Organische Chemie
Buchtipp
Organische Chemie
F.A. Carey, R.J. Sundberg
89.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2020, 19:00   #1   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 285
Stöchiometrie organischer Salze

Hallo allerseits,


Mich interessiert in welchen Ausmaß angenommen werden kann, dass bei der Salzbildung von Alkylguanidinen mit z.b. Essigsäure oder anorganischen Säuren bspws. HCl die Verteilung des Gegenions nicht genau 1 beträgt. Ich spreche von den isolierten Feststoff-Verbindungen, keiner Gleichgewichtsverteilung bei einen bestimmten pH-Wert.



In wie weit (sagen wir in Verhältniss 10 hoch -x) könnte es möglich sein, dass eine Stöchiometrie ungleich 1:1 tatsächlich vorherrscht.


Danke für Antwort und Anregungen!


VG


Strassman
__________________


Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2020, 11:23   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.573
AW: Stöchiometrie organischer Salze

was ist denn der Hintergrund der Frage?

Im Grunde müsste man von entsprechenden Hydrochloriden Elementaranalysen machen, um diese Abweichungen zu bestimmen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.02.2020, 12:58   #3   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 285
AW: Stöchiometrie organischer Salze

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
was ist denn der Hintergrund der Frage?
Ich frag mich, wie groß die Abweichung einer quantitativen Analyse daraus folgen kann.



Annahme: Ich habe ein Guanidinsalz als Formiat und setze voraus das dies 99,9% rein ist. Für weitere Reinheitsbestimmungen per HPLC quantifizier und kalibrier ich das org. Kation, welches gut in UV/VIS detektierbar ist.



Nun habe ich eine Probe unbekannter Reinheit der gleichen Verbindung bspws. als Bromid. Ich quantifizier das Kation und bekomme einen Wert von sagen wir 98.4%. Kommt nun angenommen auf jedes 10^5 Molekül zwei Bromid, ist mein Messergebnis zu einem schlechteren Wert verfälscht, da ich ja bei der Einwaage davon ausgehe eine Stöchiometrie von genau 1:1 zu haben...So könnte ich selbst wenn die Probe tatsächlich rein ist nie auf meine 100% alias 99,9% s.o. kommen.


Wie weit das allerdings realistisch im Sinne von tatsächlich messbaren, daraus resultierenden Abweichungen ist, beschäftig mich hierbei.



Ich habe bisher nichts gefunden über etwaige stöchiometrische Bestimmungen von Guanidinsalzen als anorganische oder einfache organische Salze (Acetat, Formiat..) sodass es mir schwer fällt eine Annahme zu stellen wie weit die Stöchiometrie von 1:1 hierbei abweicht.



Ich hoffe es ist nun etwas klarer geworden.



VG


Strassman
__________________


Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2020, 13:38   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.101
AW: Stöchiometrie organischer Salze

Guanidin ist eine starke einbasige Verbindung,die auch mit starken Säuren wie HX nur das Monokation Guanidinium bildet.Daher gibt es da keine anderen Stöchiometrien als die,die sich aus der Wertigkeit der jeweiligen Säure ergibt.
Also 1:1 bei HX,HOAc..,und z.B. 2:1 mit Schwefelsäure.. .
Abweichungen bei Analyseergebnissen sind auf Unreinheiten der Probe(Fremdsubstanzen,unprotoniertes Guanidin) und Meßungenauigkeiten zurück zu führen.Das gilt auch für Alkylguanidine.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
salze organischer verbindungen kettpharm Organische Chemie 7 13.04.2012 11:19
COD organischer Säuren Biogeist Organische Chemie 2 07.12.2011 19:43
Organischer Farbstoff Mikka7019 Physikalische Chemie 1 05.02.2011 18:06
Unterschied saure Salze und sauer reagierende Salze dospi Allgemeine Chemie 7 05.06.2008 22:22
Organischer Formelsalat selbux Allgemeine Chemie 27 08.04.2005 15:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:27 Uhr.



Anzeige