied zum RO-Wasser praktisch nur noch die Preisdifferenz von mehreren 1000%.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 11:26   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.485
AW: hilft dekantieren bei Trinkwasser, das mit Sulfat, Nitrat und Uran belastetet ist?

Zitat:
Zitat von Bleiazid Beitrag anzeigen
Hier im Osten Berlins, wo ich momentan wohne, schmeckt das Wasser nach Schwermetall. Ich lasse den Hahn laufen bis das Wasser kalt kommt und fülle es dann in Flaschen und lasse es einen Tag stehen und trinke dann immer nur die obere Hälfte. Das Wasser oben schmeckt gut und das Wasser unten schmeckt nach Metall.

Nun ziehe ich in eine Region, bei der das Trinkwasser mit Sulfat, Nitrat und Uran belastet ist. Wird mir die oben beschriebene Methode helfen sauberes Wasser zu bekommen?
Das nützt nur, wenn das Schwermetall sich stückweise im Wasser befindet.

Wie schmeckt "Schwermetall"?
Kupfer und Eisen haben tatsächlich einen "metallischen" Geschmack. Andere Schwermetalle sind geschmacklich unauffällig.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestimmung von Nitrat in Trinkwasser mittels Reflektometer RQflex von Merck platin_surfer Analytik: Instrumentelle Verfahren 3 29.05.2012 17:58
Uran im Trinkwasser chemiewolf Lebensmittel- & Haushaltschemie 16 26.04.2010 17:14
Berechnung der Massenkonzentration von Sulfat in Trinkwasser rkt222 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 13.03.2008 16:58
Sulfat/Nitrat in Bodenlösung Rosentod Anorganische Chemie 1 24.01.2006 14:32
Sulfat im Trinkwasser ehemaliges Mitglied Lebensmittel- & Haushaltschemie 4 23.02.2005 12:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:42 Uhr.



Anzeige