Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2015, 16:04   #1   Druckbare Version zeigen
Florian98 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 867
Mischungsgewichte

Hallo,

kennt sich jemand mit den Mischungsgewichten von Anhydriden aus?

Vielen Dank im Voraus.

Flo
Florian98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 16:16   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.972
AW: Mischungsgewichte

was willst du da denn wissen?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 16:58   #3   Druckbare Version zeigen
Florian98 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 867
AW: Mischungsgewichte

Ich komme da irgendwie nicht mit den Gedankengängen eines Chemikers so um 1830 klar.

Der behauptet, wenn er 3 MG (Mischungsgewichte) Wasser zu einer wasserfreien Schwefelsäure (SO3) ansetzt, so bekäme er Schwefelsäurehydrat (Schwefelsäure) mit dem Eigengewicht von 1,632 - dies würde eine 74%igen SChwefelsäure entsprechen.
Bei 2 MG = 1,780 entspräche ein Schwefelsäure von 87% bzw. 63°Bé und bei 1 MG = 1,848 = 100%ige Schwefelsäure oder 66°Bé.

Wie zum Geier kommt dieser CHemiker auf 3 MG oder 2 MG? oder 1 MG?

Nach der Stöchiometrie brauche ich für
1g SO3
0,2244g Wasser
um 1,2244g Schwefelsäure zu erhalten
was ein SO3-Anteil von 81,66% ausmachen würde ((1 x 100/ 1,2244) für eine 100%ige Schwefelsäure.
Wie kommt dieser auf 1 MG?

Wenn ich Wasser mit SO3 im Verhältnis 4:3 mische, so erhalte ich eine Säure mit 28,10% SO3-Anteil.
Weil:
4:3 entspricht 1,33g Wasser (4/3)
Würde (ausgehend von 1g SO3) eine Schwefelsäuremasse von 3,5577g ausmachen
(1,33-0,2244+1,2244)
und somit 28,10% SO3-Anteil
(1*100/3,5577)

Oder habe ich irgendwie falsch gerechnet?

Flo
Florian98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 17:07   #4   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.972
AW: Mischungsgewichte

wassrefreie Schwefelsäure wäre H2SO4, SO3 ist das dazugehörige Anhydrid (und ein Gas).
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.12.2015, 20:10   #5   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.442
AW: Mischungsgewichte

Zitat:
Zitat von Florian98 Beitrag anzeigen
kennt sich jemand mit den Mischungsgewichten von Anhydriden aus
Wenn du dich schon mit der alten Literatur beschäftigst,solltest du auch die damals verwendeten Begriff kennen oder nachschlagen.Allein der Begriff "Mischungsgewicht" kann durch eine Vielzahl Synonyme ersetzt werden:
https://books.google.de/books?id=QkpRAAAAcAAJ&pg=PA42&lpg=PA42&dq=mischungsgewicht+chemie&source=bl&ots=Q6hzAZ2z9n&sig=DwlKlT-KUTnr_pwbj6NLMYhfoa8&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjv2sLNnbvJAhVEDSwKHf_ODP0Q6AEIJjAB#v=onepage&q=mischungsgewicht%20chemie&f=false .
Das Rechnen mit solchen Größen führt dann zu so etwas:https://books.google.de/books?id=jBhIAAAAIAAJ&pg=PA112&lpg=PA112&dq=mischungsgewicht+chemie&source=bl&ots=MTHn0dPNNr&sig=VaabV8Qh8NeU5uq8sTyTYJ6vZUw&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjv2sLNnbvJAhVEDSwKHf_ODP0Q6AEILTAE#v=onepage&q=mischungsgewicht%20chemie&f=false ,was mich persönlich nicht mehr interessiert.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:58 Uhr.



Anzeige