Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen
Buchtipp
Anorganische Chemie
J.E. Huheey, E.A. Keiter, R.L. Keiter
78.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2019, 15:47   #1   Druckbare Version zeigen
htlschueler69  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Verwirrter HTL Schüler sucht Antwort auf eine Schwefelsäurelösung-Frage

Hallo liebe Chemiefans.

Ich hatte letztes Jahr eine Prüfung in Chemie die ich so gelöst hatte:

Angabe:
Berechnen Sie den pH-Wert einer wässrigen Lösung mit 15 g/l Schwefelsäure.

Berechnung: H2SO4 = 98 g/mol
n=m/M => 15 g / 98 g/mol => n=0,1530612mol
c=n/V=0,15 mol / 1l = 0.15 mol/l pH = -log c
pH => 0,82 poH=14-pH

Ich bin generell der festen Überzeugung, dass der Lösungsweg stimmt, jedoch meinte der Lehrer das ich die Berechnung der schwefelsäurehaltigen Lösung falscht hatte. Jetzt im September habe ich die Prüfung erneut und auf die Frage wo mein Fehler war wollte mir der Lehrer keine Auskunft geben (vielleicht habe ich auch nicht ausreichend oft gefragt). Als ich ihm die selbe Frage per Email gestellt hatte erhielt ich nun schon seit längerer Zeit keine Antwort. Anscheinend haben Lehrer auch Ferien

Nach langer Informationssuche konnte ich jedoch keinen Fehler finden. Nun bin ich halt wirklich verwirrt und weiß nicht was richtig ist

Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
htlschueler69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 16:10   #2   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.399
AW: Verwirrter HTL Schüler sucht Antwort auf eine Schwefelsäurelösung-Frage

Es wäre die Frage, ob der Lehrer das besser weiß.

1. Ja, Dein Ergebnis ist nicht (ganz) richtig, weil die Schwefelsäure zwei Dissoziationsstufen hat. Der pH wird geschätzt wohl bei ca. 0,79 oder so liegen. Aktivitäten seien hier unberücksichtigt.

2. Wenn der Lehrer meint, dass die zweite Dissoziationsstufe vollständig deprotoniert sei, liegt er vollkommen daneben. Der pKs der zweiten Dissoziationsstufe liegt bei 1,92, was bedeutet, dass durch die Dissotiation der ersten Stufe die zweite zu unter 10% dissoziiert ist. (Wohl so 8% oder so, grob geschätzt).

Man kann sich dafür dann auch das MWG zusammenbasten, das wird dann aber ein nicht mehr ganz so trivialer Ausdruck.

Nun. Ob der Prüfer hier die richtige Lösung kennt oder nicht, sei dahingestellt. Ich kenne (leider) genügend Lehrpersonal, dass mit einer derartigen Aufgabe schon vom Grundgedanken her überfordert ist. Deinen Lehrer kann ich hier nicht einschätzen. Wenn er aber meint, dass der pH in der Nähe von 0,51 liegt, dann hat er seinen Job nicht richtig gemacht.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 16:39   #3   Druckbare Version zeigen
htlschueler69  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Verwirrter HTL Schüler sucht Antwort auf eine Schwefelsäurelösung-Frage

Zitat:
Zitat von Cyrion Beitrag anzeigen
Es wäre die Frage, ob der Lehrer das besser weiß.

1. Ja, Dein Ergebnis ist nicht (ganz) richtig, weil die Schwefelsäure zwei Dissoziationsstufen hat. Der pH wird geschätzt wohl bei ca. 0,79 oder so liegen. Aktivitäten seien hier unberücksichtigt.

2. Wenn der Lehrer meint, dass die zweite Dissoziationsstufe vollständig deprotoniert sei, liegt er vollkommen daneben. Der pKs der zweiten Dissoziationsstufe liegt bei 1,92, was bedeutet, dass durch die Dissotiation der ersten Stufe die zweite zu unter 10% dissoziiert ist. (Wohl so 8% oder so, grob geschätzt).

Man kann sich dafür dann auch das MWG zusammenbasten, das wird dann aber ein nicht mehr ganz so trivialer Ausdruck.

