Analytik: Instrumentelle Verfahren
Buchtipp
Praxis der Hochleistungs-Flüssigchromatographie
V.R. Meyer
52.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Instrumentelle Verfahren

Hinweise

Analytik: Instrumentelle Verfahren Funktion und Anwendung von GC, HPLC, MS, NMR, IR, UV/VIS, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2017, 10:31   #1   Druckbare Version zeigen
alexus  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Verschiebung Basislinie konzentrationsabhängiger Detektor

Guten Morgen,
ich habe mir gerade den Kopf darüber zerbrochen, wie es dazu kommen soll, dass sich die Basislinie bei einem konzentrationsabhängigem Detektor mit der Flussrate verschieben kann. In der Chemgapedia ist eine Simulation dazu vorhanden (http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/3/anc/croma/gc_detektoren.vlu/Page/vsc/de/ch/3/anc/croma/gc/detektoren/experimentelles/makeup1m75te1100.vscml.html).
Ich verstehe aber nicht, weshalb mehr Trägergasteilchen pro Zeiteinheit ein höheres Signal ergeben sollen. Meiner Meinung nach bleibt die Nulllinie bezogen auf die Signalintensität bei null. Angenommen man hat einen WLD, man erhöht die Flussrate, dann kommen pro Zeiteinheit mehr Trägergasteilchen in den Detektor, diese erzeugen jedoch kein Signal. Und zwar genauso wie bei niedrigerer Flussrate. Man könnte jetzt nur sagen, dass z.B. beim WLD die Wärme durch die pro Zeiteinheit mehr vorhandenen Gasteilchen schneller abgeleitet wird und dann eine höhere Spannung benötigt wird um den Wärmedraht zu beheizen. Aber man hat ja eine Referenzzelle, bei der dies genauso ist, sodass es relativ zueinander zu keiner Änderung der Spannung kommt. Ich finde das komplett unlogisch. Vllt kann mir hier jemand weiterhelfen.
Grüße Alexus
alexus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.11.2017, 10:34   #2   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 819
Hi alexus,

wenn die Referenzzelle genauso durchströmt würde wie die Messzelle ergäbe sich auch keine Drift. Aber selbst wenn Du mit zwei gleichen Säulen arbeiten würdest, weisen die auf Grund der Fertigungsstreuung verschiedene Strömungswiderstände auf, die sich bei Temperatur- und Strömungsänderung verschieden auswirken.

Freundliche Grüße
cg
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Basislinie bei HPLC fällt ab Oxygen82 Analytik: Instrumentelle Verfahren 2 20.11.2012 19:36
GC - Chromatogramm hat keine basislinie mehr Hermione Analytik: Instrumentelle Verfahren 3 12.11.2010 17:42
Schwankungen in der Basislinie trishcl Analytik: Instrumentelle Verfahren 3 02.05.2008 13:05
Abfallende Basislinie bei der GPC mschuerf Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 14.07.2007 01:47
Basislinie: Definition deuterium2 Analytik: Instrumentelle Verfahren 6 01.05.2006 15:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:00 Uhr.



Anzeige