Biologie & Biochemie
Buchtipp
Kurzes Lehrbuch der Immunologie
I.M. Roitt, J. Brostoff, D.K. Male
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2014, 21:45   #1   Druckbare Version zeigen
DarkOrb Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Stoffwechsel & Hirnchemie bei dieser Krankheit?

Hey,

Ich möchte mich zuerst vorstellen: Ich bin DarkOrb, männlich und 22 Jahre alt. Als ich ca. 3 Jahre alt war wurde bei mir die Krankheit "Wiskott-Aldrich-Syndrom" festgestellt. Da ich zum Glück eine sehr milde Form davon habe, kann ich damit sehr gut Leben. Mein Immunsystem ist sehr gut (hatte nie eine große Infektion wie es normalerweise bei der Krankheit ist) und bin selten mal Krank (und wenn da nur eine leichte Erkältung). Auch meine Thrombozyten sind sehr groß was normalerweise zu der Krankheit nicht passen würde (Ein Gentest vor ein paar Jahren hat die Krankheit aber bestätigt). Das einzige woran ich die Krankheit merke ist meine niedrige Thrombozytenzahl von ca. 20.000-25.000 womit ich aber auch gut zurecht komme. Mein Professor für Hämatologie in der Uniklinik Jena bei dem ich in Behandlung bin meint dass ich mit dieser milden Formen die ich habe 100 Jahre alt werden kann.

Naja, das war erstmal zu mir. Nun habe ich von dem Thema "Klarträumen" (Das ist kein Humbug sondern von LaBerge und Tholey wissenschaftlich bewießen) gelesen und möchte das gezielt einsetzen um einige Dinge in mir aufzuarbeiten und dieses Thema ein wenig erforschen. Nun möchte ich aber sicher gehen dass alles mit meinem Stoffwechsel und der Hirnchemie in Ordnung ist da Dopamin, Serotonin, Noradrenalin, L-Dopa usw. dafür wichtig sind. Ich habe mal meine Fragen in Nummern gegliedert damit alles übersichtlich bleibt:

1. Es ist ja so dass Serotonin im Darm gebildet wird und von den Thrombozyten transportiert wird. Da ich aber viel weniger Thrombozyten habe wie die anderen wird auch weniger Serotonin, Dopamin usw. transportiert und kommt weniger im Gehirn an? Oder hat es mit den Thrombos nichts zutun da die eh nicht die Blut-Hirn-Schranke passieren können und das Serotonin, Dopamin, Noradrenalin unabhängig von den Thrombozyten im Gehirn gebildet und zu den entsprechenden Arealen transportiert wird?

2. Wie ist es bei den Vorläufersubstanzen die man per Nahrung aufnehmen kann z.B. L-Dopa (für Dopaminbildung) und 5-HTP (für Serotoninbildung) die sehr wohl die Blut-Hirn-Schranke passieren können? Wie werden die Transportiert? Doch nicht auch per Thrombozyten oder doch per speziellen Transportenzymen?

3. Kann es sonst noch mit meiner Krankheit mit der Hirnchemie und Verstoffwechslung in dieser Hinsicht Probleme geben? Ich hab einiges dazu gelesen aber ich blicke langsam nicht mehr durch. Hier ein paar Infos:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wiskott-Aldrich-Syndrom
http://en.wikipedia.org/wiki/Wiskott%E2%80%93Aldrich_syndrome_protein

Alles nochmal zusammengefasst: Werde ich mit meiner Krankheit Probleme beim Klarträumen bekommen wegen eventueller Mängel an Botenstoffen oder Vorläufersubstanzen? Meinen Prof. wollte ich deswegen nicht ausfragen, der wird sich dann fragen warum ich das wissen möchte und dann möchte ich nicht mit dem Thema luzides Träumen kommen, da dieses Thema bei manchen Menschen noch zu esoterisch ist.

Ich hab hier extra in der Hoffnung geschrieben dass sich jemand der sich mit der Thematik etwas auskennt. In den entsprechenden Klartraumforen kennen sie sich nicht sooooo gut mit der Hirnchemie und dem Stoffwechsel aus, deswegen lege ich in diesem Forum große Hoffnung.

Vielen Dank schonmal im Voraus.

MfG

DarkOrb
DarkOrb ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
botenstoffe, dopamin, hirnchemie, serotonin, stoffwechsel

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was passiert bei dieser Reaktion Drowzee Organische Chemie 1 02.11.2009 02:16
Hilfe bei dieser Skizze mercury80 Organische Chemie 9 15.03.2009 21:09
Warum Chemotherapie bei der Wegnerschen Krankheit ? ricinus Medizin & Pharmazie 1 02.02.2009 01:28
Bei dieser Hitze... ehemaliges Mitglied Off-Topic 11 23.07.2007 18:52
Fehler bei dieser Pufferrechnung? Klonschaf Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 29.01.2007 12:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:52 Uhr.



Anzeige