Nun. Ob der Prüfer hier die richtige Lösung kennt oder nicht, sei dahingestellt. Ich kenne (leider) genügend Lehrpersonal, dass mit einer derartigen Aufgabe schon vom Grundgedanken her überfordert ist. Deinen Lehrer kann ich hier nicht einschätzen. Wenn er aber meint, dass der pH in der Nähe von 0,51 liegt, dann hat er seinen Job nicht richtig gemacht.
Also wohl Fehlalarm dann werde ich mich wohl damals tatsächlich irgendwo verrechnet haben und wenn sich der Lehrer verrechnet hat ist es wohl mittlerweile zu spät..


Ich kann dir nicht genug danken!
htlschueler69 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.08.2019, 18:39   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.267
AW: Verwirrter HTL Schüler sucht Antwort auf eine Schwefelsäurelösung-Frage

in ergaenzung:

wenn du dich tatsachlich in die problematik der berechnung des pH's von schwefelsaeure-loesungen etwas tiefer einarbeiten moechtest: ich hatte vor jahren in einem anderem forum dazu mal ausfuehrlich was geschrieben: link (ab beitrag #7)

hinweis: auch in meinem verlinkten beitrag wird auf die problematik "konzentration ./. aktivitaet" nicht naeher eingegangen (obschon das eigentlich das erste waere, was man diesen immernoch zombihaft umhergeisternden schulaufgaben vom typ "berechnen sie den pH einer c0 = 0,5 mol/L schwefelsaeure" entgegenhalten muesste*))

... und ob dein(e) lehrer(in) bei sowas dann noch auch nur ansatzweise versteht worum es geht steht dann, wie Cyrion schon andeutete, wiederum auf nem ganz anderen blatt


gruss

Ingo


*)
... denn da kann man ernstzunehmend garnuscht mehr rechnen (weil c0 eben >> 0,01 - 0,1 mol/L ist, und da kann man sich dann selbst extremaufrisse wie Debye-Hückel in die haare schmieren: sowas kann man nicht ab initio berechnen, sondern man schlaegt den real gemessenen wert**) in einem tabellenbuch nach, punkt.

**)
... was auch immer der dann bedeuten mag: schon die definition des pH ist ja ausschliesslich in einer working procedure definiert, da es sowas wie eine sinnvoll definierbare "konzentration von freien H+ in wasser" ja ueberhaupt nicht gibt
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 18:57   #5   Druckbare Version zeigen
htlschueler69  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Verwirrter HTL Schüler sucht Antwort auf eine Schwefelsäurelösung-Frage

Danke für die Bemühungen, aber Chemie ist eigentlich nicht mein Lieblingsfach, eines das ich mit meiner Ausbildung "Elektronik und technische Informatik" wohl eher selten brauchen werde, daher reichts mir eigentlich wenn ich mal den ungenauen pH Wert berechnen kann

Danke für die schnellen Antworten.
htlschueler69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 13:18   #6   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.128
AW: Verwirrter HTL Schüler sucht Antwort auf eine Schwefelsäurelösung-Frage

Zitat:
Zitat von htlschueler69 Beitrag anzeigen
Danke für die Bemühungen, aber Chemie ist eigentlich nicht mein Lieblingsfach, eines das ich mit meiner Ausbildung "Elektronik und technische Informatik" wohl eher selten brauchen werde, daher reichts mir eigentlich wenn ich mal den ungenauen pH Wert berechnen kann
Oft reicht auch schon, wenn man erkennt, daß das "ziemlich sauer!" ist und man besser seine Flossen nicht in die Suppe reinhält (oder wenigstens anschließend gut abwäscht) und ggf eine Schutzbrille aufsetzt.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verdünnung- ich bitte um eine schnelle Antwort? schokolella Allgemeine Chemie 17 14.02.2017 19:34
Hat jemand eine Antwort? Lulu0815 Organische Chemie 3 03.04.2016 17:19
Schüler sucht Hilfe ;-) ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 6 30.01.2010 17:16
Ein Unwissender sucht Schlaue für eine schwere Aufgabe!! SehrUnwissender Allgemeine Chemie 8 18.04.2007 21:29
Bitte um Überprüfung einer Antwort auf eine Schulaufgabe! Dre4 Allgemeine Chemie 8 14.02.2007 22:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:31 Uhr.



Anzeige